Beerle Chibi.png

Swinub - Pokemon

Montag, 26. September 2016

Montagsfrage #39: Lesestoff durch Rezensionen anderer?





Welches Buch hast du zuletzt aufgrund der Rezension eines anderen Buchbloggers gelesen?

Kurz gesagt: Noch gar keines. BĂŒcherblogs lese ich erst seit etwa Anfang des Jahres und auch nur Rezis zu BĂŒchertiteln, die ich kenne (einfach, um zu gucken, wie andere Leute ĂŒber das Buch denken) oder die mich interessieren. Davon habe ich mir ein paar auf meine BĂŒcherliste aufgeschrieben, aber bisher bin ich immer noch dabei, meinen Stapel der Schande (Den Begriff habe ich von einem Youtuber XD) abzulesen und der liegt irgendwo zwischen 20 und 30 BĂŒcher, könnten mit den BĂŒchern auf meinem Kindle und bei meinem Freund auch mittlerweile 40 rein, außerdem kommen immer mehr dazu und es schieben sich welche dazwischen, weil die Neugierde und das Interesse zu groß ist (wie bei der Edelstein-Trilogie).

Daher bin ich noch gar nicht dazu gekommen, die BĂŒcher von dieser Liste zu lesen und das werde ich vor 2018 wohl auch nicht können. Daher nein, bisher noch nicht, aber sobald ich etwa 2018 mit den BĂŒchern auf meiner Liste anfangen, werde ich wohl 2018/19 die BĂŒcher lesen, die ich durch Rezis in diesem Jahr kennengelernt habe. Klingt ziemlich schrĂ€g, wenn man darĂŒber nachdenkt, oder? XD




Quelle:
examine-well-your-heart.tumblr.com (UrsprĂŒnglich oborocharms.com)

Kommentare:

  1. Hi Kira,
    man muss auch nicht immer eine Rezension von anderen Lesen, um ein Buch sich zu kaufen oder zu lesen. Weil man immer aufpassen muss wegen Spoilergefahr. Das hier ist mein #Montagsfrage-Beitrag:

    http://follow-you-and-your-dreams.blogspot.de/2016/09/montagsfrage-7.html

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Betti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betti^^

      Vor Spoilern fĂŒrchte ich mich jetzt weniger, besonders bei BĂŒchern vergesse ich die sehr leicht wieder. Wenn ich doch mal das GefĂŒhl habe, dass es mir zu viel ist bei ner Rezi, dann klicke ich sie entweder weg oder scrolle runter bis zum Fazit.
      Und ja, man muss nicht immer jede Rezi lesen, das stimmt^^

      Lg,
      Kira

      Löschen
  2. Hallo :-)

    eine stĂ€ndig wachsende Wunschliste und einen immer grĂ¶ĂŸer werdenden Sub kenne ich sehr gut. Da kommt man auch oft gar nicht hinterher mit dem lesen. ;-)

    Rezensionen lese ich sehr gerne, wenn ich mit einem Buch schon durch bin. Ich schaue dann, ob andere meine Buchmeinung teilen und was sie dazu sagen. Manche BĂŒcher, die ĂŒberall auf den Blogs auftauchen, muss ich aufgrund der BegeisterungsstĂŒrme aber auch unbedingt haben. Das geht manchmal gut, manchmal auch nicht. Auf jeden Fall habe ich so den Marsianer entdeckt, den ich sonst vermutlich nicht gelesen hĂ€tte. Die Rezensionen anderer Blogger schaffen es also manchmal mich aus meinen Lieblingsgenre heraus zu locken und man wird mit einem tollen Buch belohnt. :-)

    LG
    Ena
    www.tintentick.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ena^^

      Ob man diese Listen jemals auf Null setzen wird? Wird schwer, wenn da immer wieder was drauf kommt^^
      FrĂŒher hab ich mir auch immer wieder ein paar Rezis nach einem Buch durchgelesen, heute mache ich das eher, wenn ich Zweifel an dem Buch habe und es nicht so toll finde. Dann interessiert es mich, wie andere darĂŒber denken und ob ich damit alleine bin oder nicht. Meistens war ich das aber nicht ;-)

      Aus dem Lieblingsgenre lasse ich mich gerne locken, entweder weil es so verlockend im Laden aussieht oder weil es so verlockend im Blog eines anderen Bloggers klingt.

      LG,
      Kira

      Löschen
  3. WEnn meine Rezi fertig ist, google ich das Buch, um weitere Besprechungen zu finde - ich finde das sehr interessant! Aufmerksam werde ich durch Blogger und Autoren. Manchmal gibt auch die Leseprobe den Ausschlag. Oder die Neugier, ob ein gehyptes Buch hÀlt, was es verspricht.

    Hier ist mein Beitrag: http://evyswunderkiste.blogspot.de/2016/10/montagsfrage-angefixt-durch-buchblogger.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Evy^^

      FrĂŒher habe ich das auch gemacht, heute mache ich das eher beim Lesen und auch nur, um zu gucken, ob nur ich das Buch seltsam/langweilig findet oder ob es anderen genauso geht. Bei BĂŒcherhypes habe ich mich bisher noch nicht anstecken lassen, was aber auch daran liegt, dass ich kaum welche mitbekomme^^°

      Lg
      Kira

      Löschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira