Frischling.png

Swinub - Pokemon

Montag, 1. Oktober 2018

Montagsfrage #115





Musstest du schon mal ein Buch abbrechen, weil es zu gruselig war?

Nein, noch nie. Zwar fand ich "ES" und "Christine" schon ein wenig umheimlich, aber BĂŒcher schaffen es einfach nicht, mich so zu gruseln, wie es Filme oder Videospiele machen. Ich wĂŒrde zu gerne mal ein Buch lesen, bei dem mir Angst und Bange wird, aber bisher habe ich das noch nicht gefunden. Zwar passieren schreckliche Dinge, aber ich denke mal, da fehlt mir einfach das Visuelle und der Ton. Und bei Videospielen ist man ja quasi selbst in der Situation, das macht es alles viel schlimmer. Außerdem ist bei mir beim Lesen wohl nicht so stark ausgeprĂ€gt, was wohl auch seinen Teil dazu beitrĂ€gt. Mich berĂŒhren BĂŒcher nur selten, die Emotionen, die ich am meisten beim Lesen spĂŒre, ist entweder Wut oder Langeweile. Wenn das Buch ganz blöd ist, dann beides gleichzeitig. Aber sonst spĂŒre ich eher selten etwas, vermutlich grusele ich mich dann weniger vor BĂŒchern. Wenn ich mich gruseln will, muss ich einfach nur zu nem Videospiel greifen. Daher fĂ€llt es mir ehrlich gesagt auch schwer, mich in Personen hineinzuversetzen, die gewisse BĂŒcher nicht lesen, weil sie ihnen zu gruselig sind (wie z.B. die BĂŒcher von King). Einfach, weil ich diese GefĂŒhle nie wirklich hatte^^°
Selbst bei "ES" und "Christine" war es mehr so: "Ja, kein Wunder, dass Leute Angst vor Clowns haben" oder "So'n Yandere-Aukto hÀtte ich auch ungern vorm Haus". Mehr wars aber auch da nicht wirklich.





Ich bin bei Montagsfragen eher ein stiller Mitleser ;-)




Quelle:
deviantart.com/deko-kun

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira