Frischling.png

Swinub - Pokemon

Dienstag, 21. Juni 2016

Gemeinsam lesen #25





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Momentan lese ich wieder zwei Bücher, eins unterwegs und eines zuhause.
Das Buch, dass ich unterwegs lese, heißt ""Spuren im Moor und andere Sherlock Holmes Stories" und ist von Sir Arthur Conan Doyle. Also seine Geschichten, denn das Buch ist eine der vielen Geschichtensammlungen. Dort bin ich auf Seite 30.

Das andere Buch, das ich zuhause lese, ist "Königin der bunten Tüte" - welches ich noch nicht anfangen habe zu lesen.

Rückentext Holmes:
-

Rückentext Bunte Tüte:
So, wie Linda Zervakis heute in die Wohnzimmer der Nation guckt, hat sie früher aus dem Kiosk ihrer Eltern in Hamburg-Harburg geschaut, in dem sie bis zu ihrem dreißigsten Lebensjahr jeden Sonntag stand. Was sie da gesehen hat? Migranten, Arbeitslose und "Leutre, die zum Frühstück Kräuterschnaps bestellen". Und natürlich: gute, herzliche Typen, die sich umeinander kümmern und ihre "Reval ohne", Feuertöpfe und bunte Tüten seit zwanzig Jahren bei der Familie Zervakis kaufen. Kioskromantik.

Die Familie Zervakis hatte nicht viel Geld, Linda teilte sich mit ihren beiden Brüdern ein Zimmer, ihre Eltern arbeiteten fünfzehn Stunden am Tag, und der Kiosk war ein Ort, den Sozialhysteriker heute als Brennpunkt bezeichnen würden. Aber Linda hatte Glück, eine gute Schule, eine deutsche Tagesmutter und den festen Willen, nicht für immer aus dem Büdchen zu schauen. Der Rest ist ihre Geschichte: charmant, lustig, traurig und immer aus dem wirklich wahren Leben.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Holmes: "Na ja, so geht's im Leben."

Bunte Tüte: Ich möchte Ihnen kurz meine Familie vorstellen, damit Sie wissen, mit wem Sie es auf den nächsten Seiten zu tun bekommen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Holmes: Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, woher ich das Buch habe, denke, es liegt schon fast ein Jahr hier in meinem Zimmer herum. Kann sein, dass ich es mal aus ner Tausche-Ecke habe, aber sicher bin ich mir da nicht. Was mich irritiert, sind diese Bibeldünnen Seiten. Der Schutzumschlag ist schon etwas beschädigt und auch nicht gerade hübsch, denke, ich werde ihn wegwerfen. Zumal das Buch selbst sehr hübsch ist und sich meiner Meinung nach unter dem weniger ansehnlichen Schutzumschlag verstecken muss.

Bunte Tüte: Zu diesem Buch kann ich nichts sagen, da ich es erst gestern in der Bibliothek ausgeliehen habe. Es hat aber ein lustiges, buntes Cover, das unterhaltsam aussieht.

4. Magst du lieber realistische Namen für Protagonisten oder gefällt es dir besser, wenn es sehr untypische Namen sind?
Auf jeden Fall realistische, egal, welches Genre das Buch hat! Ich finde es mehr als nervig, man könnte schon sagen, dass ich es hasse, wenn die Charaktere total unausprechliche und unansehliche Namen mit Umlauten und Sonderzeichen hier und da haben. Oder es ist eine Aneinanderreihung von Buchstaben, getrennt durch einen Apostroph. Das stört den Lesefluss total, finde ich. Außerdem sieht so ein Name wie gesagt nicht sehr schön aus. Namen können gerne mal ausgefallen sein, aber nicht so derartig übertrieben. Ich weiß nicht mehr, welches Buch das war, aber ich hatte mal eins, da hatte gefühlt jeder so einen komischen Namen.

Quelle:
ecx.images-amazon.com (So sieht das Buch unter dem Schutzumschlag aus)
skm-berlin.com

Kommentare:

  1. Huhu Kira,

    ich kenne beide deiner Bücher nicht. Wobei ich Sherlock Holmes auch ganz gerne mag.

    Zu meinem heutigen Beitrag gehts *HIER*

    Liebe Grüße
    Sunny

    PS: Ich habe mit einer Freundin eine neue Aktion für Freitags ins Leben gerufen. Vielleicht hast du ja Lust mal mitzumachen. Alle Info s zum Show it Friday findest du *HIER*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunny^^

      Sherlock Holmes lese ich auch seit ein paar Jahren gerne - ich wünschte nur, ich hätte sie noch früher entdeckt.
      Bei deinem Beitrag schaue ich gerne vorbei, danke auch für den Vorschlag :-)

      Lg,
      Kira

      Löschen
  2. Hey :-)

    Ich habe beide deiner Bücher noch nicht gelesen, aber Sherlock Holmes kennt man ja ;-)

    Ich mag auch gerne mal unrealitische Namen, wenn sie nicht zu abgedreht sind.

    Liebe Grüße
    Jenny
    Gemeinsam Lesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny :-)

      Ja, Sherlock Holmes ist bekannt wie ein bunter Hund. Wobei ich zugeben muss, dass mir so manche Geschichten aus dem Inhaltsverzeichnis des Buches nichts sagen, ich werde also viel neues in dem Buch entdecken^^

      Lg,
      Kira

      Löschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Lg,
Kira