Frischling.png

Swinub - Pokemon

Dienstag, 4. Oktober 2016

Gemeinsam lesen #40

Da der Blog von Schlunzenbücher heute offline ist, habe ich mir die 4. Frage aus einem Blog eines anderen Buchbloggers genommen, welche es wiederrum von der FB-Seite von Schlunzenbücher hat. Link werde ich eventuell nachholen.





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Momentan lese ich zwei Bücher. Zum einen wäre das "Der große Kosmos Tier-Atlas", ein Buch, das doch zu groß ist, als dass ich es einfach in der S-Bahn lesen oder überhaupt im Rucksack transportieren kann XD
In meinen Cheeseburger Backpack müsste es zwar reinpassen, aber nein, ich lese es lieber zuhause. Ich habe es noch nicht anfangen, daher bin ich noch auf der ersten Seite.

Das andere Buch ist eines, welches ich erst vor ein paar Stunden gekauft habe (Hatte noch einen Gutschein über, und den Rest bezahlt). Es ist eins, dass mir spontan gefiel und für das mich mich recht schnell entschieden habe: "Die Eismacher" von "Ernest van der Kwast. Auch dieses Buch habe ich noch nicht angefangen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Tier-Atlas: Immer wieder sind wir beeindruckt von der schier unendlichen Vielfalt der Arten im Tierreich, von den gigantischen Walen, die die Ozeane durchziehen, bis zu winzigen Vögeln, die nonstop Tausende Kilometer zurücklegen.

Eismacher: Kurz vor seinem achtzigsten Geburtstag hat sich mein Vater verliebt.


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Tier-Atlas: Diesen Atlas habe ich bei einem Gewinnspiel auf Lovelybooks gewonnen, konnte es aber bisher noch nicht lesen, da ich im Urlaub war. Das möchte ich jedoch ab heute oder morgen, je nach dem, wann ich dazu komme, nachholen. Es sieht sehr interessant aus, die Bilder der Tiere sehen sehr schön aus. Ich denke mal, wenn ich es im Laden gesehen hätte, hätte ich es mir mindestens auf meine Bücherliste gesetzt.

Eismacher: Das Buch kannte ich bis vor wenigen Stunden nicht. Ich hatte aber noch einen Gutschein (Rest-Gutschein in Höhe von 2,10 von 2008, um genau zu sein
und ja, ich konnte den einlösen :D) und das Buch hat mich vom Namen her recht schnell angesprochen. Auch die Beschreibung klang interessant, und da ich keine große Lust auf Thriller hatte, dachte ich mir, hey, nimm doch das Buch einfach mal mit, auch wenn du es nicht kennst. Und noch nicht so viele Bücher in der Richtung gelesen hast. Wer weiß, vielleicht gefällt es dir ja sogar richtig gut?
Das sind meine Gedanken, die ich beim Kauf dazu hatte. Da ich es aber erst morgen auf meinem Weg zur Arbeit lese werde, kann ich dazu noch nicht viel sagen. Außer, dass ich dank dem Schutzumschlag (welchen ich zum Lesen runtergenommen habe) Lust auf Eis habe. Und erst zuhause ist mir erst aufgefallen, dass der Autor Niederländer ist. Hatte bisher noch nicht so viele (oder überhaupt) ein Buch eines niederländischen Autoren. Cool^^


4. Führt ihr Listen über euer Leseverhalten?
Nein, nicht wirklich. Vor zwei oder drei Jahren habe ich mal bei der Lesechallenge mitgemacht, bei der man versuchen soll, 50 Bücher und 15000 Seiten in einem Jahr zu lesen. Allerdings habe ich es nicht geschafft und musste das Jahr bis zum Januar oder Februar verlängern. Zwar habe ich mir dieses Jahr ein Lese-Todo aufgestellt, welches ich bereits im Juni voll erfüllt habe, aber das war es auch an Listen. Ich hab höchstens meine Rezis, die durchnummeriert sind, genauso wie "Gemeinsam lesen" und "Montagsfrage" bzw meine Beiträge dazu. Und ich habe eine Liste an Büchern, welche ich noch irgendwann mal lesen möchte. Aber mehr Listen habe ich nicht und ich analysiere mein Verhalten auch nicht, wie viele Bücher/Seiten/Autoren ich in der Woche/im Monat lese. Ich lese einfach und fange danach ein weiteres Buch an.



Quelle:
amazon.de
amazon.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Lg,
Kira