Dienstag, 30. Januar 2024

Momentaufnahme eines B├╝cherwurms #122

 

 

Früher habe ich gerne bei der Mitmach-Aktion "Gemeinsam lesen" von den SchlunzenBüchern mitgemacht. Aber da "Gemeinsam lesen" jetzt wohl endgültig Geschichte ist und ich diese Art von Blogeinträgen mag, habe ich einfach beschlossen, diese für mich selbst zu machen. Einfach kurz schauen, was lese ich gerade, wie weit bin ich und was sind meine Gedanken dazu. Wenn ihr auch sowas machen wollt, macht das ruhig. Ihr könnt auch mein Logo gerne benutzen, aber bitte mit Credit, das wäre nett ­čśů

 

So, weg von dem Vorgeplänkel, kommen wir nun zum Eintrag selbst:

 

 

- Aktuelles Buch des Bücherwurms?

 

1. "Tough Choices - Whitestone Hospital" von Ava Reed

 

 

 

2. "Die Lavendelschlacht" von Michaela Thewes

 

 

 

 

- Worum geht es in dem Buch?

1. Ein Sandsturm zieht über Phoenix hinweg und begräbt die Stadt unter sich. Das Chaos breitet sich aus, ein Rettungswagen nach dem anderen trifft im Whitestone ein und bringt unzählige Verwundete in die Notaufnahme. Als das Außmaß der Katastrophe immer deutlicher wird, wird Grant Masterson mit Schrecken bewusst, dass Maisie noch irgendwo dort draußen sein muss, denn die Assistenzärztin war zusammen mit Sierra auf dem Weg zum Flughafen, um eine Freundin abzuholen. Maisie Jones, die Frau mit den ständig wechselnden Brillen uond dem schönen Lachen. Schon lange weiß Grant, dass er sie gerne näher kennenlernen möchte, hat bisher aber nie den ersten Schritt gewagt. Doch jetzt hat er Angst, sie zu verlieren. Deshalb nimmt er schließlich all seinen Mut zusammen, nachdem Maisie endlich im Whitestone eingetroffen ist, und tut alles, um sie zu erobern. Für Maisie war der Pfleger mit dem besonderen Humor bisher lediglich ein Arbeitskollege, der jedes Mal lächelt, wenn er sie sieht, und ihr Herz damit immer etwas schneller schlagen lässt. Sie hat nie groß über die Liebe nachgedacht - bis jetzt. Und als Maisie sie zulässt und Grant für sich gewinnt, ist unsicher, ob er sie auch halten kann ...

 

2. Annette hat genug vom Warten: Kurzentschlossen macht sie Thomas einfach selbst einen Heiratsantrag - nach sechs Jahren Beziehung ist es ja schließlich fast nur eine Formsache. Falsch gedacht: Annette fällt aus allen Wolken, als ihr Auserwählter ablehnt. Als sie ihn kurz darauf mit einer anderen Frau erwischt, ist für Annette Schluss mit lustig. Thomas muss raus aus der Wohnung und raus aus ihrem Leben. Doch Thomas denkt nicht im Traum daran, ihr die Wohnung zu überlassen: Über Nacht wird das traute Heim zum Schlachtfeld, ein falscher Nachsendeantrag hier, ein Computervirus dort ... voller kleiner Gemeinheiten wird der Alltag zur Kriegsführung. Doch auch der fiesteste Streich kann Annettes Gefühle für Thomas nicht vertreiben ...

 

- Auf welcher Seite bist du gerade?

1. Auf Seite 13.

 

2. Auf Seite 188.

 

- Der erste Satz der aktuellen Seite?

1. Die Panik krallt sich an mir fest wie ein lachendes, garstiges Monster.

 

2. Wir setzten unseren Einkaufsbummel fort, doch irgendwie war mir der Spaß daran gründlich vermiest worden.

 

- Und deine Meinung bisher dazu?

1. Das hier ist bereits der dritte Band der "Whitestone Hospital"-Reihe - und auch gleichzeitig das Geburtstagsgeschenk meines Freunds an mich :3

Damit werde ich heute anfangen und ich bin schon gespannt, wie die Reihe weitergehen wird, denn das letzte Buch hatte wieder so einen fiesen Cliffhänger.

 

2. Ok, hier hatte ich mir die Handlung ein bisschen anders vorgestellt, ich dachte, er versucht sie mit diesen ganzen kleinen Gemeinheiten rauszuekeln - dabei sind beide so bescheuert drauf. Weil das Ganze wirkt so absurd kindisch, dass es schon irgendwie wehtut.

Aber das Buch ist nicht so dick, den Rest schaffe ich auch noch. Überhaupt ist vieles in dem Buch eher seltsam ... schade, mal wieder war so ein "Billigbuch" kein guter Kauf. Langsam erkenne ich hier ein Muster.

 

Quelle:

Selbst geschossen

2 Kommentare:

  1. Huhu Kira :)

    Dein erstes Buch kenne ich vom sehen her, von dem Genre habe ich aber momentan ein bisschen Abstand genommen. Es reizt mich einfach nicht so sehr. Ich w├╝nsche dir spannende Lesestunden :)

    Das zweite Buch kenne ich noch nicht, es klingt jetzt aber auch nicht so gut, was du schreibst. Schade! Gutes Durchhalteverm├Âgen f├╝r die restlichen Seiten.

    Lieben Gru├č
    Andrea

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea^^

      Das kann ich verstehen, ich habe da auch nicht immer Lust drauf. Danke, bisher hatte ich die damit :-)

      Und auch hier nochmal danke! Leider ist es bis zum Ende sich selbst treu geblieben, bzw nicht irgendwie doch noch besser geworden, aber das habe ich mir schon gedacht.

      Ich w├╝nsche dir mit deinem aktuellen Buch ebenfalls viel Lesespa├č und hoffe, du hast da grad ein richtig tolles :-)

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umst├Ąnden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ├╝bermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerkl├Ąrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der Datenschutzerkl├Ąrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira