Beerle Chibi.png

Swinub - Pokemon

Mittwoch, 29. Januar 2020

Gemeinsam lesen #140






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Derzeit sind es zwei BĂŒcher, die ich lese. Das erste Buch ist "Das wandelnde Schloss" von Diana Wynne Jones, dort bin ich auf Seite 210. Das andere Buch habe ich heute begonnen, das ist "Das Erbe der Elfen" von Andrzej Sapkowski, dort bin ich auf Seite 21.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Schloss: Einige Stunden verstrichen.
Das Erbe der Elfen: "Nein! Nein", piepsten hinter den brĂ€unlichen TĂŒchern hervor die Töchter des Freiherrn Vilibert.

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Schloss: Mir gefĂ€llt das Buch ziemlich gut, auch wenn es komplett anders ist als der Film. Klar, Buchverfilmungen sind immer etwas anders, allerdings dachte ich schon, dass hier Buch und Film nĂ€her aneinander dran wĂ€ren^^°
Das Erbe der Elfen: Da ich es bisher noch nicht weitergelesen habe, habe ich keine neue Meinung dazu.

4. Welchem Genre kannst du absolut nichts abgewinnen und warum?
So seltsam es klingt, weil ich ja recht gerne shippe und auch gerne romantische Fanfictions lese: Romantik bzw RomancebĂŒcher! Dabei spielt es keine Rolle, ob deutsche oder englische. Bei den deutschen Versionen stört es mich, dass es so alles gleich klingt von der Beschreibung her. Frau braucht Hilfe, weil sie in eine neue Gegend zieht/ihren Laden retten will/ihr Erbe retten will; dann kommt der Retter in der Not und sie kommen am Ende zusammen. Ich hatte schon öfters BĂŒcher in der Hand, wo der RĂŒckentext so oder so Ă€hnlich lautete, fand ich jetzt nicht so aufregend. Bei den englischen BĂŒchern bekomme ich immer wieder ein Schmunzeln auf die Lippen, wenn ich da die Kurzbeschreibungen lese, einfach, weil die so peinlich kitschig geschrieben sind^^°
Und irgendwie auch total ĂŒbertrieben - weiß nicht, sehe so einen Text und denke mir nur: Ja, typisch kitschige Amis.
Ich weiß nicht mal genau, warum mich das so abschreckt, wie gesagt, an sich mag ich es romantisch. Nur bei Romanen irgendwie nicht.
Wenn es ein Nebengenre ist, dann ist es wieder vollkommen in Ordnung. Solange es neben der Romanze immer noch ne Story gibt, natĂŒrlich. Je nach PĂ€rchen und Story kommt dann gerne auch mal die innere Shipperin aus mir raus XD

Ich bin bei "Gemeinsam lesen" eher ein stiller Mitleser ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira