Frischling.png

Swinub - Pokemon

Montag, 12. Februar 2018

Montagsfrage #94 - Abtörner in romantischen Büchern?





Wenn du Romantik in Büchern magst, was sind für dich absolute No-Gos bei einer Liebesgeschichte?

Da gibt es schon ein paar Dinge, die mich in den romantischen Büchern stören:

1. Kitsch
Wenn der Partner in den Himmel gelobt wird und überhaupt alles rosa und zuckrig ist und beide aneinander kleben, als gäbe es kein Morgen mehr.

2. Dreiecksbeziehungen
Vor allem, wenn sie (irgendwie gibt es wohl die Konstellation aus zwei Mädchen und einem Jungen wohl nicht) sich nicht entscheiden kann. Oder, wenn es so offensichtlich ist, dass sie Junge A liebt, dass es sogar ein Blinder sehen kann, sie aber B noch Chancen gibt und nicht von ihm loskommt. Da will ich am liebsten mal nachhelfen ...

3. Eifersucht
Nichts killt meine Lesefreude so sehr wie stark ausgeprägte Eifersucht. Ein bisschen ist ja verständlich, aber wenn es dann Überhand nimmt, geht bei mir die Laune runter. Eifersucht ist einfach nur nervig, nicht romantisch oder süß.

4. Sex
An sich stört mich Sex in Büchern nicht, aber wenn der Romantikteil schnell zu einem reinen Wettrammeln verkommt, geht bei mir die Leselust auch wieder sehr schnell flöten. Ist mir leider sehr oft in Shonen-Ai Mangas aufgefallen, dass sie sich bereits im ersten Band durchrammeln. Geht meiner Meinung nach viel zu schnell. Oder auch bei einem Roman. Sie verlieben sich im Schnellverfahren ineinander, nur, damit sie 3/4 des Buches sich gegenseitig besteigen können.





Ich bin bei Montagsfragen eher ein stiller Mitleser ;-)




Quelle:
axew.tumblr.com

Kommentare:

  1. Hey Kira,

    lustig, mir ist das mit dem gegenderten Liebesdreieck auch aufgefallen. Ich kann mich nicht erinnern, dass mir jemals eines begegnet wäre, in dem zwei Mädels um einen Kerl buhlen, jedenfalls nicht unter den gleichen strukturellen Bedingungen (zum Beispiel aus der Ich-Perspektive des Kerls). Müsste man mal beobachten und eine Theorie aufstellen, warum das so ist.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kira,

    du hast die vier No-Gos gut zusammen gefasst. Mir gefallen seichte, schwülstige und erotische Bücher nicht, da fehlt mit der entsprende Tiefgang ind der Geschichte.

    http://sommerlese.blogspot.de/2018/02/montagsfrage-69.html

    LG Barbara und eine gute Woche

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kira,

    oh mein Gott. Dieser Beitrag hat mich so unfassbar zum Lachen gebracht - das kannst du dir nicht vorstellen.
    Ich persönlich habe ja nichts gegen Dreiecksbeziehungen - aber dieses Gefühl am liebsten ins Buch springen zu wollen um nachzuhelfen kenne ich trotzdem!
    Hahah oh man, dein Humor ist super. Ich bleibe deshalb gleich mal als Leserin hier.

    Ganz liebe Grüße
    Helena von lectitare.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Lg,
Kira