Frischling.png

Swinub - Pokemon

Montag, 19. September 2016

Montagsfrage #38: Antagonist > Protagonist?





Gibt es Antagonisten, die ihr mehr mögt als Protagonisten bestimmter Bücher/Reihen und falls ja, was ist der Grund dafür?

Hm, das ist eine schwere Frage. Aber ich würde sagen, dass das bisher noch nie der Fall war. Bisher war es so, dass ich den Gegner genauso gerne wie den Hauptcharakter mag. Oder dass ich ihn nicht mag, weil er zu gemein oder zu nervig ist. Manchmal ist mir der Gegner auch einfach egal. Und ich manchen Büchern gibt es keinen richtigen Antagonisten. Zwar kam es auch mal vor, dass ich den Gegner mochte, aber bisher kam es noch nie vor, dass ich den Antagonisten dem Protagonisten vorgezogen habe. Wäre aber mal interessant, mal ein solches Buch zu entdecken. Vllt werde ich das auch eines Tages, wer weiß, vllt ist es ja schon bei meinem Stapel der Schande dabei?





Quelle:
cute-babyanimals.com

Kommentare:

  1. Haha, Stapel der Schande ist gut - das muss ich mir merken! ;o)

    Mein Beitrag. :o)

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricica,

      kannst du gerne machen, den Namen habe ich mir ebenfalls abgeguckt^^
      Und zwar von einem Youtuber, der so seinen viel zu hohen Mangastapel nennt, den er noch nicht gelesen hat.
      Bei deinem Beitrag werde ich auch gleich vorbeigucken^^

      Lg,
      Kira

      Löschen
  2. Aus SuB wird SdS? ;) Meine Antwort findest du hier: http://kinderbuch-detektive.de/index.php/2016/09/19/2047/
    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna^^

      Ich habe das als Stapel der Schande kennengelernt XD
      Ein Youtuber hat so seinen riesigen Stapel an ungelesenen Mangas genannt, und da es mir recht gut gefallen hat, habe ich es übernommen. SuB habe ich erst ein paar Jahre später kennengelernt, und auch erstmal ne Zeit gebraucht um zu verstehen, was damit gemeint ist ;-)
      Allerdings ist der SdS schon so tief in meinem Wörterbuch, dass ich SuB nicht mehr reinbekomme.
      Deine Antwort gucke ich mir gleich mal an^^

      Lg,
      Kira

      P.S. Süßer Avatar, ein richtiger Bücherwurm :3

      Löschen
  3. Die Bezeichnung "Stapel der Schade" finde ich schön :D
    Ich bin außerdem der Meinung, dass wir alle die Idee aufgreifen sollten, süße Tierfotos an unsere Beiträge anzuhängen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacquy^^

      Ja, das finde ich auch, weswegen ich ihn auch seit ein paar Jahren (3 oder so) für alles mögliche verwende: Meine Bücher, meine Mangas, meine Videospiele usw. Hab ich mir von nem Youtuber abgeguckt XD
      Welches Bild, ob nun ein Tierbild oder ein Anime-Gif, hängt immer grad davon ab, auf was ich gerade mehr Lust habe. Dachte, dann sieht der Eintrag nicht so leer und kurz aus ;3
      Außerdem sind Tierkinder immer niedlich. Also von mir aus kann man sich das gerne abgucken, wenn man möchte.

      LG,
      Kira

      Löschen
    2. Irgendwie ist die Bezeichnung ja schon passend, habe ich bisher aber noch nicht gehört.
      Stimmt, mit Tierkindern macht man nie was falsch und die Stimmung hebts auch :D

      Löschen
  4. Ein SuB ist doch keine Schande. :)
    Ich bin nicht immer auf der Seite des Protagonisten, ebenso wenig, wie ich die Antagonisten bevorzuge. Es kommt bei mir immer auf die Vielschichtigkeit des Charakters an, ob ich ihn/sie mag oder nicht. In meinem Beitrag im Blog steht's genauer beschrieben.

    LG
    Jay von "Bücher wie Sterne"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jay^^

      Nein, natürlich ist er das nicht XD
      Aber ein Youtuber nennt so immer seinen ungelesenen Mangastapel, SuB kenne ich dagegen erst seit einem halben Jahr. Stapel der Schande dagegen schon seit 3 Jahren (plus minus eins) und seitdem verwende ich es einfach zu gerne ;-)
      Ich bin meistens auf der Seite des Protagonisten, aber auch nur, wenn ich ihn oder sie sympathisch finde. Kam auch schon ein paar Mal vor, dass ich beim Lesen dem Charakter sonst was an den Hals gewünscht habe.

      Magst du mir nen Link zu deinem Beitrag dalassen? :-)

      Lg,
      Kira

      Löschen
  5. Liebe Kira,

    das ist selten, aber es ist schon hin und wieder mal vorgekommen. Wobei ich dabei durchaus differenzieren möchte, dass das nicht unbedingt etwas mit mögen oder gern haben der Figur zu tun haben muss, sondern eher damit, wie interessant sich der Antagonist für mich darstellt.

    Wenn z.B. eine Hauptfigur sehr klischeehaft, sehr langweilig oder aber unnatürlich daher kommt, dann kann es schon mal sein dass der Antagonist deutlich interessanter, authentischer daher kommt und sein Charakter ansprechender wirkt. Dann würde ich den Antagonisten, dem Protagonisten definitiv vorziehen.

    Viele liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nisni,

      ja, damit habe ich auch oft Probleme, oder wenn die Hauptfigur unsympathisch ist und sich wie eine offene Hose aufführt >_>
      Nur hatten diese Figuren nie einen Gegenspieler, den man hätte bevorzugen können.
      Aber ich verstehe, was du meinst und ja, da ist schon was dran^^

      Lg,
      Kira

      Löschen
  6. Liebe Kira,
    mit dieser Frage habe ich mich wie du auch etwas länger beschäftigt, denn es ist für mich eine etwas schwierigere Frage, da ich eine andere Beziehung zu den Figuren in den Büchern pflege. Mehr dazu auf vielleserin.de.
    Liebe Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie,

      hab es gerade auf deiner Seite gelesen und ich muss zugeben, dass ich mir solche Gedanken bei Büchercharakteren noch nie gemacht habe^^°
      Vermutlich, weil ich mich eher Seriencharakteren öffne und mich mehr mit ihnen identifiziere, während es bei Buchcharakteren eher selten passiert.

      Lg,
      Kira

      Löschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Lg,
Kira