Beerle Chibi.png

Swinub - Pokemon

Donnerstag, 16. Januar 2020

Montagsfrage #155





Können Autoren in mehreren Genres brillieren?

Bestimmt kann es nicht jeder, aber an sich würde ich schon sagen: Ja, Autoren können nicht nur in einem Genre erfolgreich sein. Manche Autoren wollen auch mal was anderes schreiben, und da ich selbst Geschichten schreibe, kenne ich das Gefühl. Irgendwann hat man einfach mal Lust auf anderes oder man will sich mal in Themengebiete reinwagen, in denen man sonst bisher noch nicht so unterwegs war. Dann fühlt es sich auch nicht so festgefahren an ;3
Als Beispiel würde mir z.B. Stephen King einfallen. Er ist zwar für seine Horror-Bücher bekannt, hat jedoch als Richard Bachman auch Bücher verfasst, die anders sind als seine King-Bücher. Zumindest war es bei denen so, die ich gelesen habe - da lag der wahre Schrecken in der Gesellschaft. Unheimlich.

Ansonsten würde mir noch Rita Falk einfallen, sie ist zwar für ihre Krimi-Reihe mit Franz Eberhofer bekannt, hat aber auch ein Dramaroman geschrieben, welcher nicht so bekannt und beliebt ist, aber insgesamt trotzdem gut ankam.

Also ja, wenn ein Autor mehr als ein Genre bedienen möchte und kann - warum nicht?


Ich bin bei Montagsfragen eher ein stiller Mitleser ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira