Beerle Chibi.png

Swinub - Pokemon

Mittwoch, 20. Mai 2020

Gemeinsam lesen #151






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Zur Zeit lese ich insgesamt vier BĂŒcher.:
- "Asperger - Leben in zwei Welten" von Dr. Christine Preißmann, Seite 64
- "Schlangen im Paradies" von Mary Higgins Clark, Seite 16
- "Das Lied der KrÀhen" von Leigh Bardugo, Seite 89
- "Sonntags kommt das Alien" von Clark C. Clever, 1%

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Asperger: Umgekehrt aber denke ich, dass bei Änderung einiger Rahmenbedingungen, was selbst in komplexen Arbeitsbereichen zumindest teilweise möglich wĂ€re, auch auf offizieller Basis ein Autist sehr leistungsfĂ€hig sein kann.
Schlangen im Paradies: Elisabeth konnte sich Min deutlich vergegenwĂ€rtigen: das tiefschwarze Haar, die dominierende Art, mit der sie als selbstverstĂ€ndlich voraussetzte, daß jeder ihrer WĂŒnsche erfĂŒllt wurde.
Lied der KrĂ€hen: J"NatĂŒrlich", sagte Kaz, aber sie beide wussten, dass das eine LĂŒge war.
Sonntags kommt das Alien: Am Dienstag lief Hank Borrows seine Runde mit dem Hund.

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Asperger: Habs bisher noch nicht weiterlesen können.
Schlangen im Paradies: Ebenfalls noch nicht weiterlesen können.
Lied der KrÀhen: Hier leider auch nicht.
Sonntags kommt das Alien: Hab das Buch in einer Lovelybooks-Leserunde gewonnen, kam aber noch nicht dazu, es zu lesen.

4. Stell dir vor, du wĂŒrdest zu deinem aktuellen Buch und dessem Ausgang gespoilert werden - auf einer Skala von 1-5, wie schlimm ist das fĂŒr dich? (KiraNear)
Bei dem Aspergerbuch handelt es sich um ein Sachbuch, daher kann ich da gar nicht gespoilert werden. Bei "Schlangen im Paradies" wĂŒrde es mich nicht so stark jucken, wĂ€re bei ner 2. Bei "Lied der KrĂ€hen" wĂŒrde es mich mehr stören, so 3-4 rum. Am meisten wĂŒrde es mich bei "Sonntags kommt das Alien" stören, da ich es noch nicht angefangen habe.




Ich bin bei "Gemeinsam lesen" eher ein stiller Mitleser ;-)

Dienstag, 12. Mai 2020

Gemeinsam lesen #150






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Zur Zeit lese ich insgesamt drei BĂŒcher.:
- "Asperger - Leben in zwei Welten" von Dr. Christine Preißmann, Seite 64
- "Schlangen im Paradies" von Mary Higgins Clark, Seite 16
- "Das Lied der KrÀhen" von Leigh Bardugo, Seite 89

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Asperger: Umgekehrt aber denke ich, dass bei Änderung einiger Rahmenbedingungen, was selbst in komplexen Arbeitsbereichen zumindest teilweise möglich wĂ€re, auch auf offizieller Basis ein Autist sehr leistungsfĂ€hig sein kann.
Schlangen im Paradies: Elisabeth konnte sich Min deutlich vergegenwĂ€rtigen: das tiefschwarze Haar, die dominierende Art, mit der sie als selbstverstĂ€ndlich voraussetzte, daß jeder ihrer WĂŒnsche erfĂŒllt wurde.
Lied der KrĂ€hen: J"NatĂŒrlich", sagte Kaz, aber sie beide wussten, dass das eine LĂŒge war.

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Asperger: Liest sich gut und ist auch fĂŒr Erwachsene mit Asperger interessant, nicht nur fĂŒr Kinder oder Eltern. Die Personen erzĂ€hlen nachvollziehbar von ihren Erlebnissen, wie z.b. der Arbeit und in dem einen oder anderen Punkt finde ich mich selbst auch wieder.
Schlangen im Paradies: Ist ganz ok, aber reizt mich jetzt nichit so stark.
Lied der KrÀhen: Ist bisher auch ziemlich interessant, aber ich bin noch im Auftakt, daher bin ich mal gespannt, wie es weitergeht.

4. Nimmst du an BĂŒcherchallenges teil? Wenn ja, welche sind das und was gefĂ€llt dir daran und wenn nein, warum nicht? (Sandra)
Nein, auch wenn ich es mir gerne mal vornehme. Vor Jahren hab ich mal an einer teilgenommen, aber das war eine ganz simple. Man sollte 50 BĂŒcher in einem Jahr schaffen. Habe ich zwar nicht ganz geschafft, aber sowas wĂ€re möglich. Die meisten BĂŒcherchallenges sind dann doch ziemlich spezifisch und dazu mĂŒsste ich mir dann BĂŒcher holen oder ausleihen, die zum Thema passen. Allerdings habe ich noch so viele BĂŒcher hier herumliegen, ich will diese Challenges erst machen, wenn ich mit den ganzen ungelesenen BĂŒchern durch bin. Das wird zwar noch ein paar Jahre dauern, aber das ist ok so fĂŒr mich. Weil an sich finde ich die schon cool. Hoffe nur, es gibt die bis dahin dann noch.




Ich bin bei "Gemeinsam lesen" eher ein stiller Mitleser ;-)

Montag, 11. Mai 2020

Montagsfrage #164





Wie steht ihr zu Kurzgeschichten?

Ist unterschiedlich. Bei Romanen kann ich meistens nichts mit Kurzgeschichten anfangen, oder mit Kurzgeschichtensammlungen, wenn, dann will ich dann schon eine lĂ€ngere Geschichte lesen. Hat auch irgendwie was von SchulaufsĂ€tzen, und die waren meistens total langweilig und öde. Bei Fanfictions mag ich die dagegen total gerne, nur nennt man die dort dann One-Shots. Die lese ich dagegen total gerne, auch, wenn es nicht so oft ist, weil ich es auch oft einfach vergesse^^°




Ich bin bei Montagsfragen eher ein stiller Mitleser ;-)

Dienstag, 5. Mai 2020

Gemeinsam lesen #149






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Zur Zeit lese ich insgesamt drei BĂŒcher.:
- "Asperger - Leben in zwei Welten" von Dr. Christine Preißmann, Seite 24
- "Schlangen im Paradies" von Mary Higgins Clark, Seite 16
- "Das Lied der KrÀhen" von Leigh Bardugo, Seite 11

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Asperger: Auch habe ich sehr frĂŒh lesen und schreiben gelernt (und mit etwa fĂŒnf Jahren meinen Eltern bereits aus der Zeitung vorgelesen), aber ich war nicht in der Lage, mir die SchnĂŒrsenkel zuzubinden oder ohne Hilfe Fahrrad zu fahren.
Schlangen im Paradies: Elisabeth konnte sich Min deutlich vergegenwĂ€rtigen: das tiefschwarze Haar, die dominierende Art, mit der sie als selbstverstĂ€ndlich voraussetzte, daß jeder ihrer WĂŒnsche erfĂŒllt wurde.
Lied der KrÀhen: Joost hatte zwei Probleme: den Mond und seinen Schnauzer.

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Asperger: Hab noch nicht viel davon gelesen, wirkt aber bisher recht interessant.
Schlangen im Paradies: Ist ganz ok, aber reizt mich jetzt nichit so stark.
Lied der KrÀhen: Habs immer noch nicht angefangen.

4. Wie ist die Situtation fĂŒr dich gerade aufs Lesen bezogen, hast du mehr Freizeit und kannst mehr lesen oder eher das Gegenteil? Wie viele BĂŒcher hast du bis jetzt dieses Jahr geschafft?
Ich hab, trotz dass ich natĂŒrlich weiterhin Aufgaben von der Schule bekomme, mehr Freizeit, aber irgendwie nicht mehr Leselust. Die meiste meiner freien Zeit verbringe ich mit Animal Crossing, weil ich mich sonst zu anderen Dingen eher weniger motivieren kann. Dieses Jahr habe ich bisher 9 bis 10 BĂŒcher geschafft.




Ich bin bei "Gemeinsam lesen" eher ein stiller Mitleser ;-)