Frischling.png

Swinub - Pokemon

Dienstag, 20. MĂ€rz 2018

Gemeinsam lesen #82





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Eigentlich lese ich derzeit Mangas, aber ich nehme einfach mal das Buch, das ich als nĂ€chstes lesen möchte. Bzw die zwei BĂŒcher, die ich parallel lesen möchte. Das wĂ€re zum einen "Betthupferl" von Heidi Hohner und zum anderen "Die Sonne im Gesicht | Im Herzen die Angst" von Deborah Ellis. Beide BĂŒcher habe ich noch nicht angefangen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Betthupferl: Der erste Brecher kam total unerwartet.
Sonne | Herzen: "Ich kann diesen Brief genauso gut lesen wie Vater", flĂŒsterte Parvana in die Falten ihres Tschadors.

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Betthupferl: Das Buch hab ich aus der BĂŒcherei ausgeliehen, weil ich das Cover interessant fand und auch ein Zitat von Rita Falk drauf steht. Das hat mich dann doch neugierig gemacht. Aber da ich es bis irgendwann im April zurĂŒckgeben muss und noch ein viel dickeres Buch aus der BĂŒcherei hier habe, will ich es lesen.
Sonne | Herzen: Soweit ich weiß, sind es zwei BĂŒcher in einem. Ich lese es eigentlich nur fĂŒr die Rainbow-Challenge und auch, weil es seit etwa zwei oder drei Jahren auf meinem SUB liegt. Habs damals mit vielen anderen BĂŒchern geschenkt bekommen, ich hab sie damals einfach genommen, weil ich mir dachte: Joah, warum nicht, die sind umsonst XD
Die meisten davon habe ich aber ehrlich gesagt bis heute noch nicht gelesen, dieses Buch zÀhlt dazu. Um ehrlich zu sein, erwarte ich jetzt nicht so viel davon, aber das habe ich von einem Manga, den ich mir auf der LBM gekauft habe, auch nicht. Am Ende hat er mir richtig gut gefallen, also mal sehen, wei das dann hier ausgehen wird.

4. Wo und wann trifft man dich beim Lesen an? (Daniela)
FrĂŒher, als ich noch gearbeitet habe, hat man mich fast nur in der S-Bahn und im Zug beim Lesen gesehen. Da ich jeden Tag mindestens eine Stunde beim Pendeln auf einer Zugstrecke verbracht habe, habe ich lieber die Zeit dafĂŒr genutzt. Heute gehe ich wieder in die Schule und da betrĂ€gt der Fahrtweg höchstens 20 Minuten, was sich meiner Meinung nicht wirklich lohnt. Kaum habe ich mit dem Buch angefangen, muss ich auch wieder aussteigen. Daher sieht man mich oft in der Schule lesen, in der Pause, in Freistunden oder auch, wenn wir Stillarbeit machen sollen. Mittlerweile lese ich auch wieder mehr zuhause, einfach, weil die wenige Zeit in der Schule nicht dafĂŒr ausreicht. Besonders, wenn es BĂŒcher sind, die nur ausgeliehen sind, wĂŒrde das nicht reichen, nur in der Schule zu lesen. Und weil es sich hier ziemlich anstaut, also "muss" ich mehr lesen. Da ich aber sehr gerne lese, macht es mir nichts aus. Zumal ich derzeit auch richtig viel Lust aufs Lesen habe ;3
Und wenn ich zu meinem Freund fahre, dann sieht man mich auch immer beim Lesen, es sei denn, ich bin zu mĂŒde dafĂŒr. Dann spiele ich lieber was oder höre mir was an.





Ich bin bei "Gemeinsam lesen" eher ein stiller Mitleser ;-)



Quelle:
star-steven.tumblr.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira