Dienstag, 13. Dezember 2022

Momentaufnahme eines B├╝cherwurms #67

 

 

Früher habe ich gerne bei der Mitmach-Aktion "Gemeinsam lesen" von den SchlunzenBüchern mitgemacht. Aber da "Gemeinsam lesen" jetzt wohl endgültig Geschichte ist und ich diese Art von Blogeinträgen mag, habe ich einfach beschlossen, diese für mich selbst zu machen. Einfach kurz schauen, was lese ich gerade, wie weit bin ich und was sind meine Gedanken dazu. Wenn ihr auch sowas machen wollt, macht das ruhig. Ihr könnt auch mein Logo gerne benutzen, aber bitte mit Credit, das wäre nett ­čśů

 

So, weg von dem Vorgeplänkel, kommen wir nun zum Eintrag selbst:

 

 

- Aktuelles Buch des Bücherwurms?

 

1. "Xenia - Aus dem Leben einer Prinzessin im 21. Jahrhundert" von Xenia von Sachsen

 

 

 

2. "Zu viel zum Glück" von Sanne Hipp

 

 

 

 

- Worum geht es in dem Buch?

 

1. Xenia Prinzessin von Sachsen hat mit 24 Jahren schon mehr erlebt als so mancher Hochbetagte. Sie reiste um die ganze Welt, lebte drei Jahre auf Mallorca, sang sich durch die Castingshow Popstars, zog für die Reality-Sendung Die Burg in eine Mittelalter-WG und machte sich mit dem britischen TV-Sender BBC 3 als 'Undercover Princess' auf die Suche nach ihrem Traumprinzen. Doch auch das Leben einer Prinzessin ist nicht immer rosarot. So wurde bei Xenia im Alter von zehn Jahren ein Gehirntumor diagnostiziert, der erst Jahre später in einer riskanten OP entfernt werden konnte. In ihrer Biografie spricht Xenia offen und eindringlich über traumatische Kindheitserfahrungen und erzählt von ihrem modernen Prinzessinnendasein zwischen gelebtem Mädchentraum und der Sehnsucht nach Normalität. Wie wird eine Prinzessin erzogen? Wie geht es zu auf einem prunkvollen Adelsball? Und: Wie viele Frösche muss man küssen, bis man endlich einen Prinzen erwischt? Dieses Selbstporträt überrascht und berührt, denn es zeigt Xenia, wie sie dem Boulevard bisher fremd war: als mutige junge Frau mit einem Herzen aus Gold.

 

2. Helsiniki 2022. Das Nachbarland sorgt für erschütternde Schlagzeilen. Was bedeutet es da schon, wenn ein einzelnes persönliches Leben durcheinandergerät? Nachdem die Ärztin Kristiina Lundt schon wieder einem Mann den Laufpass gibt, fühlt sie sich zu ihrer eigenen Verwunderung zu einer neuen Kollegin hingezogen. Als sie es schafft, diese Gefühle zuzulassen, hat dies noch weitere Folgen für sie. Ihre Einstellung, was sie wirklich zum Leben braucht, verändert sich. Liegt das an der neuen Liebe, die sie befähigt, überflüssigen Ballast loszulassen? »Zu viel zum Glück« ist eine leicht lesbare Lovestory zwischen zwei sehr unterschiedlichen Frauen.

 

- Auf welcher Seite bist du gerade?

1. Auf Seite 17.

 

2. Auf Seite 151.

 

- Der erste Satz der aktuellen Seite?

1. Ich dachte kurz darüber nach, wie man Leben wohl aussehen würde, wenn Angelo und ich damals doch zusammengekommen wären.

 

2. Das Haus, das sie betraten, unterschied sich von dem in der Aleksanterinkatu nur darin, dass es moderner war.

 

- Und deine Meinung bisher dazu?

1. Das Buch habe ich gestern angefangen zu lesen und ja, bisher gefällt es mir gut. Xenia ist als Kind ganz normal gewesen wie alle anderen auch; und doch/gerade deshalb finde ich den Einblick doch ziemlich interessant.

 

2. Gefällt mir auch sehr gut, bin nur die letzten Tage nicht dazu gekommen, noch die rund 40%, die ich da noch offen habe, fertig zu lesen^^°

 

Quelle:

Selbst geschossen

2 Kommentare:

  1. Guten Morgen Kira :)

    Deine beiden B├╝cher kenne ich bisher noch nicht, ich glaube auch nicht, dass sie unbedingt was f├╝r mich w├Ąren. Ich w├╝nsche dir mit beiden noch spannende Lesestunden :)

    Lieben Gru├č
    Andrea

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea^^

      Ach, das macht doch nichts, w├Ąre ja auch langweilig, wenn sich unsere Leseinteressen immer decken w├╝rden XD
      Danke, die w├╝nsche ich dir auch!

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umst├Ąnden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ├╝bermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerkl├Ąrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der Datenschutzerkl├Ąrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira