Samstag, 28. Oktober 2023

Neues Lesefutter #120

 

 

Letztens gab es ja einen Zuwachs, weil mir eine Bekannte sehr viele ihrer aussortierten BĂŒcher geschenkt hatte^^°

Und heute gibt es wieder einen Zuwachs, allerdings ist er dieses Mal ein bisschen kleiner. Einer unserer Nachbarn ist die Tage ausgezogen und hat eine Tasche mit BĂŒchern dagelassen, von denen man sich welche nehmen konnte. Erst wollte ich mir die Tasche nicht nĂ€her ansehen, weil ich dachte, da wĂ€re eh nichts fĂŒr mich dabei, aber am Ende war die Neugierde dann doch grĂ¶ĂŸer. Wie gut, denn da waren mehrere interessante BĂŒcher fĂŒr mich dabei!

 


 

Das hier sind die BĂŒcher, denen ich ein neues Zuhause geschenkt habe:

- "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

- "Die Begine von Ulm" von Silvia Stolzenberg

- "Pompeji" von Robert Harris

- "Im Westen nichts Neues" von Erich Maria Remarque

- "PĂŒnktchen und Anton" von Erich KĂ€stner

- "Effi Briest" von Theodor Fontane

 

Bis auf "Die Begine von Ulm" und "Pompeji" sind das ja alles sehr bekannte Klassiker und auch mir sind sie natĂŒrlich bekannt, allerdings nur vom Namen her. Effi Briest war auch ehrlich gesagt das erste Buch, dass ich mir nĂ€her angesehen habe und war dann ĂŒberrascht, ich hatte mit lauter mir unbekannten und fĂŒr mich uninteressanten BĂŒchern gerechnet. Und dann habe ich noch mehr bekannte Namen gesehen und war dankbar fĂŒr diese Gelegenheit, diese BĂŒcher nun auch mal lesen zu können. Allerdings wird es noch ein bisschen dauern, bis ich sie anfangen kann, da ich noch etwa vier andere BĂŒcher habe, die ich davor noch lesen möchte.

Gespannt bin ich auf jeden Fall, besonders auf "PĂŒnktchen und Anton", "Im Westen nichts Neues" und "Die Begine von Ulm".

 

 

 

Quelle Bild:

Selbst geschossen

2 Kommentare:

  1. Hey Kira,

    hach, solche BĂŒchertaschen sind doch total prima! Ich stöbere da auch gerne, wenn ich eine entdecke :D Man findet doch mitunter echte SchĂ€tze.

    WĂŒnsche dir mit den BĂŒchern viel Freude! Erich KĂ€stner ist natĂŒrlich immer eine gute Wahl, "Effi Briest" habe ich als Jugendliche in den Sommerferien gelesen. Bin gespannt, wie Du es findest.

    Liebe GrĂŒĂŸe Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melli^^

      Ja, sowas ist immer wieder cool. Hab auch mal vor mehreren Wochen bei einem Stapel BĂŒcher, die jemand vor sein Haus gelegt hat, auch ein einzelnes Buch fĂŒr mich gefunden. Es ist wie mit den BĂŒcherschrĂ€nken, da sind auch oft SchĂ€tze dabei. In so einem BĂŒcherschrank habe ich z.B. auch mal "The Lord of the Ring" gefunden :-)

      Danke schön, ich bin echt mal gespannt, wie die BĂŒcher so sein werden ^^

      Liebe GrĂŒĂŸe,
      Kira

      Löschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira