Frischling.png

Swinub - Pokemon

Freitag, 10. Februar 2017

Serienabend #36 - Black Butler







Steckbrief:

Titel: Black Butler

Inhalt: Im Manga und im Anime dreht es sich um das Leben des 12-jährigen Briten Ciel Phantomhive und seines Butlers Sebastian Michaelis im 19. Jahrhundert, dem viktorianischen Zeitalter. In seiner Kindheit verlor Ciel durch einen Brand seine Eltern, wobei er selbst von einer Sekte verschleppt und einen Monat lang für okkulte Zeremonien missbraucht wurde. Ciels Hass auf diejenigen, welche Ihn misshandelten, beschwört einen Dämon, mit welchem Ciel einen Vertrag schließt. Dieser Dämon soll von nun an unter dem Namen Sebastian Michaelis als sein Butler agieren und jedem seiner Befehle Folge leisten. Als Gegenleistung erhält Sebastian Ciels Seele, sobald dieser seine Rache an denen, die ihn gedemütigt haben, vollzogen hat. - Wikipedia

Staffel: Staffel 01

Folge: Folge 14: Sein Butler - Ungewöhnlich fähig





Fragen/Aufgaben:

1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten
Verrat, Curry, Gefühle

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung (Achtung Spoiler!)
Uff, diese Episode war ganz ok, ein wenig vorhersehbar, aber das ist nicht so schlimm. Auch war Ciel mal nicht so nervig, sondern menschlicher? Jedenfalls war ein Handeln mal nachvollziehbarer. Leider endet die Episode mit einem Cliffhänger und ich kam bisher noch nicht zum Weitergucken. Ich gebe ihr eine 3+.

3. Was fasziniert dich an deiner aktuellen Serie?
Da ich derzeit drei Serien gucke, werde ich auch mal kurz was zu allen dreien sagen.

DBZ: Hier sind es die Kämpfe, aber auch die Entwicklungen, die der eine oder andere Charakter durchmacht *hust* Vegeta *hust*
Außerdem ist es mehr als spannend und für mich oft absolut nicht vorhersehbar, vor allem, da ich auch den Manga nicht kenne.
Pokémon: Momentan bin ich noch bei den Staffeln, die zu meiner Kindheit gehörten. Ash und Co reisen durch die Regionen, erleben Abenteuer und haben ihre Pokémonfreunde an ihrer Seite. Das ist so cool *o*
Black Butler: Es ist interessant und Sebastian erinnert mich recht oft an Alucard. Die Episoden wirken losen, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass es einen festen roten Faden gibt, der der Serie noch viel mehr Würze verleihen wird. Aber auch hier kenne ich nicht den Manga.


Quelle:
testedich.de

Beim Schreiben dieses Eintrags lief das hier bei mir im Hintergrund:
Das Album "Return to Forever" von Scorpions

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Lg,
Kira