Frischling.png

Swinub - Pokemon

Montag, 21. Mai 2018

Montagsfrage #104





Erinnerst du dich an ein Buch, das du als Kind/Teenager sehr oft gelesen hast?

Ein Buch, das ich sehr oft gelesen habe, war "Der Erdbeerpflücker" von Monika Feth, das habe ich damals als Teenie bestimmt so um die zwei/drei Mal gelesen. Was ich recht oft gelesen haben die ersten paar Bände von "Detektiv Conan" und auch die ersten zwei Bände von "Harry Potter". Aber ich wollte mal was anderes nehmen als immer nur die üblichen Verdächtigen ;-)
Ich kann ehrlich gesagt nicht mehr sagen, wie ich damals auf das Buch gekommen bin, vermutlich hat mich sowohl das Cover mit den Erdbeeren, als auch der Rückentext angesprochen. Es hat mir damals ziemlich gut gefallen und ich würde es schon eines Tages gerne noch mal lesen. Ich weiß nur noch nicht, wo ich das Buch und ein paar Nachfolgebände hingelegt habe. Hat aber auch keine Eile, ich hab noch genug Bücher, die ich noch lesen darf ;-)





Ich bin bei Montagsfragen eher ein stiller Mitleser ;-)




Quelle:
sodapoplio.tumblr.com

Sonntag, 20. Mai 2018

Das Serien-ABC

Gesehen bei Lilly Lesepanda, ursprünglich von The Smalltown Blogger.

A - Amazon Prime or Netflix?
Ich hab zwar beides, aber ich bevorzuge dann doch Netflix von den beiden, da ich dort mehr interessante Serien habe. Bei Amazon Prime ist es genau eine^^°
Wenn man aber jetzt generell von Serien Streaming Anbietern sprechen würde, ist mein Favorit ganz klar Crunchyroll, aber danach wurde nicht gefragt. Daher sage ich Netflix, weil die alles haben: Real Serien, Animes und Cartoons.

B - Binge Watching or "One Episode a Week"?
Ich bin auf jeden Fall ein Binge Watcher. Früher hab ich mir die Serien im TV gegeben, also "One Episode a Day", allerdings gibt es in manchen Serien die eine oder andere Episode, wo einfach mal nix passiert und dann muss man auf die nächste warten. Und ganz ehrlich: Ich warte nicht gerne :D
Besonders, wenn mir die Serie gefällt, daher gucke ich Serien am liebsten so lange, bis ich grad keine Lust mehr habe oder mir die DVDs/Blurays ausgehen. Zur Zeit mache ich es so, dass ich zwei Serien abwechselnd und staffelweise gucke. Und die Episoden - da gucke ich entweder nur eine am Tag oder mehrere. Aber mit nur einer pro Woche braucht man bei mir erst mal nicht kommen, da hätte ich echt nicht die Geduld dazu.

C - Cast Love 
Who ist your favorite Cast from a TV-Series?
Ich bin ganz ehrlich: Ich interessiere mich zwar für die Rollen, aber nicht für die Schauspieler selbst. Daher achte ich nie auf den Cast einer Realserie, da ich dafür einfach kein Interesse habe. Sprich, ich hab daher auch keinen Favorit.

D - Drink of Choice while watching a TV-Series?
Uff, da habe ich kein bestimmtes Getränk, ich trinke halt das, worauf ich gerade Lust hab und was grad im Haus ist. Das kann Wasser sein, Tee, Kaffee usw. Da gibt es kein bestimmtes Getränk.

E - English (O-Ton) vs. German (Synchro)?
Auf jeden Fall die Synchro, da ich das viel entspannender finde und ich meistens auch keine Lust auf ne englische Synchro habe. Außer, es gibt grad keine, weil die Episode noch zu neu dafür ist, dann gucke ich es auch auf Englisch. Gibt aber auch ein paar Serien, die ich nur auf Englisch gucke, aber das sind alles Cartoons.
Was Animes angeht (die bei solchen Serien-Memes immer vergessen werden, was wohl daran liegt, dass die Ersteller keine gucken), bevorzuge ich ebenfalls die deutsche Synchro. Aber wenn es so nicht vorhanden ist, gucke ich auch gerne mal Japanisch mit deutschen Untertiteln.

F - Fictional Charakter you would probably date?
Ui, das ist eine gute Frage. Vor 8 Jahren hätte ich die Frage noch leichter beantworten können XD
Aber wen würde ich heute daten? Die wenigsten Charaktere sind überhaupt in meinem Alter, die sind entweder jünger oder älter als ich. Sorry, ich weiß grad echt keinen @_@

G - Glad You Gave this Series a Chance:
Das sind bei mir "Attack on Titan", nach dem dritten Versuch es anzugucken und "Psycho Pass" - letzteres lief immer mal wieder bei der Anime Night auf Pro 7 Maxx, und ich dachte: Joah, schaus dir mal an. Heute mag ich beide Animes sehr gerne und guck sie dann zusammen mit meinem Freund, wenn die grad wieder laufen.

H - Hidden Gem Series (Geheimtipp):
Kommt echt auf den Kontext an. Wenn es um ganz Deutschland gehen soll, würde ich "Steven Universe" sagen - das kennt hier gerade mal ein bis zwei Hand voll Leute?
Allgemein würde ich die Youtubeserie "Porkchop 'n Flatscreen" nennen, das ist wirklich stark unbekannt.

I - Important Fangirl Moment:
Da fällt mir gerade keiner ein ... oh doch, als ich mal im Walmart in den USA MLP-Merch gefunden habe, dass es hier so nie gab und geben wird.

J - Just Finished:
Vorhin erst haben wir "Pop Team Epic" beendet. Ein seeeeehr seltsamer, aber auch lustiger Anime. Ich mag ihn.

K - Kinds of Series you don't watch:
- Sportanimes. Ich bin ein Sportmuffel :D
- Animes mit Mecha (Ausnahme: Code Geass)
- Serien wie NCIS
- Soaps
- Unlustige Serien wie TBBT oder How I met your mother

L - Longest running Series you have seen:
Jetzt weiß ich grad gar nicht, ob es darum geht, dass die Serie abgeschlossen ist oder nicht. Wenn sie bereits beendet sein soll, dann ist es bei mir "Dragon Ball Z" mit 291 Folgen. Wenn es um aktuell laufende gehen soll, dann ist es "Detektiv Conan", auch wenn viele Folgen davon bisher noch nicht hier zu uns rüberkamen.

M - Major Character Death you can't get over:
Mir fallen gerade nur Leute ein, die irgendwann wiederbelebt wurden @_@
Ich muss also überlegen, ob mir ein Tod einfällt von jemanden, der es eben nicht mehr ins Leben zurückgeschafft hat ... spontan würde ich sagen, die "Flying Lamp" aus One Piece. Da das aber ein Schiff ist und kein Mensch, nenne ich noch Mello aus "Death Note". Ich finde es bis heute schade und unnötig, dass er und Matt sterben mussten.

N - Netflix Series you love the most:
"Gravity Falls" und "Rick and Morty". Achja und "Sherlock".

O - One Series that you have seen multiple Times:
Ich glaub, die Serie, die ich mir bisher am meisten reingezogen habe, war Death Note. Irgendwann hab ich das Zählen aufgehört, aber ich denke, es war so um die 10 Mal mindestens.

P - Pairing you love the most:
So ein festes Über-OTP habe ich nicht, aber das hier ist mein Lieblingspairing derzeit: NaruHina

Q - Quote that inspires you:
"When a Gem is made, it's for a reason. They burst out of the ground already knowing what they're supposed to be, and then... that's what they are. Forever. But you, you're supposed to change. You're never the same even moment to moment -- you're allowed and expected to invent who you are. What an incredible power -- the ability to "grow up." - Rose Quartz, "Steven Universe".

"Nobody exists on purpose. Nobody belongs anywhere. We’re all going to die. Come watch TV." - Morty Smith, "Rick and Morty"

Ja, es sind zwei, aber ich konnte mich nicht entscheiden. Das eine Zitat sagt mir, dass ich mich jederzeit verändern kann, auch ins Positive. Das andere Zitat sagt mir, dass keiner von uns wertvoller ist als der andere und dass man sich deswegen keine Gedanken machen, sondern einfach das Leben genießen soll.

R - Reboot you would like to see happening:
Da wüsste ich jetzt auch nichts, um ehrlich zu sein.

S - Spin-Off
Favorite Spin-Off?
Fear the Walking Dead. Ironischerweise konnte ich damals, als ich die Mutterserie angetestet habe, nichts damit anfangen. Als ich dann aber Jahre später den Spin-Off geguckt habe, hat er mir deutlich besser gefallen.

T - Turn Back Time
Which Show would you save from getting chancelled?
Das wäre dann "Terminator: The Sarah Connor Chronicles" - einfach, weil die Serie mit einem verdammten Cliffhänger endet. Außerdem fand ich die richtig gut und ich hab die Folgen gerne gesehen.

U - Unapologetic Fangirl for:
Ich glaube, Pop Team Epic passte hier richtig gut in diese Spalte hinein XDD

V - Very Excited for this new Series:
Normal kenne ich keine neuen Serien, da ich mich darüber nie informiere. Aber ich weiß, Ende Mai kommt ne interessante Serie mit Benedict Cumberbatch auf Netflix und ich hoffe, ich denke dran, rechtzeitig nachzugucken, da ich die Serie dort bisher noch nicht auf meine Liste packen konnte. Die Serie heißt "Patrick Melrose". Gesehen habe ich davon nur nen Trailer und das zufällig im Media Markt. Wie gesagt, ich informiere mich nicht über neue Serien, da ich einfach zu viele Serien auf meinen Watchlisten habe XD
Da brauch ich nicht einfach noch neue Serien, da ich erst danach so wirklich gucken will, bis ich die Watchlisten durch habe. Wann auch immer das sein wird.

W - WTF
Most schocking Series Moment:
Bisher kamen sie in "Steven Universe" vor, "Rick and Morty" und "Gravity Falls".

X - X Marks the Spot:
Start at the top of your shelf and pick the 10th DVD:
"Lilo & Stitch" - der Film

Y - Your latest Series Purchase
Gute Frage? XD
Ich glaube, das war die dritte Bluray zu "Shokugeki no Soma", Staffel 1. Bin mir aber nicht sicher, da ich mir mehrere DVDs in letzter Zeit gegönnt habe.

ZZZ - Snatcher Series (last one that kept you up way too late):
Steven Universe, damals das Ein-Stunden-Special rauskam zu den Trial-Episoden. Da habe ich um 1 Uhr nachts nen Stream auf Youtube entdeckt, wenn auch recht zufällig und dann dachte ich mir: What ever, ich guck das jetzt :D
Oder wars um Mitternacht? Egal, ich war am nächsten Tag nicht müder als sonst.

Mittwoch, 16. Mai 2018

Serienmittwoch #14






Welche weibliche Seriencharaktere aus Serien, die ihr in diesem Jahr gesehen habt mögt ihr am liebsten und wieso?

Dieses Jahr habe ich recht viele Serien angeguckt^^°
Aber ich hab jetzt nur mal die berücksichtigt, von denen ich mehr als 1-2 Folgen gesehen habe, die mir gefallen haben und die mir so eingefallen sind. Gut, es waren auch viele, das sollte auch reichen XDD
Wie Corly habe ich mich bei jeder Serie nur für eine Charakterin entschieden.


Garnet  (Steven Universe)
Erst wollte ich Pink Diamond nehmen, allerdings habe ich mich dann doch für Garnet entschieden, da ich sie nach wie vor am liebsten mag. Einfach, weil sie cool ist und eine Fusion aus meinen zwei anderen Lieblingscharakteren. Dennoch! mag ich Garnet als Charakterin selbst auch sehr gerne.

Daenerys Targaryen (Game of Thrones)
Sie ist so schön *o*
Außerdem finde ich ihre Persönlichkeit wie auch ihre Entwicklung sehr interessant. Ihr würde ich es gönnen, am Ende auf dem Thron zu sitzen, auch, wenn sie noch eine Menge lernen muss. Außerdem freue ich mich immer, wenn ich beim Lesen eines ihrer Kapitel erwische.

Ran Mori (Detektiv Conan)
Sie war schon immer mein liebster weiblicher Charakter bei Detektiv Conan, daher habe ich mich auch jetzt für sie entschieden.

Pipimi (Pop Team Epic)
Hier konnte ich mich ja nur zwischen den beiden, Pipimi und Popuko, entscheiden xD
Aber Pipimi mag ich nen Ticken lieber.

Fluttershy (My little Pony - Friendship is Magic)
Fluttershy is best pony!
Diese Meinung wird sich niemals ändern. Einfach, weil sie so hübsch und so süß ist, aber auch, weil sie sich weiterentwickelt und neue Seiten an sich entdeckt. Sie erinnert mich an vielen Punkten an mich selbst.

Iyo (Big Order)
Hier gab es nicht viele Mädchen, die mir besonders im Kopf hängen geblieben sind, aber die hier fand ich noch am interessantesten.

Akane Tsunemori (Psycho Pass)
Auch hier gibt es nicht so viel Auswahl - aber ich mag Akane, deshalb hab ich sie genommen. Armes Mädchen, was sie alles durchmachen muss ...

Sasha Braus (Attack on Titan)
Ma gurl! Ne, sie mochte ich schon immer am liebsten, da ich sie lustig finde. Seit ich sie das erste Mal mit dieser blöden Kartoffel gesehen habe, wusste ich: Das ist er, mein Lieblingscharakter aus der Serie. Seitdem hoffe ich, dass sie bis zum Schluss überleben wird >_<

Misa Amane (Death Note)
Auch hier habe ich nicht sonderlich viel Auswahl, aber da ich Misa sowieso mag, stört es mich nicht groß. Auch wenn sie gegen Ende ziemlich nachgelassen hat, finde ich sie ansonsten sehr unterhaltsam.

- (South Park)
Hier muss ich leider passen. Zwar habe ich mir dieses Jahr diverse Staffeln der Serie reingezogen, aber all meine Lieblingscharaktere aus der Serie sind männlich. Und nein, bitte keine Genderdebatte, Frauenquote oder ähnliches bei diesem Punkt^^°

Tadokoro Megumi (Shokugeki no Soma)
Sie ist so sanft, so lieb und so unschuldig wie eine kleine Blume - außerdem sieht sehr hübsch aus mit ihren Zöpfen. Und in der deutschen Synchro, wenn sie nervös ist, bekommt sie so einen lustig-niedlichen Schweizer Dialekt.

Hanyuu Furude (Higurashi no Naku Koro ni)
Hier konnte ich mich nicht zwischen Rika und ihr entscheiden - naja, ihr Niedlichkeitsfaktor hat dann gewonnen. Das ist auch übrigens der Grund, weshalb ich sie so mag: Ihre Niedlichkeit. Das und ihr böser-Gott-Modus XD

Hinata Hyuuga (Naruto)
Sie war schon immer mein Lieblingscharakter, seit ich 12 bin (Oder 14, bin mir da gerade nicht mehr sicher). Genauso lange shippe ich sie mit Naruto. Ich weiß noch, bei ihrem ersten Auftritt dachte ich mir: Hey, nimm sie, sie mag dich :3
Außerdem hat sie eine interesante Entwicklung gemacht, leider habe ich meistens nur das in der normalen Serie mitbekommen, als bei Shippuden. Ich weiß noch, wie ich mit ihr gelitten habe, als sie gegen Neji gekämpft hat. Oder wie mein Herz stehen blieb, bei ihrem Kampf gegen Pain. Aber als ich dann das letzte Kapitel und auch den Film "Naruto the Last" gesehen habe, habe ich mich sooooo sehr für sie gefreut :3
Und auch für mich, weil ich etwa 12-14 Jahre darauf gewartet habe, ob aus dem Pairing was wird oder nicht. Ernsthaft, ich hab die beiden bereits geshippt, da kannte ich das Prinzip des Shippens noch nicht mal!

Summer Smith (Rick and Morty)
Hier hatte ich die Wahl zwischen ihr und Beth. Aber da ich Summer länger mag als ihre Mutter, hat sie gewonnen. Warum? Naja, erstmal fand ich sie uninteressant, aber das hat sich dann im Laufe der Folgen geändert. Genauso auch bei Beth.








Quelle:
galaxiite.tumblr.com

Montag, 14. Mai 2018

Montagsfrage #103





Magst du lieber dicke oder dünne Bücher, oder ist es dir egal? Warum?

Im Grunde ist es mir egal, ob ein Buch dick ist oder nicht, lesen werde ich es auf jeden Fall, da habe ich andere Kritierien, nach denen ich Bücher vorher aussortiere. Manchmal bevorzuge ich dickere Bücher, weil in diesen offensichtlich mehr drin steht. Bei dünnen Büchern hatte ich oft das Problem, dass die Story ein wenig zu kurz kam und es mir dann auch ein bisschen zu wenig war. Allerdings brauche ich für dickere Bücher viel länger zum Lesen, was ja logisch ist. Oft genug lasse ich dann ein Buch in der Bücherei stehen (oft, nicht immer), weil es zu dick ist und weil ich es nicht zu lange ausleihen kann. Zumindest ist es bei meiner Bücherei so, die von meinem Freund ist da doch deutlich flexibler und besser^^°
Joah und was meine kleinen Hände angeht, die halten viel lieber dünne Bücher fest, denn von großen Büchern bekomme ich oft und schnell Krämpfe, wenn ich sie nicht abstellen kann. Aber selbst durch das bloße Festhalten, selbst beim Ablegen, tun sie mir oft genug weh^^°





Ich bin bei Montagsfragen eher ein stiller Mitleser ;-)




Quelle:
assdare.tumblr.com