Frischling.png

Swinub - Pokemon

Donnerstag, 23. Juni 2016

Serienabend #006 - The Night Manager

Vor ein paar Wochen (oder so) hab ich zufÀllig auf Amazon die Serie "The Night Manager" gefunden bzw Amazon hats mir mal random vorgeschlagen. Diese habe ich mir nun diese Woche angesehen^^



Steckbrief: 

Titel: The Night Manager

Inhalt: Die Mini-Serie „The Night Manager“ basiert auf dem gleichnamigen Detektiv- beziehungsweise Spionage-Roman von John le CarrĂ©. Dieser ist wĂ€hrend des Kalten Krieges angesiedelt und handelt vom ehemaligen Soldaten Jonathan Pine.

Die Serie wird in die Gegenwart versetzt. Sie spielt im Kairo auf dem Höhepunkt des Arabische FrĂŒhlings. Die Bevölkerung protestiert auf den Straßen gegen das Regimes. Da wird Jonathan Pine (Tom Hiddleston), der Nachtportier des Luxushotels Nerfertiti von Sophie Alekan um einen Gefallen gebeten. Denn die MĂ€tresse von Freddie Hamid, dem Sohn einer der reichsten und einflussreichsten Familie des Landes, hat Beweise fĂŒr illegale WaffengeschĂ€fte ihres Geliebten. Es soll zu einem Handel mit dem Briten Richard Onslow Roper (Hugh Laurie) kommen. Damit könnte die Revolution ihr blutiges Ende finden. Pine ĂŒbergibt die Papiere an einen Bekannten aus der Britischen Botschaft (Tom Hollander). Schon bald erfĂ€hrt Angela Burr (Olivia Colman) davon, die fĂŒr die englische Regierung in London arbeitet und das Imperium Ropers zu Fall bringen will. Bald wird Sophie ermordet.

Es vergehen vier Jahre, inzwischen arbeitet Pine in Zermatt in der Schweiz, wo sich die Wege von Pine und Roper erneut kreuzen. - Serienjunkies

Staffel: 01

Folge: 08 (Serienfinale)



Fragen/Aufgaben:

1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten
Spannend, gefĂ€hrlich, Überraschung

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begrĂŒnde deine Entscheidung (Achtung, eventuell Spoiler!)
Ich gebe der Folge wie auch gesamten Serie eine 2-.
Das hier war die letzte Episode der gesamten Serie, daher ging es nochmal ans Eingemachte. So viel möchte ich jetzt nicht darĂŒber reden, da die Serie noch relativ neu ist und nicht jeder Amazon Prime hat. Zwar gibt es die Serie auch auf DVD, aber ich halte mich trotzdem kurz. Die Serie hat ihr Tempo, aber auch ihre QualitĂ€t bis zur letzten Episode beibehalten. Zwar wirkt alles immer noch ein wenig ĂŒberhastet (bei BBC waren es nur 6 Episoden, wĂ€hrend es international 8 waren), dennoch ist es ein wĂŒrdiger Abschluss der Serie.

3. Beeinflussen Serien deinen Alltag?
Ich wĂŒrde sagen, ja. FrĂŒher musste ich meinen Alltag danach richten, wann welche TV-Serie im Fernsehen lief. Um 4 kam Naruto, um 6 die Simpsons und spĂ€ter dann das Abendprogramm auf Super RTL mit diversen Zeichentrickserien.

Heute beeinflusst es mich anders. Serien, egal ob Realserie, Zeichentrick oder Anime, sie begeistern mich, nehmen mich mit ihre Welt und lassen mich sowohl Freude, als auch Schmerz, Trauer und Wut spĂŒren. Manche Serien ergattern dann auch ein Platz in meinem Herzen und ich möchte dazu schreiben. Sie inspirieren mich zu neuen und mehr Fanfictions, ich möchte mir einfach dieses und jenes ausdenken. Ich gerade ins Fangirlen, wenn ich ein neues Lieblings-Shipping habe. Auf diese Art und Weise beeinflussen Serien jeglicher Art meinen Alltag.
Und ich möchte sie auch gar nicht mehr missen. Es gibt noch so viele tolle Serien, die noch entdeckt werden wollen, und ich bezweifle, dass ich sie alle jeweils sehen werde. Aber ich werde es versuchen.


Quelle:
telegraph.co.uk (Achtung, Spoiler!)

Kommentare:

  1. Hey,
    frĂŒher war ich auch ein FanFiction-Girl. Das waren wirklich sehr schöne Zeiten und ich habe tolle Menschen kennengelernt, mit denen ich heute noch Kontakt habe. :)
    Freut mich sehr, dass du mitmachst. ;)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicca,

      ich hab erst mit 17 so richtig damit angefangen, da ich das erst entdeckt habe. Langfristige Kontakte habe ich eher ĂŒber andere Dinge gefunden, aber mir machte das Geschichtenausdenken und -schreiben schon immer sehr viel Spaß.
      Klar, gerne doch, ist eine tolle Mitmachreihe^^

      Lg,
      Kira

      Löschen
  2. Huhu Kira =)

    Ich kann das mit der Vielzahl an Serien total nachvollziehen. Es gibt ein dermaßen gigantisches Angebot, dass wir es wahrscheinlich niemals schaffen alle zu schauen. Das ist genauso wie mit den vielen guten BĂŒchern.
    Wichtig ist es also ein gutes HĂ€ndchen bei der Auswahl zu haben und durch den Serienabend ist das wirklich schonmal ein guter Anfang =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      stimmt, der Serienabend ist wirklich eine gute Gelegenheit dazu, besonders, wenn irgendwann spÀter noch mehr Leute mitmachen^^
      Ja, mit den BĂŒchern geht es mir genauso. Und auch mit Videospielen ;3

      LG,
      Kira

      Löschen
  3. Hallo :)

    Sehr schön gesagt: mir geht es wie dir - ich bin ziemlich gut im Fangirlen ;)
    Und so viele Serien warten noch auf uns! Machen wir uns ans Zuschauen ;)

    Viele GrĂŒsse
    Jari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jari,

      ja, fangirlen ist schon eine sehr schöne Eigenschaft/TÀtigkeit?
      Ich sehe das immer als Herausforderung, als eine, die man schaffen kann ;3

      Lg,
      Kira

      Löschen
  4. Interessante Serie...gleich mal auf meine To-Guck-Liste gewandert...Ich hatte erst gedacht mich beeinflusst es nicht so...aber nach dem ich bei Euch allen gelesen habe....doch...tatsÀchlich..damals - klar wegen der Fernsehzeitung, die ich manchmal auswendig konnte...heute auch die Wartezeit auf die neuen Staffeln...und die Emotionen...LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo flashtaig,

      ich war mir auch zuerst unsicher, ob ich sie gucken soll oder nicht. Aber irgendwie siegte dann doch die Neugierde, was grĂ¶ĂŸtenteils an Hugh Laurie lag, da ich ihn als Schauspieler sehr mag.
      Auswendig kannte die Fernsehzeitungen nicht, aber ich wusste, wo ich welche Senderspalten finde^^

      Das mit dem Warten auf neuen Staffeln habe ich erst seit ein paar Jahren, da mir das System mit den Staffeln vorher nicht so sehr vertraut war. Im Fernsehen wird alles, besonders im Cartoonbereich, gerne mal kunterbunt durcheinander gezeigt oder sehr oft wiederholt, so dass ich da gar keine Ahnung hatte.

      Die Emotionen werden dagegen auch immer mehr, je Àlter ich werde ;3

      Lg,
      Kira

      Löschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Lg,
Kira