Frischling.png

Swinub - Pokemon

Mittwoch, 22. November 2017

Neues Lesefutter #028 (Гарри Поттер и Дары Смерти)

Hui, ich habe mir letztens ein Buch geholt und wie man sich anhand des Titels denken kann, ist es ein russisches Buch :-)
Am Wochenende waren wir wieder u.a. in einem russischen Supermarkt und da fiel mir zum ersten Mal die kleine Bücherabteilung auf (naja, zwei kleine Regale XD) und dachte mir: Hey, das wäre doch lustig, wenn die da ein Metrobuch herumliegen hätten. Oder eins, das ich kenne. Als ich dann nicht fündig wurde und auch wieder gehen wollte, fiel mein Blick noch ein letztes Mal auf die kleine Sammlung. Da dachte ich mir nur: Ne, oder? Das kann doch nicht wahr sein ... ist das etwa?!

Und ja, es ist wirklich, was ich vermutet habe: Ein Harry Potter Band auf Russisch. Als ich einen Mitarbeiter fragte, ob er mir den Namen des Titels sagen könnte, war er sich selbst nicht ganz sicher und meinte, es hieße sowas wie "Frucht des Todes". Da hab ich es dann mit den Titeln auf Deutsch verglichen und bamm; es ist "Die Heiligtümer des Todes". Nein, ich kann kein einziges Wort Russisch lesen, noch kenne ich jemanden, der mir daraus vorlesen könnte (was recht schade ist, da ich den Klang der russischen Sprache sehr schön finde), aber ich habe es mir für meine Sammlung geholt. Nun habe ich mindestens ein Harry Potter Buch in drei verschiedenen Sprachen.  Ja, da klebt noch das Preisschildchen, aber ich bekomme es leider nicht so einfach weg, also habe ich es notgedrungen drangelassen.

Jedenfalls ist es das erste Buch in dieser Lesefutter-Reihe, welches ich auch nie lesen werde, einfach, weil ich es nicht kann :D







Quelle:
Selbst geschossen

Montag, 20. November 2017

Montagsfrage #86 - Merchandise?





Besitzt du Merchandise zu bestimmten Buchreihen, z. B. Lesezeichen, Tassen, Kunstdrucke etc.?

Wenn man jetzt nur die Romane betrachtet, dann habe ich nur zu Harry Potter Merchandise. Mal sehen, ein paar T-Shirts und Sockenpaare, dazu noch ein paar Pop-Figuren wie Luna und ein paar Figuren von "Fantastische Tierwesen". Ansonsten habe ich nur noch zu Mangas Merchandise und zwar zu "One Piece", "Detekiv Conan" und "Death Note". Ansonsten habe ich da nichts, da ich auch kaum Buchreichen besitze, nur ein paar. Und zu den meisten gibt es kein Merchandise.








Quelle:
loveandmeat.tumblr.com

Sonntag, 19. November 2017

[Show it Friday] #15 - Die meisten Bücher einer Autorin im Regal





Das heutige Thema lautet:
Zeige ein Buch von der Autorin mit den meisten Büchern in deinem Regal


Ich bin mir zwar nicht sicher, warum es eine Autorin sein muss, denn sonst hätte ich den Mangaka genannt, von dem ich die meisten Bände habe^^°
Aber ja, da man nur Autorinnen nehmen darf, entscheide ich mich dafür:




Worum es in dem Buch geht:
Bis zu seinem elften Geburtstag glaubt Harry, er sei ein ganz normaler Junge. Doch dann erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll - denn er ist ein Zauberer! In Hogwarts stürzt Harry von einem Abenteuer ins nächste und muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen. - Weltbild



1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw. wieso liegt es noch auf deinem SuB oder steht auf deiner Wuli?
Mir gefällt das Buch nach wie vor sehr gut, es ist eines meiner Lieblingsbände. Hier fängt der ganze Zauber an und die Geschichte ist da auch lang noch nicht so düster wie in den späteren Bänden.

2. Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?
Als Kind fand ich das Artwork auf den deutschen Büchern schräg und seltsam, aber heute gefallen sie mir richtig gut. Ist mal was anderes, dieser Zeichenstil.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja, wie waren sie?
Ja, alle HP-Bücher auf Deutsch und amerikanischen Englisch.




Quelle:
weltbild.de

Mittwoch, 15. November 2017

KopfKino #46

Im Moment mag ich das Lied hier total gerne :-)


Du möchtest wissen, was KopfKino genau für eine Aktion sein soll? Dann ist dieser Link hier genau der richtige für dich :-)
Vorschläge sind auch gerne und jederzeit gesehen, ob nun für ein Thema oder beide Themen. Lass ihn/sie einfach als Kommentar da, zusammen mit einem Link zu deinem Blog.
Animexxler können mir aber auch einfach eine ENS schreiben.

So, jetzt geht es aber mit dem Eintrag los:



Das hier sind die heutigen Fragen:

Bücher: Magst du Schutzumschläge an Büchern?
Serien: Was hälst du vom Binge Watching?

~


Und das hier sind meine eigenen Antworten:


Bücher: Magst du Schutzumschläge an Büchern?
Ganz ehrlich und klar: Nein. Beim Lesen stören mich die Dinger, ständig rutschen die runter und dann darf ich die immer wieder richten. Wenn ich sie im Rucksack verstaue, dann knicken sie leicht oder gehen generell schnell kaputt. Daher nehme ich sie jetzt immer beim Lesen ab und lege sie auf die Seite, bis ich das Buch zuende gelesen habe. Manchmal finde ich es schade, da der Schutzumschlag ein schönes Motiv hat, allerdings habe ich davon kaum etwas. Denn das Buch habe ich fast immer ohne in der Hand und wenn ich es mal in die Hand nehme, landet es recht schnell zusammen mit dem Buch im Regal. Da ist es mir lieber, wenn das Buch selbst das Motiv auf dem Buchdeckel hat oder zumindest etwas ähnliches. Oder auch selbst sehr hübsch ist. Ich hatte mal ein Buch, das einen schönen Schutzumschlag hatte, aber selbst in einem schönen Gelb oder Orange war. Beautiful Liars ist auch ohne Schutzumschlag ansehnlich, ich glaube, das ist vermutlich bei neueren Büchern so. Bei den meisten Büchern, die ich sonst bisher hattek, war das nicht der Fall, aber die waren auch alle etwas älter. Vielleicht kann mir jemand, der mehr als 1-2 aktuelle Bücher aus den letzten 0-2 Jahren gelesen hat, mehr darüber sagen.

~

Serien: Was hälst du vom Binge Watching?
Hm, ich persönlich denke neutral darüber, aber es kommt auch darauf an, ab wie vielen Episoden am Stück redet man von Binge-Watching? Ab 5? Ab 10? Wie groß dürfen die Pausen zwischen den Episoden sein? Vermutlich gibt es da keine genaue Anzahl oder Regel, es geht ja laut Definition darum, dass man mehrere Episoden einer Serie hintereinander guckt. Naja, wenn man Zeit und Lust darauf hat, warum nicht? Mein Freund und ich gucken immer am Freitag die Animenacht, das sind zwar aus mehreren Serien nur eine Folge, aber das könnte man ja auch als Binge Watching bezeichnen. Oder wenn wir die Folgen von Dragon Ball Super und Detektiv Conan nachholen, weil wir sie uns aus mehreren Gründen erst zusammen am Wochenende ansehen können. Oder wenn ich mich abends hinhocke und ein paar Folgen "Rick and Morty" am Stück ansehe. An sich ist da nichts schlechtes daran, außer, man man übertreibt es von der Zeit her (also nen halben Tag nur gucken kann nicht so gesund sein), außerdem braucht man auch von der geilsten Serie der Welt Pause, weil sie einen sonst anödet. Ich wechsle mich auch immer mit den Serien ab, wenn ich mit einer Staffel davon fertig bin. So habe ich Abwechslung und freue mich auf die nächste Staffel der jeweiligen Serie. Außerdem bringt es nicht, wenn man Serien nur als Einschlafmittel benutzt (ja, habe ich tatsächlich mal so mitbekommen) oder wenn sie nur im Hintergrund laufen und keiner sich so richtig damit beschäftigt (oder wenigstens halbwegs). Dann sollte man es lieber bleiben lassen.