Beerle Chibi.png

Swinub - Pokemon

Montag, 20. Februar 2023

Montagsfrage #258 [E-Book Piraterie?]

 

 

Link

 

 

WIE STEHT IHR ZU E-BOOK-PIRATERIE?

 

Um ehrlich zu sein, ich h├Âre heute davon zum ersten Mal^^°

Und ich w├╝sste auch nicht, wie das genau funktionieren k├Ânnte - wie diese ganzen Seiten, bei denen man fr├╝her Musik und heute Serien/Filme runterladen kann? Uff, find ich schon schwierig. Also wenn man das Buch auch ganz normal kaufen kann, dann sollte man das lieber machen. Wenn es jetzt aber ein Klassiker ist (die bekommt man ja eigentlich auch recht g├╝nstig als diese gelben Reclamheftchen) oder ein vergriffenes Buch, da kann ich es noch verstehen. Also wenn es ein Buch ist, dass man nirgendwo kaufen kann, weil es ├╝berall aussortiert wurde. Oder wenn der Autor schon mehrere 100 Jahre lang tot ist, den juckt das dann ja auch nicht mehr.

Oder wenn man in einem Land mit Diktatur lebt, das ziemlich strickt entscheidet, welche B├╝cher ihre B├╝rger lesen/kaufen d├╝rfen und welche nicht. Wenn man ihnen quasi jeden legalen Weg wegnimmt, sich B├╝cher zu kaufen, bei denen die Regierung aus welchen Gr├╝nden auch immer was dagegen hat. Da kann ich es h├Âchstens verstehen, weil wenn "Vater Staat" da grundlos nein sagt und der B├╝rger deshalb keine legale M├Âglichkeit hat, dass er dann die Piratenflagge hisst.

Ansonsten w├╝rde ich sagen, lasst die Piratenflagge wo sie ist, im Schrank. So arg teuer sind E-Books nicht und viele kann man sich auch in einer Bibliothek ausleihen. Die rennen ja auch nicht weg oder werden schlecht, wenn man sie sich also erst sp├Ąter leisten kann, kein Thema. Gibt ja auch viele kostenlose E-Books oder auch welche, die im Angebot sind... Man muss sich einfach ein wenig umschauen :-)

Ich gucke auch immer sowohl auf Amazon, als auch auf Osiander oder Thalia und vergleiche dann: W├Ąre das Buch f├╝rn Kindle g├╝nstiger oder f├╝rn Tolino?

Piraterie kam f├╝r mich da ehrlich gesagt noch nie in Frage^^°

Und bisher habe ich davon auch nichts mitbekommen, wie gesagt, ich habe so gut wie keine Leseratten in meiner Umgebung und die, die lesen, lesen nur gedruckte B├╝cher.

6 Kommentare:

  1. Hey Kira,

    selbst, wenn es sich um vergriffene B├╝cher oder um Klassiker handelt, gibt es ja trotzdem Verlage oder Personen, die die Rechte an dem Buch haben, weshalb man sich durch eine Raubkopie strafbar macht. Das w├Ąre ja wie wenn man ein Gem├Ąlde einfach einsteckt, nur mit der Begr├╝ndung, dass ja der Maler schon lange tot ist.
    Dein Argument mit dem B├╝cherverbot verstehe ich in gewisser Ma├če schon, aber das ist ja ein Ausnahmefall, der so bei 99% aller get├Ątigten Downloads nicht vorliegt.
    Ansonsten finde ich keine Rechtfertigungen f├╝r E-Book-Piraterie legitim. Wie du ja schon gesagt hast, gibt es gen├╝gend legale Alternativen.

    LG
    Sophia

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hallo Sophia^^

      Hm, aber wenn die Verlage diese B├╝cher nicht mehr verkaufen bzw sie so gar nicht mehr im Sortiment anbieten, dann verdienen sie ja auch nicht mehr daran^^°
      Das meinte ich, wenn man die so 0,0 bei denen kaufen kann, weil sie die nicht mehr anbieten. Klar, bei verstorbenen Autoren kann ich das mit den Verlagen noch verstehen, aber bei noch lebenden Autoren und Verlagen, die sagen: Nein, das vertreiben wir nicht mehr ... da kann ich es eher nachvollziehen, dass man da dann die nicht so legale Route nimmt.

      Wie gesagt, das Thema ist mir bisher so gar nicht aufgekommen, weder pers├Ânlich noch ├╝ber andere, weshalb ich erstmal ├╝berlegt hatte, wann es f├╝r mich theoretisch ├╝berhaupt in Frage k├Ąme. Und da kam ich dann auf diese ├ťberlegungen^^°

      Ne, Legitimieren will ich da nichts, ich wollte nur meine ├ťberlegungen aussprechen, die ich da hatte. Also wann ich es nachvollziehen kann, warum man es macht. An den 08/15 Leser aus Deutschland, USA etc, der das nur aus Faulheit oder Geiz macht, an den dachte ich ehrlich gesagt gar nicht. Dass man das dann nicht macht, war f├╝r mich sonnenklar und nicht sonderlich erw├Ąhnenswert^^°

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen
  2. Huhu Kira :)

    Ich bin ganz bei dir ... es gibt gen├╝gend legale Alternativen, um ein Ebook zu erwerben, man muss nicht auf illegale Piraterie zur├╝ckgreifen. Vor allem weil Ebooks zumeist auch nicht so wahnsinnig teuer sind.

    Lieben Gru├č
    Andrea
    Meine heutige Antwort

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea^^

      Ja, oft sind sie sogar noch g├╝nstiger als gedruckte B├╝cher und es gibt auch so viele im Angebot. Bl├Âd ist es, wenn sie nur auf einer Seite angeboten werden und man damit keinen Vergleich hat... aber sie kosten echt keinen Arm oder Fu├č^^°

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen
  3. Hi Kira,

    ja, es gibt Online-Bibliotheken, die sehr viele eBooks zum illegalen Download anbieten, ganz so wie bei Filmen und Musik. Kurz nachdem eBooks zum Kauf angeboten wurden, waren sie auch schon auf den Plattformen zu finden.

    Gemeinfreie B├╝cher findest Du sehr viele im Netz, wie z.B. im Gutenberg-Projekt. Auch in den gro├čen Online-Shops kannst Du die oftmals kostenfrei runterladen.

    Wenn Du Dich also irgendwann mal f├╝r einen eReader interessieren solltest, dann gibt es ausreichend legale Angebote. Da Du aber eh viele Mangas und Comics liest, kommen die Reader wohl eher nicht in Betracht :)

    Viele Gr├╝├če
    Frank

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hallo Frank,

      vielen Dank f├╝r dein Angebot, aber ich habe bereits einen E-Reader^^
      Sowohl einen Kindle, als auch einen Tolino und wenn ich dort was lesen m├Âchte, kaufe ich mein Buch entweder auf Amazon oder bei Thalia/Osiander.

      Daher auch der Satz: "Ich gucke auch immer sowohl auf Amazon, als auch auf Osiander oder Thalia und vergleiche dann: W├Ąre das Buch f├╝rn Kindle g├╝nstiger oder f├╝rn Tolino?"

      Ich selbst beziehe meine B├╝cher, egal ob gedruckt oder digital, immer legal. Ich habe nur versucht nachzuvollziehen, wann ich verstehen k├Ânnte, wenn man es nicht macht. Das bedeutet nicht, dass ich es selbst mache XD

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umst├Ąnden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ├╝bermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerkl├Ąrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der Datenschutzerkl├Ąrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira