Montag, 2. Oktober 2023

Montagsfrage #284

 

 

Link

 

GIBT ES B├ťCHER, DIE IHR IMMER WIEDER ANGEFANGEN, ABER NIE BEENDET HABT? WARUM/WARUM NICHT?

 

Ich denke mal, so geht es jedem B├╝cherwurm, der mehrere B├╝cher im Jahr liest. Es kann immer mal wieder vorkommen, dass ein Buch doch nicht so gut ist, wie man vermutet hat oder man wurde auf dem Klappentext mal wieder vom Verlag belogen. Hatte ich auch oft genug, dass laut Klappentext ABC passieren soll, aber am Ende wars nur ein kleiner Teil der Geschichte und es passierte eigentlich DEF. Oder ganz was anderes.

All die B├╝cher, die ich abgebrochen habe, kann ich hier ehrlich gesagt nicht wirklich aufz├Ąhlen, da ich sie l├Ąngst verkauft und auch wieder vergessen habe. Gibt nur ganz wenige, wo ich eine Kurzrezi dazu geschrieben habe, einfach, weil mir danach war.

Genauer gesagt sind das diese zwei B├╝cher hier "Dolores Claiborne" von Stephen King, und "T├Âdlicher Chat" von Thomas Tuma.

Oft genug habe ich aber auch B├╝cher gelesen, die ich nur fertig gelesen habe, weil sie Teil der ABC-Challenge waren und ich ohnehin Schwierigkeiten hate, B├╝cher zu finden, die mit gewissen Buchstaben anfangen. Da war ich dann froh, ├╝berhaupt was gefunden zu haben und hab mich dann immer durchgebissen.

Aber im Normalfall, wenn ich dem Buch nicht die ganze Zeit noch eine Chance geben m├Âchte oder zu stur zum Aufh├Âren bin, breche ich das Buch einfach ab, und lege es auf den Stapel der aussortierten B├╝cher, bis ich es dann entweder online verkaufen kann oder ins ├Âffentliche B├╝cherregal hineinstelle. Da mache ich auch kein gro├čes Thema drum, ich l├Âsche es halt wieder aus meiner Bibliothek auf Lovelybooks und fange mit dem n├Ąchsten Buch an.

Meistens fange ich recht nah am Anfang mit dem Abbrechen ab, weil wenn mich schon der Anfang nicht kriegt, oder ich nach 50-100 Seiten immer noch keinen Bock auf das Buch habe, dann macht es auch keinen Sinn.

Manchmal lese ich es aber dann trotzdem zuende, um bei meinen Rezensionen ein bisschen Abwechslung zu haben^^°

Es gibt aber noch ein Buch, dass ich zweimal angefangen habe zu lesen und dann unterbrochen habe. Das ist die englische Version von "Herr der Ringe", eine Gesamtausgabe, die ├╝ber 1000 Seiten hat. Ich habs zweimal versucht anzufangen, aber dadurch, dass es a) auf Englisch ist und b) so viel Text, brauche ich doch recht lange daf├╝r.

Nur habe ich es zweimal geschafft, das Buch genau dann anzufangen, wenn ich kaum Zeit zum lesen hatte oder mitten in einer Challenge bin. Sprich, es hat anderen B├╝chern, die ich aus verschiedenen Gr├╝nden in der Zeit h├Ątte lesen wollen/m├╝ssen, die Zeit weggenommen und da habe ich dann "TLOTR" daf├╝r unterbrochen.

Tja, und dann habe ich es nie wieder aufgegriffen. Jetzt steht es nach wie vor auf meinem SuB, da es mich nach wie vor interessiert und da ich derzeit keine Challenges habe, au├čer der SuB-Challenge, habe ich keinen gro├čen Druck mehr zum Lesen. Umzug ist ja auch durch, zum Gl├╝ck XD

Denke, wenn ich es jetzt dann in den n├Ąchsten Monaten anfange, werde ich es auch komplett durchlesen k├Ânnen. Es wird zwar ein wenig dauern und ich denke, ich werde vllt das eine oder andere Buch parallel lesen, damit mein Hirn ein bisschen Abwechslung hat. Oder falls ich f├╝r Englisch zu m├╝de sein sollte. Aber ein drittes Mal unterbrechen m├Âchte ich es nicht. Denke aber auch nicht, dass das n├Âtig sein wird. Freuen tue ich mich jedenfalls jetzt schon mal darauf :-)

4 Kommentare:

  1. Huhu Kira :)

    Wenn ich mal ein Buch abbreche, dann versuche ich es im Regelfall auch kein zweites Mal damit. Es sind dann doch schon gravierende Gr├╝nde, die mich nicht weiterlesen lassen und dann w├╝rde ich es auch kein zweites Mal versuchen.

    HdR habe ich gelesen, aber auf deutsch. Einfach wars nicht und ich hab irgendwann die Beschreibungen nur noch ├╝berflogen. Die waren wirklich einfach zu lang gewesen.

    Lieben Gru├č
    Andrea
    Unbeendete Reihen?

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea^^

      Bisher habe ich das nur einmal gemacht und dazwischen lagen viele, viele Jahre XD
      Das war bei "Krabat", als wir das in der Schule lesen mussten, habe ich es ├╝berhaupt nicht gemocht und fand es schlecht und langweilig. Habs auch abgebrochen und immer so getan, als w├╝rde ich weiterlesen. Keine Ahnung, wie ich damals damit durchgekommen bin O_O
      Sp├Ąter dann, so mehr als 10 Jahre sp├Ąter, habe ich es aus Neugier dann nochmal gelesen und fands dann ok.

      Aber ja, sonst sortiere ich das Buch einfach aus und gut ist.

      Was HdR angeht: Auf deutsch habe ich es auch noch auf meinem SuB, da hab ich das Gleiche: Mal angefangen und musste es dann aus Zeitgr├╝nden abbrechen^^°
      Da es allerdings noch nicht ausgepackt ist, hatte ich die deutsche Version nicht mehr auf dem Schirm.

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen
  2. Hey Kira,

    stimmt, ich hasse es auch, wenn es in B├╝chern ├╝ber etwas v├Âllig anderes geht als der Klapptext angedeutet hat. Ich verstehe, dass der Klapptext noch Raum f├╝r ├ťberraschungen lassen soll, aber manchmal sind die Inhaltsangaben ja so irref├╝hrend, dass es einem das gesamte Lesevergn├╝gen vermiest!!!!
    Das mit der Abwechslung in den Rezensionen stimmt auch - dadurch dass ich auch B├╝cher, zu denen ich kritischer stehe, nicht abbreche, ist mein Rezi-Durchschnitt ein wenig diverser als bei manch anderen Bookstagram-Leuten, die fast ausschlie├člich 5-Sterne-Rezis schreiben.

    Liebe Gr├╝├če
    Sophia

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hi Sophia^^

      Eben, das nervt mich jedes Mal! Da hab ich dann ne vollkommen andere Erwartung an das Buch, als es mir dann am Ende gibt. Da bin ich schon ├Âfters drauf reingefallen :/
      Hab auch mal gelesen, dass das nicht das Werk der Autoren ist, sondern der Verlage. Aber gerade die m├╝ssten doch auch ein Interesse haben, dass man ein Buch deswegen nicht schlechter bewertet...

      Manchmal macht es auf eine seltsame Art und Weise Spa├č, ein "schlechtes" Buch zu lesen und mich hinterher dar├╝ber aufzuregen. Aber wenn ich mich dazu zwingen muss, dann f├╝hlt sich das nicht richtig an und ich breche es ab.
      Uff und ich hab trotzdem immer son schlechtes Gef├╝hl, wenn ich ne l├Ąngere Zeit lang 4-5 Sterne B├╝cher in den Rezis habe^^°
      Aber an sich ist alles dabei, ja. Und besonders in solchen l├Ąngeren Zeiten bin ich dann auch offener f├╝r schlechte oder langweilige B├╝cher.

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umst├Ąnden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ├╝bermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerkl├Ąrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der Datenschutzerkl├Ąrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira