Frischling.png

Swinub - Pokemon

Dienstag, 20. September 2016

Gemeinsam lesen #38





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese momentan auf meinem neuen Kindle Touch das Buch "Sherlock Holmes und das Tal des Grauens" von Arthur Conan Doyle. Momentan bin ich bei 19% des Buches und bei Position 701 von 3607.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Um drei Uhr morgens trat der oberste Beamte der Grafschaftspolizei auf den dringenden Anruf des Sergeanten Wilson, in einem leichten Dogcart, das von einem dampfenden Traber gezogen wurde, auf der Stätte des Mordes ein.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich glaube, ich habe das Buch bereits als gedrucktes Buch gelesen oder als Hörbuch gehört ... hab da schon lange die Übersicht verloren. Irgendwann in den letzten paar Jahren war das E-Book umsonst und ich hab es mir geholt, aber bisher noch nicht gelesen. Oder habe ich es bereits gelesen? Egal, Sherlock Holmes Geschichten kann man immer wieder lesen. Bisher ist in dem Buch noch nicht viel passiert, außer, dass man die Leiche gefunden hat und die örtliche Dorfpolizei mit dem Fall überfordert ist.

4. Auf welches Hobby würdest du ausweichen, wenn es morgen plötzlich keine Bücher mehr gäbe, und deine vorhandenen auch alle nicht mehr da wären?
Wenn es also keine Bücher mehr geben würde - nun, das wäre nicht so schön. Aber auch nicht so schwer, bzw der Umstieg wäre nicht so schwer, da ich noch andere zeitintensive Hobbys habe und die meiste Zeit auch nur im Zug lese. Ich würde weiterhin Videospiele spielen, Fanfictions zu meinen Lieblingsserien schreiben, Serien gucken und im Internet surfen. So viel würde sich also nicht groß ändern, fällt mir nur grad auf.
Schade wäre es trotzdem sehr, aber ich würde jetzt nicht hobbylos da stehen. Vermutlich würde ich allerdings kaum noch bloggen, da ich meistens nur noch die Bücher-Mitmachaktionen und Rezensionen blogge. Naja, vllt finde ich dann ja was anderes, das kann man ja nicht wissen.


Quelle:
snapload.de

Kommentare:

  1. Ich hatte noch gar nicht bedacht, dass das Bloggen zusammen mit den Büchern auch weitestgehend wegfallen würde, aber das stimmt natürlich. Da würde ich dann wahrscheinlich dazu übergehen, mehr über Serien zu schreiben. Das mache ich zwar jetzt schon manchmal, aber verglichen mit Büchern doch sehr selten. Irgendeinen Weg würde man da sicher finden :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacquy,

      mir ist es so beim Schreiben des Eintrags eingefallen, dass bei zumindest der Zweitblog wegfallen würde, da ich meinen Erstblog noch für andere Dinge nutze. Oder ich würde es vllt wie du machen und über Serien oder Spiele schreiben.

      Ja, das stimmt schon :-)
      Irgendwas würde sich dann sicherlich finden, über das man bloggen könnte.

      Lg,
      Kira

      Löschen
    2. Hi!
      Denke ich auch. Ich habe mich über die letzten Jahre so ans bloggen gewöhnt, dass ich sicher nicht einfach wieder damit aufhören könnte und das will ich auch gar nicht :D

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Ich kenne das Buch ehrlich gesagt gar nicht. Aber denke mir würde es auch so gehen, dass ich dann weniger Bloggen würde, wenns die Bücher nimmer geben würde oder mich anderen Themen widmen für zu bloggen. Gibt ja genug ;)

    Hier ist mein Beitrag

    http://follow-you-and-your-dreams.blogspot.de/2016/09/gemeinsam-lesen-6.html

    Liebe Grüße
    Betti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betti,

      mir hat das Buch auch erstmal nichts gesagt, erst bei der Hälfte fiel mir dann auf, dass ich es schon mal gelesen habe. Aber irgendwie ist es kaum im Gedächtnis hängen geblieben, ist jetzt auch nicht die beste Holmes-Geschichte.

      Jup, es gibt zig Möglichkeiten - auch wenn es um die Bücher schade wäre :/

      LG,
      Kira

      Löschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Lg,
Kira