Frischling.png

Swinub - Pokemon

Mittwoch, 27. Februar 2019

Neues Lesefutter #51 (6 BĂŒcher)

Was macht ein BĂŒcherwurm, wenn er krank ist, zum Arzt muss und die Empfehlung bekommt, nochmal fĂŒr mindestens eine Stunde die Beine zu vertreten, da das Wartezimmer gerade ĂŒbervoll ist? Er verirrt sich in das nĂ€chtsgelegene SchreibwarengeschĂ€ft mit BĂŒcherabteilung und schlĂ€gt dort ein wie eine Bombe D:
Dabei wollte ich nur einen Manga oder ein kleines Buch mitnehmen, dass ich dann im Wartezimmer mindestens anlesen kann ...

BĂŒcherliste:
- Komisch, alles chemisch! (Dr. Mai Thi Nguyen-Kim)
- DarĂŒber spricht man nicht (Dr. med. Yael Adler)
- ErklÀrs mir, als wÀre ich 5 (Petra Cnyrim)
- Der Mann, der Sherlock Holmes tötete (Graham Moore)
- Ihr Scheinheiligen! (Tuba Sarica)
- Scharnow (Bela B. Felsenheimer)



NatĂŒrlich habe ich in dem Laden noch das eine oder andere (dĂŒnne) Buch in der Hand gehabt, aber die hier haben es am Ende in die Endauswahl geschafft und durften nach dem Bezahlen in meinen Rucksack wandern. Mangas hatte ich auch in der Hand, aber entweder gab es keinen Band 1 oder es war nicht so meins. Naja ... ich hab schon mal das Buch von Mai Thi angelesen, ich kenne sie von ihrem Youtubekanal maiLab, in dem sie auch sehr verstĂ€ndlich u.a. chemische VorgĂ€nge und ZusammenhĂ€nge erklĂ€rt. FrĂŒher habe ich Chemie immer gehasst, ich war ein FĂŒnferschĂŒler und konnte damit absolut nichts anfangen. Auch heute ist es nicht so meins, aber ich kann verstehen, warum es andere begeistert. Etwas, was meine Chemielehrerin frĂŒher nicht geschafft hat, absolut nicht. Abgesehen davon, dass sie gefĂŒhlt aus einer Zeit stammt, in der man das noch Alchemie nannte ...

Joah, das Buch von Bela B. hĂ€tte ich mir sowieso geholt, aber ich habe auch gleichzeitig Angst davor, dass es mir nicht gefallen könnte. Ich hab mir schon mal ein Buch von einem Promi und Nicht-Autoren geholt, den ich mochte und war dann enttĂ€uscht, weil ich es damals als mittelmĂ€ĂŸig empfand :/
Zum Rest kann ich nichts sagen, außer, dass mir erst jetzt aufgefallen ist, dass unter den Autoren, von denen ich mir die BĂŒcher geholt habe, zwei mit Doktor-Titel sind. Nicht, dass da irgendwas ĂŒber die QualitĂ€t der BĂŒcher selbst sagt. Ich finds nur faszinierend. Ich kann mich nicht erinnern, dass das je der Fall war. Überhaupt hatte ich mit Sir Arthur Conan Doyle keinen Autoren, der irgendeinen Titel oder was in der Richtung hat. Bisher jedenfalls.

Wann ich die BĂŒcher lesen werde ... gute Frage. Irgendwann in den nĂ€chsten Monaten?











Quelle:
deviantart.com/kuropop

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira