Dienstag, 12. September 2023

Momentaufnahme eines B├╝cherwurms #102

 

 

Früher habe ich gerne bei der Mitmach-Aktion "Gemeinsam lesen" von den SchlunzenBüchern mitgemacht. Aber da "Gemeinsam lesen" jetzt wohl endgültig Geschichte ist und ich diese Art von Blogeinträgen mag, habe ich einfach beschlossen, diese für mich selbst zu machen. Einfach kurz schauen, was lese ich gerade, wie weit bin ich und was sind meine Gedanken dazu. Wenn ihr auch sowas machen wollt, macht das ruhig. Ihr könnt auch mein Logo gerne benutzen, aber bitte mit Credit, das wäre nett ­čśů

 

So, weg von dem Vorgeplänkel, kommen wir nun zum Eintrag selbst:

 

 

- Aktuelles Buch des Bücherwurms?

 

"Das Juwel - Die Gabe" von Amy Ewing

 

 

 

 

- Worum geht es in dem Buch?

Violet Lasting ist etwas besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin am See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: Gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken.

Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen? Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel.

 

- Auf welcher Seite bist du gerade?

Auf Seite 106.

 

- Der erste Satz der aktuellen Seite?

Cora legt mir liebevoll die Hand auf die unversehrte Seite des Gesichts und wischt die Träne mit ihrem Daumen fort.

 

- Und deine Meinung bisher dazu?

Auf der einen Seite finde ich die Hauptcharakterin sympathisch und die Story bisher recht interessant. Auf der anderen Seite finde ich die Gesellschaft schon bedenklich. Magisch (?) begabte Mädchen werden quasi zur Leihmutterschaft verkauft und müssen dann für ihre Herrin wohl mindestens ein Kind auf die Welt bringen, egal, ob sie es wirklich wollen oder nicht. Vermutlich will man damit verhindern, dass abseits des Adels eine "bessere" Gesellschaft entsteht. Sonst kann ich es mir nicht erklären, dass man diese Tests erzwingt, mit denen man diese magische Begabung feststellen kann und reißt dann die "positiv getesteten" aus ihren Familien heraus. Zumal Violet kein Kind zur Welt bringen möchte oder zumindest nicht für eine andere Person. Da ihre Herrin sehr viel Geld für sie ausgegeben hat, wird es bestimmt noch eine Menge Probleme mit sich bringen.

 

Quelle:

Selbst geschossen

6 Kommentare:

  1. Hall├Âchen,
    Das freut mich zu h├Âren, das du die Hauptcharakterin sympathisch findest und ja ich finde es auch befremdlich das wohl in deiner Geschichte begabte M├Ądchen zur Leihmutterschaft verkauft werden.
    Weiterhin tolle Lesestunden.

    LG Sheena


    https://sheenascreativworld.blogspot.com/2023/09/momentaufnahme-eines-bucherwurms_01873495798.html

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hi Sheena^^

      Ja, da passiert so einiges, was stark befremdlich ist an dem Buch, aber interessant fand ich es trotzdem :-)
      Ein sympathischer Hauptcharakter ist schon wichtig, find ich, weil wenn ich mich die ganze Zeit dar├╝ber ├Ąrgern muss, ne, danke^^°
      Danke, die hatte ich!

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen
  2. Hallo Kira, :)
    das Thema fand ich damals auch sehr heftig, aber gerade das fand ich dann auch so spannend. Dass man die Protagonistin sympathisch findet, ist schon mal ein wichtiger Pluspunkt, finde ich. :)
    Ich w├╝nsche dir noch viel Spa├č! :)

    Liebe Gr├╝├če
    Marina

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hi Marina^^

      Ging mir beim Lesen ganz genauso. Auf der einen Seite dachte ich mir, wow, ernsthaft? Aber es war auch gleichzeitig spannend..

      Finde ich auch! Hatte es auch schon ein paar Mal, dass ich den Main nicht mochte und dann hat das Lesen auch nicht so viel Spa├č gemacht :/

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen
  3. Huhu Kira :)

    Mit ein bisschen Versp├Ątung dank Umzug komme ich heute endlich mal zum Kommentieren :)
    Die Reihe habe ich ja selbst schon gelesen und ich stimme dir absolut zu, dass ich das Gesellschaftssystem dort sehr bedenklich fand. Allerdings hatte ich mit der Zeit auch so meine Problemchen mit der Protagonistin. Ich w├╝nsche dir auf jeden Fall noch spannende Lesestunden :)

    Lieben Gru├č
    Andrea
    Mein Currently Reading

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea :-)

      Macht doch nichts und ich kann das total verstehen, letzten Monat bin ich ja ebenfalls umgezogen, da konnte ich auch nicht mehr so aktiv sein wie ich wollte^^°
      Auf jeden Fall danke, die hatte ich. Mittlerweile bin ich n├Ąmlich mit dem Buch durch und ich wei├č noch nicht wann, aber irgendwann werde ich die Fortsetzungen auch mal lesen.

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umst├Ąnden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ├╝bermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerkl├Ąrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der Datenschutzerkl├Ąrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira