Dienstag, 31. Januar 2017

Gemeinsam lesen #57





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich bin leider immer noch krank und immer noch kaum am lesen, daher bin ich immer noch bei den zwei gleichen BĂŒchern.
Bei "Der Herr der Ringe" bin ich auf Seite 89, bei "Die Erben Kains" bin ich auf Seite 255.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Herr der Ringe: Aber die Vorstellung von dem unermesslichen Reichtum der Beutlins auf Beutelsend hatte sich so in den Köpfen festgesetzt, dass die meisten es kaum glauben konnten, weniger als jeden anderen vernĂŒnftigen oder unvernĂŒftigen Grund, den ihre Phantasie ihnen eingeben konnte: Die meisten vermuteten einen dunlen und noch unenthĂŒllten Plan von Gandalf.
Die Erben Kains: "Sofort, Ma´am."

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Herr der Ringe: Bisher gefÀllt mir der erste Band (sind ja alle drei BÀnde in einem) sehr gut und sobald ich mal abends mehr Luft habe, werde ich hier definitiv weiterlesen. Vllt schaffe ich es sogar mit dem Rest des ersten Bandes bis Ende Februar?
Die Erben Kains: Es ist immer noch ganz ok, aber ich weiß schon mal, dass ich das Buch kein zweites Mal lesen werde. Meine Mutter hat neulich den zweiten und dritten Band auf meinem Stapel gesehen und erzĂ€hlte mir, dass sie die Serie, die auf den BĂŒchern basiert, frĂŒher sehr gerne gesehen hat. Allerdings liest sie keine BĂŒcher, deswegen sind diese weniger was fĂŒr sie^^°
Auch kann ich die Gedanken mancher Leute in dem Buch nicht verstehen, wenn es um die Sklaverei geht. Gut, ich bin in einer anderen Zeit und Gegend aufgewachsen. Ich bin kein SJW und will auch keiner sein. Aber bei SĂ€tzen wie "Du verwechselst Sklaven mit Menschen." dreht sich selbst mir der Magen um. Wie konnten die Leute nur so eine Auffassung haben? Dass Menschen mit dunkler Hautfarbe keine Menschen wĂ€ren, keine Rechte hĂ€tten und in Gefangenschaft glĂŒcklich wĂ€ren, weil sie alleine nicht zurecht kommen wĂŒrden ... wie konnte man das nur ernsthaft glauben? Ich verurteile dafĂŒr nicht den Autoren, sicherlich gab es viele, die damals so gedacht haben. Nur das warum ist mir unverstĂ€ndlich.




4. Auf welches Buch hast du dich schon mal total gefreut und wurdest enttĂ€uscht? (Giselas BĂŒcher)
Ja, es gibt mehrere BĂŒcher, die mich leider total entttĂ€uscht haben, obwohl ich dachte, dass sie mir gefallen könnten. Besonders muss ich da an die BĂŒcher denken:
- Briefe in die chinesische Vergangenheit
- Teppichporsche
- Erntedank
- Mein Blinddarm blieb in Bombay
- Die Eismacher


Quelle:
Lovelybooks

4 Kommentare:

  1. Huhu,
    FĂŒr "Herr der Ringe" wurde ich irgendwie nie wirklich warm und ich denke, das wird es auch nie sein. Aber ich wĂŒnsche dir viel Spaß damit!
    Hier auch mein Beitrag dazu, wenn du mal vorbeischauen willst :)

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja^^

      Ich bin es auch ewig nicht geworden und auch wenn ich nie ein richtiger Fan sein werde, hab ich dennoch zum ersten Mal Spaß beim Lesen - und danke dir :-)

      Lg,
      Kira

      Löschen
  2. Hey Kira :)

    Herr der Ringe kenne ich schon, dass war echt eine tolle Geschichte :D
    Ich wĂŒnsche dir viele spannende Lesestunden mit den BĂŒchern :)

    Von deinen Flops kenne ich keins.

    Mein heutiger Beitrag

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea^^

      Danke, das werde ich sicherlich haben, besonders, wenn ich mir mal die Zeit dafĂŒr nehmen kann und will :-)

      Glaub mir, die BĂŒcher waren auch nichts besonderes, also hast du damit auch nichts verpasst XD

      Lg,
      Kira

      Löschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira