Frischling.png

Swinub - Pokemon

Montag, 9. Januar 2017

Montagsfrage #52: Vorsatz keine neuen Bücher zu kaufen?





Hast du dir schonmal vorgenommen (und es geschafft) länger kein Buch zu kaufen?

Ja und Nein. Ich habe mir für viele Jahre kein neues Buch gekauft, allerdings muss ich sagen, war das zu einer Zeit, in der ich nicht sehr aktiv war, was das Lesen anging, daher zählt das nicht. Es sind wohl eher die Zeiten gemeint, in denen man mit dem Lesen aktiv ist ;-)
Ich habe es letztes Jahr versucht, ich habe es so oft zu meinem Freund gesagt und trotzdem kam ich immer wieder mit neuen Büchern nach Hause. Teilweise kaufte ich sie auch, wenn er mit dabei war. Allerdings habe ich jetzt rund 70 Bücher für dieses Jahr (wenn ich mein Kindle finden würde, wären es sicherlich 85) und das sind für mich sehr viele. Ich lese nicht sehr viel und oft, jedenfalls nicht so sehr wie andere und schaffe auch nicht so viele Bücher im Jahr. Daher habe ich mir vorgenommen, dass ich mir dieses Jahr keine neuen Bücher mehr holen werde, egal ob durch Kauf oder durch Mitnahme, weil sie irgendwo kostenlos sind. Vielleicht, wenn ich ganz viele von meinem Stapel abgebaut habe, gönne ich mir die restlichen deutschen Harry Potter Bände (nächstes Jahr sind dann die Schmuckbände dran) - aber von diesem Moment bin ich noch weit entfernt. Der Stapel neben meinem Bett und in den Taschen ist dafür leider viel zu hoch. Daher gibt es dieses Jahr erstmal kein neues Buch für mich und ich möchte auch aktiv dafür sorgen, dass ich das einhalte.

Die einzigen Bücher, die ich mir dieses Jahr erlauben werde, sind Mangas. Einfach, weil die nicht zu meinem Stapel mitgerechnet werden und daher eine eigene Geschichte sind ;3



Quelle:
pr1nc3-ed.tumblr.com

Kommentare:

  1. Sehr vorbildlich! Respekt!
    Mich schreckt leider auch ein hoher SuB nicht davon ab, neuen Lesestoff zu kaufen. Aber vielleicht bin ich dieses Jahr ein wenig erfolgreicher in Sachen Selbstbeherrschung. ^^

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja^^

      Danke dir, mein Zimmer wird mir auf jeden Fall sehr dankbar sein. Ebenso auch mein Geldbeutel, auch wenn ich viele Bücher sehr günstig kaufe. Ich drücke dir die Daumen :-)

      Lg,
      Kira

      Löschen
  2. Bewusstes Kaufen ist sicherlich ein wichtiger Aspekt, dem Bücherkaufrausch einigermaßen Herr zu werden. Das habe ich mir zumindest für 2017 vorgenommen. Noch bewusster auswählen und Bücher, die ich schon seit Langem lesen will, die aber jedes Mal wieder nach hinten rutschen, nur weil ich ein neues Buch gekauft habe, eben doch dem Lesen und nicht einer Neuanschaffung vorziehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Auroria,

      auch dir wünsche ich viel Erfolg bei deinem Vorhaben für dieses Jahr :-)

      Lg,
      Kira

      Löschen
  3. Hallo Kira,

    ich drücke dir die Daumen, dass es klappt. :)
    Ich habe festgestellt, dass Buchkauf-Verbote für mich eher kontraproduktiv sind. Alles, was verboten ist, ist eben auch gleich dreimal so verlockend. Paradoxerweise denke ich seltener darüber nach, Bücher zu kaufen, wenn ich es mir nicht verbiete. Also lasse ich das einfach und kontrolliere lieber bewusst, was ich wann kaufe. :)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eli^^

      Danke dir :3
      Es wird zwar ein wenig schwer werden, wenn ich wieder in den USA bin, aber vllt ist mein Stapel bis dahin klein genug XD
      Verbote haben mir bisher auch kaum geholfen, aber irgendwann muss ich es mal durchsetzen, sonst bekomme ich den Stapel nie weg :/

      Lg,
      Kira

      Löschen
  4. Huhu Kira,
    ich halte Buchkaufverbote zwar auch recht gut durch, aber ein ganzes Jahr überhaupt kein Buch kaufen, wäre für mich unmöglich. Dafür überkommt es mich ab und an zu sehr. :D Allerdings lese ich auch relativ viel (also immer 50-70 Bücher pro Jahr) und komme daher nie dazu, einen zu hohen SuB zu haben. Nachdem ich letztes Jahr meinen SuB erfolgreich reduziert habe, will ich ihn dieses Jahr niedrig halten und erst neue Bücher kaufen, wenn ich nicht mehr so viele liegen habe. :)
    Bin jedenfalls gespannt, ob du das Kaufverbot das ganze Jahr durchhälst!

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alica^^

      Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher, ob ich es wirklich das ganze Jahr über schaffen werde, vor allem, wenn mal wieder ein USA-Besuch vor der Tür steht ... aber das sehe ich dann. Im Jahr gesehen lese ich nicht so viel, die meiste Zeit nur wenn ich im Zug bin und trotzdem bekam ich den Stapel nicht kleiner >_<

      Lg,
      Kira

      Löschen
  5. Hallo Kira,
    ich finde sowas ist sehr sehr schwer das durchzuhalten, aber wenn man es erstmal geschafft hat, kann man sehr stolz auf sich sein. Manchmal muss man es tun durch verschiedene Gründe. Hoffe aber für dich, dass es bei dir klappt.

    Wie es bei mir aussieht, siehst du hier in meinem Beitrag

    Liebe Grüße
    Betti

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kira,

    ja, wir Buchmenschen haben es schon schwer. Manchmal kann ich standhaft bleiben, aber dann wieder einmal nicht. Ein ständiges Auf ud Nieder ;-).

    Liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nisnis^^

      Ich konnte bisher gar nicht standhaft bleiben und hab mir dann doch immer wieder neue Bücher geholt. Vor allem, wenn sie günstig oder kostenlos waren, konnte ich nicht nein sagen^^°

      Lg,
      Kira

      Löschen
  7. Gratis-E-Books nehme ich gern mit und ich habe manche, die ich nach 5 Jahren endlich lese xD

    Hier ist meine eigentliche Antwort auf die Frage: http://evyswunderkiste.blogspot.de/2017/01/montagsfrage-kaufverbot.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Evy^^

      Ja, auf meinem Kindle sind auch noch sehr viele kostenlose Bücher, die ich mir mal vor ein paar Jahren für mein altes Kindle geholt habe. Diese werde ich auch aufzählen, sobald ich es wieder gefunden habe. Ich wollte verhindern, dass es kaputt geht (wie seine zwei Vorgänger) und habs nun verlegt @_@

      Lg,
      Kira

      Löschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Lg,
Kira