Frischling.png

Swinub - Pokemon

Montag, 20. MĂ€rz 2017

[Rezension #02] Re: Zero - Capital City Band 01

Name: Re: Zero - Capital City Band 01
Autor: Original: Tappei Nagatsuki | Zeichungen: Daichi Matsuse | Charakterdesign: Shinichirou Otsuka
Genre: Action, Abenteuer, Fantasy, Mystery
Preis:  6,95€ [D] | 7,20 [A]
Seiten: 156
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 978-3-8420-2563-9
Verlag: TOKYOPOP GmbH

RĂŒckentext:
Subaru Natsuki ist ein ganz gewöhnlicher Junge und Fan von Videogames. Doch als er plötzlich in einer anderen, mittelalterlichen Welt landet, erhĂ€lt er eine besondere FĂ€higkeit: Wird er von jemanden getötet, wacht er am Anfang seines Abenteuers wieder auf. Kann er am Ende aus dem Teufelskreis ausbrechen und auch die hĂŒbsche Halbelfe Satella vor ihrem Schicksal bewahren?

Meinung (Achtung, möglicherweise Spoiler!):
Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mal mehr, wann ich den Manga gekauft habe. Mal sehen, zu der Zeit war ich in dem Laden, weil ich ein bestimmtes Buch holen wollte und hab mich dann ein wenig umgesehen. Dass es davon einen Anime gibt, wusste ich, aber den habe ich noch nie gesehen und kenne ihn auch nur vom Namen her. Die Handlung kannte ich ebenfalls nicht, da ich mich bisher kaum damit beschĂ€ftigt habe. Mein Freund hat den dann gefunden und meinte dann: Hey, guck mal die Beschreibung an, das wĂ€re doch was fĂŒr dich. Die Beschreibung hat mich zwar schon angesprochen, aber ich hab das Buch dann doch fĂŒr Wochen nicht angerĂŒhrt. Ich meine, ich hab es etwa Dezember/Januar rum gekauft ... allerdings hatte ich gestern mal Lust, was zu lesen und dachte mir, dass ich dann wohl am besten mal den Manga lesen könnte.

Man wird direkt in die Geschichte geworfen, zusammen mit dem ahnungslosen Protagonisten. Dieser hat wie der Leser absolut keine Ahnung, wo er ist, wie genau er dort gelandet ist und warum er dort ist. Er merkt recht schnell, dass er in einer fremden Welt sein muss. Nicht nur wegen der absolut fremdartig aussehenden Gegend, sondern auch wegen der Tatsache, dass ihm jemand einen "Ipfel" verkaufen will. Nein, keinen Apfel, sondern einen "Ipfel". Zwar nehmen sie in dieser Welt sein Geld an, aber es ist viel weniger wert, als in seiner normalen Welt.

Diese Welt ist anders und so sind auch ihre Bewohner. KlischeemĂ€ĂŸig gerĂ€t Subaru recht schnell in Schwierigkeiten und in vielen Animes oder auch Videospielen kommt nun jemand, der eine recht hohe Moral oder einen hohen Gerechtigkeitssinn hat und nicht wegsehen kann, wenn jemand angriffen wird, der sich nicht wehren kann. TatsĂ€chlich tauchen zwei Personen auf. Doch eine davon meint nur "Ähm, Leute, ich habs eilig und ihr steht mir im Weg", diese weichen ihr aus und sie rennt einfach weiter. Die andere Person sieht keinen Anreiz, rettet ihn aber dann doch aus Mitleid oder anderen BeweggrĂŒnden. Überhaupt finde diese Art von GeschichtenerzĂ€hlen "Charakter sagt, es wird so und so ausgehen, und dann passiert was ganz anderes als das, was der Leser und der Charakter erwartet haben" ziemlich amĂŒsant. Auch gefĂ€llt mir der Zeichenstil, er ist jetzt nicht außergewöhnlich, erinnert mich ein wenig an den von Death Note, aber er ist trotzdem hĂŒbsch. Das ErzĂ€hltempo ist sehr angenehm und die Charaktere kommen lebhaft und lebendig rĂŒber. Manche sind auch nicht immer so, wie man sie auf dem ersten Blick einschĂ€tzen wĂŒrde.

Leseprobe:






Fazit:
Man hat bisher noch nicht viel erfahren, warum der Charakter diese seltsame FĂ€higkeit hat und warum er ĂŒberhaupt in dieser Welt gelandet ist. Ich frage mich, wie es weitergehen wird und werde mich auf jeden Fall noch weitere BĂ€nde besorgen bei nĂ€chster Gelegenheit. Es war ein sehr erfrischendes Erlebnis, den Manga zu lesen und ich finde es schade, dass ich ihn wochenlang herumliegen ließ, bevor ich ihn richtig in die Hand genommen und gelesen habe. Nun gut, lieber spĂ€ter als nie, nicht wahr ;-)
Bitte spoilert mich nicht, ich wĂŒrde das gerne alles aus dem Manga erfahren. Und irgendwann werde ich mir sicherlich auch den Anime ansehen. Aber fĂŒr den Moment reicht mir der Manga. Ich weiß zwar noch nicht, wann ich die anderen BĂ€nde lesen werde, aber ich weiß, ich werde es auf jeden Fall tun. Dieser Band bekommt von mir 5 Rubine. Eigentlich wĂ€ren es 4,5, aber ich runde einfach mal nach oben auf.






Beim lokalen BuchhÀndler kaufen




Quelle:
tokyopop.de
Bilder aus dem Manga hab ich selbst geschossen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Lg,
Kira