Mittwoch, 19. Juni 2024

[Rezension #314] Water's War

 

 

Titel: Water's War

Autor*in: Elice Kova

Erschienen in Deutschland: 2024

Originaltitel: Water's Wrath

Erschienen in den USA/Gro├čbritannien: 2016

├ťbersetzer*in: Ann Lecker

 

 

Weitere Informationen:

Genre: Fantasy, Abenteuer, Romance, Hetero

Preis: € 17,00

Seiten: 448

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-551-58522-6

Verlag: Carlsen Verlag GmbH

 

Inhalt:

Vhalla hat f├╝r Kaiser Solaris den Sieg errungen und so ihre Freiheit erlangt. Doch der Preis ist hoch: Unschuldige mussten sterben - und Vhallas Herz wurde gebrochen. Und der wahre Kampf beginnt erst. Denn die verborgenen M├Ąchte, die schon so lange an den F├Ąden von Vhallas Schicksal zerren, kommen endlich ans Licht. Nirgendwo ist die Windl├Ąuferin sicher, und sie muss mit Bedacht handeln, um nicht in die wartenden Arme ihres gr├Â├čten Feindes zu fallen. Oder in die ihres einstigen Geliebten ...

 

Meinung (Achtung, m├Âglicherweise Spoiler!):

Ja, auch das Buch habe ich mir aus der Bibliothek ausgeliehen. Sieht man diesem hier nicht an, da der Sticker daf├╝r auf dem Buchr├╝cken ist, bzw die Sticker, aber ich erw├Ąhne es trotzdem mal kurz. Und ich muss sagen, dass mir das Buch hier genauso wie der zweite Band optisch am besten gef├Ąllt. Der Wasser- und Welleneffekt, die Mischung aus hellen und dunklen Farben.

Auch wenn ich hier, wie schon bei den drei B├Ąnden davor, nicht verstehe, warum man den englischen Originaltitel durch einen anderen englischen Titel ersetzt hat. Aber ich denke, auf diese Frage werde ich keine Antwort bekommen. Auch finde ich es interessant, dass es hier einen Wechsel der ├ťbersetzerin gegeben hat, sowas d├╝rfte ja innerhalb von Reihen ja eher un├╝blich sein. Der Dame scheint es gut zu gehen und sie hat auch bereits den f├╝nften Band (von dem ich beim Ausleihen btw nichts wusste) ├╝bersetzt - vermutlich stand sie bei Band vier aus irgendwelchen Gr├╝nden nicht zur Verf├╝gung? Was auch immer der Grund war, Ann Lecker hat den Job genauso gut gemacht wie Susanne Klein, sie hat wunderbar an die ├ťbersetzungen der drei B├Ąnde davor ankn├╝pfen k├Ânnen.

Mir hat auch hier die Story gut gefallen, es passiert so viel, viel ruhiges, aber auch viel beunruhigendes, immer mehr im Verlauf der Story. Vhalla hat mir da schon Leid getan, zum einen bekommt sie nur sehr wenig Zeit sich von dem Feldzug emotional zu erholen, auf der anderen Seite hat sie dann auch noch mit Problemen zu k├Ąmpfen, als sie nach Hause kommt. Und dann wird Baldair auch noch schwer krank, sie versucht um sein Leben zu k├Ąmpfen und daf├╝r zu sorgen, dass er die Krankheit ├╝berstehen kann. Da sie die Krankheit selbst hatte und ihre Mutter daran verloren, versucht sie von ihrer Erfahrung zu profitieren.

Doch besonders gegen Ende des Buches, also im letzten F├╝nftel, da meint es das Buch so gar nicht gut mit ihr. Was sie da alles durchmachen muss, das passiert alles Schlag auf Schlag, trotzdem muss sie wieder aufstehen, und weitermachen. Sie muss die Z├Ąhne zusammenbei├čen.

Die restlichen Charaktere, bis auf zwei, sind mir nach wie vor symphathisch, die anderen beiden... tja, der eine hat dann am Ende eine Strafe bekommen, die ich nicht mal meinem ├Ąrgsten Feind w├╝nschen w├╝rde. Und der andere? Ich hoffe, dass er die Strafe bekommt, die er verdient hat. Nat├╝rlich noch mit einer gewissen Menschlichkeit, aber trotzdem sehr schwer.

 

Fazit:

Schon gemein, als ich Band 1-4 ausgeliehen habe, hatte ich mich ehrlicherweise zu wenig informiert. Dass es noch einen f├╝nften Band gibt, der erst im Herbst herauskommt, das wusste ich nicht. Ich dachte, das hier w├Ąre der letzte Band. Ok, f├╝r ne kurze Zeit dachte ich, "Earth's Ending" w├Ąre vom Titel her das Ende, aber da hatte ich mich ja auch schon geirrt. Jetzt muss ich auf den Herbst warten, aber sobald es in der Bibliothek verf├╝gbar ist, werde ich es mir ausleihen und durchlesen. Mir gef├Ąllt die Reihe sehr gut, nur, die Farbschnitt-Versionen w├Ąren mir zu teuer ... Und besonders bei Band 2 und diesem hier w├╝rde ich nur die Farbschnittversionen haben wollen, da bin ich ehrlich^^°

Jedenfalls, der Band hier hat mir wieder richtig gut gefallen, vom Anfang bis zum Ende, ohne Unterbrechungen und Ausnahmen.

Von mir bekommt dieser Band hier wieder f├╝nf Sterne und spreche eine Lese-Empfehlung f├╝r den ersten Band aus. Hier w├╝rde euch massiv viel an Kontext fehlen. Au├čerdem w├╝rde es generell keinen Sinn machen, eine derartige Serie beim vierten Band zu beginnen.

 

 

 

 


 

Quelle:

Foto: Selbst geschossen

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umst├Ąnden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ├╝bermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerkl├Ąrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der Datenschutzerkl├Ąrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira