Beerle Chibi.png

Swinub - Pokemon

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Top Ten Thursday #04 [Seitenweise]






Die Aufgabe fĂŒr diese Woche heißt:
"10 BĂŒcher nach Seitenzahlen (1xx, 2xx, 3xx ... 10xx) "


104 Seiten
"Dornengrab" von Aikaterini Maria Schlösser

282 Seiten
"Betthupferl" von Heidi Hohner

343 Seiten
"Harry Potter and the Cursed Child" von John Tiffany, Jack Throne und J.K. Rowling

428 Seiten
"Young Sherlock Holmes 02 - Das Leben ist tödlich" von Andrew Lane

543 Seiten
"Die Kastellanin" von Iny Lorentz

607 Seiten
"Die Wanderhure" von Iny Lorentz

715 Seiten
"Das VermÀchtnis der Wanderhure" von Iny Lorentz

860 Seiten
"Es" von Stephen King

959 Seiten
"Sleeping Beauties" von Stephen King und Owen King

1296 Seiten
"Die Arena" von Stephen King







Quelle:
deviantart.com/volmise

Kommentare:

  1. Guten Morgen Kira,

    schön dass du dann doch noch fĂŒr alle etwas gefunden hast! Historische BĂŒcher hatte ich bei den großen Zahlen auch viele, aber ich versucht, auch noch andere Genres unterzubringen. Deine Liste ist aber auch toll bunt gemischt :)

    "Harry Potter und das verwunschene Kind" - also mich konnte es ja leider gar nicht begeistern. Die Entwicklung der Charaktere fand ich gar nicht gut und insgesamt war mir alles zu oberflÀchlich ... aber da scheiden sich ja auch die Geister :D

    "Die Wanderhure" hab ich vor langer Zeit gelesen, aber das war auch nicht so meins, deshalb hab ich dann auch die Fortsetzungen dazu nicht gelesen.

    DafĂŒr bin ich ein großer Fan von "Es" und "Die Arena" fand ich auch sehr genial! Im Oktober möchte ich sehr gerne noch eins von Stephen King lesen, weiß aber noch nicht, ob ich das hinbekomme. Wahrscheinlich wird es dann ein re-read von "In einer kleinen Stadt" :)

    Liebste GrĂŒĂŸe, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Aleshanee :-)

      Mich konnte das verwunschene Kind auch nicht ĂŒberzeugen - es war so seltsam, besonders am Ende. Da hab ich es dann nicht bereut, dass ich das Buch nicht gekauft, sondern nur ausgeliehen habe^^°

      In einer kleinen Stadt hab ich, glaube ich, auch hier irgendwo herumliegen, aber auf Englisch. Das liegt allerdings so tief in meinem BĂŒcherstabel, dass ich so schnell wohl nicht dazu kommen werde es zu lesen.

      Lg,
      Kira

      Löschen
    2. Ich wĂŒrde ja auch so gerne mal was auf englisch lesen, aber meine Sprachkenntnisse sind so eingerostet, ich mĂŒsste mich erstmal einlesen mit BĂŒchern die ich kenne. Eigentlich wollte ich das ja mit den Harry Potter BĂŒchern machen, die hab ich ja alle auch auf englisch da. Da kĂ€me ich dann doch relativ gut wieder rein. Und nach sieben BĂŒchern wĂ€re ich dann auch bereit eins zu lesen, dessen Handlung ich noch nicht kenne :D

      Aber ich bin momentan einfach noch zu faul ^^

      Löschen
    3. Kommt mir bekannt vor, nur dass es bei mir nicht eingerostet, sondern einfach nur nicht gut vorhanden war^^°
      Ich hab dann mit ganz einfachen BĂŒchern und Texten angefangen, da gings dann irgendwann. Hab auch einen Schuber mit englischen HP-BĂŒchern, die ich mir mal in den USA gegönnt habe und ich war ziemlich happy, als ich die frustfrei halbwegs lesen konnte XD
      Auch wenn ich nicht alle Wörter kannte, was hin und wieder zu MissverstĂ€ndnissen gefĂŒhrt hat ;-)

      Löschen
  2. Hallo Kira, :)
    oh und wie ich sehe hast du Young Sherlock Holmes auch letzte Woche ausgesucht. :D Das muss ich mir doch mal nÀher anschauen. :)
    An "Harry Potter and the Cursed Child" habe ich ja gar kein Interesse. Ich habe da auch schon einiges gehört, was mir gar nicht zusagt.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo^^

      Es ist ein Buch, das praktischerweise in beide Themen gepasst hat, also warum nicht? ;-)
      Die BĂŒcher sind, soweit ich sie kenne, etwas anders als die normalen BĂŒcher, aber trotzdem ziemlich interessant.
      Bei dem Cursed Child hast du ehrlich gesagt nichts verpasst, es ist jetzt auch nicht so gut :/

      Lg,
      Kira

      Löschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira