Dienstag, 21. Dezember 2021

Momentaufnahme eines BĂŒcherwurms #18

 

 

Eigentlich wollte ich erst 2022 damit anfangen, aber da "Gemeinsam lesen" jetzt wohl endgĂŒltig Geschichte ist und ich diese Art von BlogeintrĂ€gen mag, mache ich es nun jetzt schon. Einfach kurz schauen, was lese ich gerade, wie weit bin ich und was sind meine Gedanken dazu. Wenn ihr auch sowas machen wollt, macht das ruhig. Ihr könnt auch mein Logo gerne benutzen, aber bitte mit Credit, das wĂ€re nett 😅

 

So, weg von dem VorgeplÀnkel, kommen wir nun zum Eintrag selbst:

 

 

- Aktuelles Buch des BĂŒcherwurms?

"Love with Pride" von Lea Kaib

 

- Worum geht es in dem Buch?

Neue Stadt, neues Ich: Als die introvertierte Stella ihr Studium am College in Haydensburgh beginnt, ist sie froh, ihr altes Leben hinter sich zu lassen. Sie möchte nicht lĂ€nger die unbeliebte, unsichtbare Außenseiterin sein. Dieses Mal wird alles anders, dieses Mal wird sie Freund*innen finden und ganz sie selbst sein können. Dann trifft sie auf Ellie, die so ganz anders ist als sie selbst - impulsiv, immer fröhlich -, und ihr ganzes Leben steht plötzlich Kopf. Denn diese Freundschaft fĂŒhlt sich nach mehr an, so etwas hat Stella noch nie erlebt ...

 

- Auf welcher Seite bist du gerade?

Ich bin derzeit auf Seite 26.

 

- Der erste Satz der aktuellen Seite?

Okay, vielleicht hatte ich mir mit der Party doch zu viel vorgenommen.

 

- Und deine Meinung bisher dazu?

Yay, ein Girls Love Roman :-)

Ich hab das GefĂŒhl, die sind noch rarer als Boys Love Romane. Ich hab bisher noch nicht so viel gelesen, so dass ich noch nicht so viel dazu sagen kann. Der Schreibstil kommt mir hin und wieder ein wenig holprig vor, aber vllt muss ich mich auch erst noch daran gewönnen.

Auch hatte ich bisher noch keinen Roman, ihn welchem gegendert wird. Bisher hats mich nicht gestört, es war nur total ungewohnt und ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich Menschen gibt, die in normalen GesprĂ€chen das Gendersternchen benutzen. Also in einem normalen AlltagsgesprĂ€ch, ich kenne es bisher nur geschrieben in journalistischen Texten, BlogeintrĂ€gen oder von Twitter-Usern; oder von Podcasts eines öffentlichen Rundfunks, wie der Podcast "Dumm gefragt". In meinem persönlichen Umfeld kenne ich niemanden, der in irgendeiner Form gendert, daher weiß ich nicht, ob das wirklich etwas ist, was ein Teil des normalen Sprachgebrauchs ist. Ich selbst gendere schriftlich eher selten, mĂŒndlich noch seltener. Bzw ich nutze die mĂ€nnliche und weibliche Form, wobei ich weiß, dass ich damit Non-Binarys ausschließe. Muss mich in das ganze Thema erst noch reinfuchsen und herausfinden, wie ich solche Dinge machen kann, ohne mich dabei seltsam oder unwohl zu fĂŒhlen, da ich z.B. die Pause beim Gendersternchen nach wie vor irritierend finde. Aber vllt liegt es auch daran, dass ich einfach mit dem generischen Maskulinum aufgewachsen bin und mich mit VerĂ€nderungen oft schwer tue.

Abgesehen davon, gut, ich hab noch nicht viel gelesen, aber das Buch wirkt schon sehr interessant und ich werde mich auch erstmal nicht vom Lesen abhalten lassen :-)

Das Einzige, was ich nicht verstehe: Stella ist Veganerin, aus welchem Grund, das weiß ich noch nicht. Aber wenn es ihr wichtig ist, warum hat sie das nicht bei der College-Auswahl mitberĂŒcksichtigt? Bzw vorher geschaut, was so in den Kantinen bzw Mensas serviert wird und sich dann fĂŒr ein College entschieden? Das ist etwas, was ich nicht so ganz verstehe.

2 Kommentare:

  1. Liebe Kira,

    ich wĂŒnsche dir wunderschöne Weihnachtsfeiertage, die du mit lieben Menschen genießen kannst.
    Lass es dir gut gehen und komm gut ins Neue Jahr! <3

    Liebe GrĂŒĂŸe, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      danke, das wĂŒnsche ich dir auch :3

      Lg,
      Kira

      Löschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira