Beerle Chibi.png

Swinub - Pokemon

Montag, 5. Dezember 2022

Montagsfrage #248 [Zukunft der Montagsfrage?]

 

 

Link

 

 

WELCHE ZUKUNFT SEHT IHR FÜR DIE MONTAGSFRAGE? WAS WÜNSCHT IHR EUCH?

 

Habt ihr noch weiterhin Lust auf die Aktion in der Form?

Aber ja, klar, auf jeden Fall :-)

Es macht mir nach wie vor Spaß und es ist ein schönes "Ritual" am Montag bei mir geworden. Und ich sehe die Montagsfrage als Teil meines Bücherblogs, zumal sie einer der Gründe ist, warum er überhaupt existiert.

 

Was müssen wir ändern, um die Montagsfrage für bisherige Teilnehmende wieder attraktiver zu machen?

Hm, gute Frage. Glaube, da bin ich nicht so wirklich auf der Höhe der Zeit, weil ich halt am liebsten nach wie vor am PC bin, aber der Großteil der Leute macht halt am liebsten alles am Handy. Ich selbst brauche aber eine richtige Tastatur unter meinen Fingern, wenn ich was länger schreiben will^^°

Auch verbringen die Leute ihre Zeit lieber mit Instagram, Tiktok usw. Vllt könnte man es so erweitern, dass die Leute dann keinen Blogeintrag schreiben, sondern auch alternativ ne Instastory oder ne Tiktokstory (kein Plan wie das da heißt), oder ne Youtube-Shorts machen können. Dass sie die Frage einfach in einer oder mehreren Stories beantworten, weil das für sie so zeitgemäßer ist?

 

Was findet Ihr gut, was sollte also unbedingt beibehalten werden?

Ich finde die Abwechslung in den Fragen gut, dass du mal auf aktuelle Dinge eingehst, wie die FBM oder aktuelle Jahreszeiten; und dann "normale" Fragen reinkommen. Das würde ich gerne weiterhin drin haben^^

 

Habt Ihr Ideen für neue Fragen/Themen/Aktionen, die frischen Wind in die Aktion bringen würden?

Wie bereits oben erwähnt, dass die Leute halt diese Stories machen statt nen Blogeintrag. Gibt es überhaupt Leute, die über ein Handy bloggen? Ich meine, es gibt Leute, die machen gefühlt alles auf dem Handy, E-Mails abschicken, Bankgeschäfte, mit Leuten chatten - alles Zeugs, für das ich lieber den PC benutze^^°

 

Was könnten wir tun, um neue Zielgruppen anzusprechen und neue Mitglieder zu akquirieren?

Ich habe ehrlich gesagt keine weitere Idee. Mir ist es auch damals bei "Gemeinsam Lesen" aufgefallen; oder auch teilweise beim TTT oder "Mein SuB kommt zu Wort". Oder auch bei meiner eigenen Aktion, der Momentaufnahme. Gut, letztere war eigentlich nur als GL-Ersatz von mir für mich gedacht, aber es haben mal ne Zeit lang Leute mitgemacht, von denen ist heute leider keiner mehr dabei. Irgendwie ist es überall so, dass die Teilnehmer immer weniger werden; vermutlich, weil auch viel mehr Leute weniger am PC sind und mehr am Handy? Ich benutze ihn jeden Tag, gehöre aber damit mittlerweile zu einer Ausnahme, wie ich immer wieder mitbekomme^^°

 

Kann sich jemand von Euch vorstellen, in Zukunft die Rolle als Host ganz oder in Teilen zu übernehmen?

Ehrlich gesagt nein. Ich hatte selbst mal ne Mitmach-Aktion, das Kopfkino, in dem es zwei Frage gab. Eine war zu Büchern, eine andere zu Serien. Man konnte beide beantworten oder nur eine. Naja, anfangs haben noch einzelne mitgemacht, aber irgendwann war dann keiner mehr da und das hat mich dann schon ziemlich runtergezogen. Nochmal möchte ich diese Erfahrung nicht machen, sorry :/

 

 

Falls das hier jemand lesen sollte und ne Idee haben sollte, schreibt das bitte nicht mir, sondern Sophia (Link zu ihren Blog ist ganz oben, unter dem Logo der Aktion), da sie sich ja die Gedanken um ihre Mitmach-Aktion macht, ich bin nur ein Teilnehmer^^°

2 Kommentare:

  1. Hey Kira,

    vielen Dank, dass du auf jede meiner Unterfragen kurz eingegangen bist. Nein, ich will das Format nicht einstampfen, keine Angst ;-) Daf├╝r macht es mir einfach zu viel Spa├č. Ich dachte nur, wir sind jetzt an einem kritischen Punkt, an dem wir vielleicht noch das Steuer herumrei├čen und gemeinsam an einer L├Âsung arbeiten k├Ânnen, bevor irgendwann nur noch drei Leute da sind.
    Ich teile ja schon jede Woche die Montagsfrage auf Instagram und ab und zu auch auf Facebook. Das sehen dann einige Leute und manche antworten mir auch direkt oder machen eine kurze Story, aber das werte ich dann nicht wirklich als Teilnahme, da ja auch keiner von Euch Zugriff auf die Antworten hat und so ja auch kein Austausch zustanden kommt. Social Media k├Ânnte man eigentlich nur zum Einsammeln von Interessierten nutzen, die dann einen Blogbeitrag schreiben oder kurz bei der Aktion kommentieren k├Ânnen. F├╝r mehr sehe ich Social Media im Rahmen dieser Aktion eigentlich nicht geeinigt. Vielleicht hatte ich da aber auch einfach noch nicht die z├╝ndende Idee...

    Liebe Gr├╝├če
    Sophia

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hallo Sophia^^

      Klar, gerne doch, ich meine du hast sie ja reingetan, also wollte ich das dann auch machen und es hat auch Spa├č gemacht, auch wenn mir nicht zu allen Punkten etwas eingefallen ist. Hatte ja wie gesagt selbst ne Mitmach-Aktion, bei der es irgendwann keine Teilnehmer mehr gab und bin da bis heute ehrlich gesagt total ├╝berfragt^^°
      Hm, vllt hilft ja eher die eine oder andere Idee von den anderen?

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umst├Ąnden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ├╝bermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerkl├Ąrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der Datenschutzerkl├Ąrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira