Beerle Chibi.png

Swinub - Pokemon

Montag, 2. Mai 2022

Montagsfrage #219 - Jugendschutz bei BĂŒchern?

 

 

Link

 

 

ALTERSFREIGABEN ODER ALTERSEMPFEHLUNGEN - WIE STEHT IHR ZU JUGENDSCHUTZ BEI BÜCHERN UND WIE SOLLTE DIESER AUSSEHEN?

 

Um ehrlich zu sein, ich habe noch nie mitbekommen, dass es bei BĂŒchern irgendwelche Altersempfehlungen gibt oder Jugendschutz oder derartiges. Also, was Romane angeht. Die einzigen BĂŒcher, bei denen ich das gesehen habe, sind Mangas mit explizitem Inhalt, wie Sex, Gewalt usw. Diese sind dann gekennzeichnet, mit einem Sticker und Ă€hnlichem, da steht dann ab 16 oder ab 18 drauf. Außerdem sind die immer eingeschweißt in Plastik, man kann die also nicht einfach mal ausversehen aufmachen. Wie es an der Kasse dann gehandhabt wird, weiß ich ehrlich gesagt nicht, da ich kaum bis gar keine solche Mangas kaufe. Und wie gesagt, bei Romanen habe ich das nicht wirklich mitbekommen. Also, wenns nicht grad Kinder- und JugendbĂŒcher gibt, da steht dann ja "Ab 6 empfohlen", "Ab 12 Jahre" usw. Aber da ich kein Kind habe und volljĂ€hrig bin, achte ich auf solche Dinge eher selten.

Ich denke mal, wenn es wirklich ein Buch ist, das aus welchem Grund auch immer ab 16 oder ab 18 wÀre, dass man das dann einfach wie bei den Mangas handhabt und in eine Plastikfolie (oder Àhnliches, damit es umweltfreundlich ist) verpacken. Kaufen kann man es nur mit dem Vorzeigen des Ausweises.

Muss aber ehrlich sagen, ich habe mir da noch nie wirklich Gedanken gemacht. Die meiste Zeit bekomme ich sowas halt mit, wenn ich Yaoi in die HĂ€nde bekomme und das ist nicht meine Ecke.

Und so streng mĂŒsste man damit nicht sein, nur, wenn es halt z.B. viel starke Gewalt gibt. Wer das dann kennzeichnen mĂŒsste? Der Verlag, weil der weiß ja eigentlich, um was es in dem Buch geht. Die mĂŒssten sich dann darum auch kĂŒmmern.

Aber ja, fĂŒr mich persönlich brĂ€uchte ich das nicht, ich kenne das halt wirklich mehr von Serien, Filmen und Videospielen.

2 Kommentare:

  1. Hey Kira,

    du hast recht, man kennt das eher von Videospielen, Filmen und Serien. Da BĂŒcher ja aber auch mit sensiblen Themen konfrontieren können, finde ich es durchaus sinnvoll, die Debatte auch mal auf BĂŒcher auszuweiten ;-)

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sophia,

      wie gesagt, bei Mangas, so viel Sex oder Gewalt vorkommt, gibt es sowas, auch wenn ich nicht weiß, wie stark das kontrolliert wird, da ich schon lĂ€nger volljĂ€hrig bin und kaum solche Mangas lese.
      Möglich wÀre es jedenfalls, sollte aber dann durch den Verlag gemacht werden.

      Lg,
      Kira

      Löschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira