Frischling.png

Swinub - Pokemon

Donnerstag, 7. MĂ€rz 2019

Neues Lesefutter #52 (1 Buch)

Und schon wieder kommt ein solcher Eintrag, zwar nur wegen einem Buch, aber irgendwie auch nicht :D
Es ist nĂ€mlich ein ganz besonderes Buch. Als ich vorhin in der Bibliothek gewesen bin, um eine Sache zurĂŒckzugeben und vier Sachen mitzunehmen, hat mein Freund den kleinen Wagen mit den Verschenks-BĂŒchern gefunden. WĂ€hrend ich also dabei bin, die Sachen einmal durch die Ausleihe laufen zu lassen, guckt er sich den Wagen an. Das ist so ein kleiner, zweistöckiger Wagen mit aussortieren Medien, fast nur BĂŒcher, die die Bibliothek nicht (mehr) gebrauchen kann. Diese kann man kostenlos mitnehmen, aber eine kleine Spende ist gern gesehen. Jedenfalls hat er ein Buch entdeckt, dass zugleich meine Neugierde geweckt hat und jetzt ist es in meinem Besitz. Wie immer habe ich eine kleine Spende da gelassen^^


BĂŒcherliste:
The Lord of the Rings (J.R.R. Tolkien)


Ja, es ist der komplette "Der Herr der Ringe", auf Englisch (anhand der Preise vermute ich mal aus England) in einem einzigen, dicken Taschenbuch. Mein Freund hat es gefunden und ich hab zwar schon einen Gesamtband auf Deutsch, aber zum einen hat mir das grĂŒne Design gefallen, zum anderen dachte ich mir, dass es bestimmt cool wĂ€re, die gesamte Geschichte auch auf Englisch zu lesen. Das Buch ist recht stark benutzt, was viele Leseratten wohl abschrecken wĂŒrde, aber mich nicht. Eine oder mehrere Personen hatte seit Mitte der 90iger Jahre sehr viel Spaß mit dem Buch und das sieht man ihm deshalb auch an. Das ist doch nichts schlechtes :-)
Ich bin mir jetzt nur nicht sicher, was ich zuerst lesen werde, die deutsche oder die englische Version. Und in welchem Abstand (vllt ein/zwei Jahre spĂ€ter) ich dann die jeweils andere lesen will. Naja, das sehe ich ja dann. Eilen tut es bei keinem von beiden so wirklich.






Quelle:
deviantart.com/br0ny

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira