Frischling.png

Swinub - Pokemon

Dienstag, 18. Juni 2019

Gemeinsam lesen #124






1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Zur Zeit lese ich das Doppelbuch "Metro 2033/34" von Dmitry Glukhovsky, dort bin ich gerade bei "2033" und auf Seite 39. Außerdem ab heute noch den ersten Band der Mangareihe "Vampire x Junior", dort bin ich auf Seite 1. Und auch den Roman "Krabat" von Otfried Preußler, dort bin ich auf Seite 11.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Metro 2033: Einer seiner Leute hielt einen leistungstarken Akku-Strahler bereit, den die Elektriker der Station aus einem alten Autoscheinwerfer gebaut hatten.

Vampire x Junior: Warum? Weshalb passiert so was ... in einer Ecke der Schule ... wĂ€hrend die ... frĂŒh blĂŒhende Japanische Scheinkamelie erblĂŒht?

Krabat: Es war in der Zeit zwischen Neujahr und dem Dreikönigstag.

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
2033: Ich hab es schon mal gelesen und es gefĂ€llt mir recht gut. Nur hab ich derzeit mehr Lust, Mangas zu lesen. Außerdem sind da noch ein paar BĂŒcher (wie Krabat) die der Bib gehören und denen ich Vorrang geben muss.

Vampire: Den Manga hab ich zwar bereits gelesen, allerdings ist es fĂŒr eine Rezi nun doch zu lange her. Daher will ich das nun auffrischen, um dazu auch eine Rezi schreiben können. Ich bin mir nicht sicher, so wirklich hat mich der Band beim ersten Lesen nicht wirklich ĂŒberzeugt. Mal sehen, ob es genauso bleibt oder ob es sich beim zweiten Mal lesen Ă€ndert.

Krabat: Das Buch mussten wir frĂŒher in der Schule lesen, in der 6. Klasse Realschule und ich habe das Buch gehasst. Es war fĂŒr mich langweilig, unlogisch und mehr als nur verwirrend. Und verwirrend mag ich nicht. Auch Jahre spĂ€ter habe ich das Buch gehasst. Heute will ich dem Buch eine neue Chance geben.


4. Welches Buch hat dich zuletzt so richtig zum weinen gebracht und dich als emotionales Wrack zurĂŒckgelassen? (Hauntedcupcake)
Es gab zwar mal ein Buch, da gab es eine Stelle, die mich zum Weinen gebracht hat, aber sie macht mich nicht als emotinales Wrack hinterlassen, das schaffen ja noch nicht mal Serien oder Videospiele. Und auf die wirke ich viel emotionaler als auf BĂŒcher. BĂŒcher wecken nur sehr selten richtige Emotionen in mir, meistens sind es eher HassgefĂŒhle gegenĂŒber dem Buch oder dem Hauptcharakter. Geweint habe ich ĂŒbrigens nach einer Szene aus "Kaiserschmarrndrama" von Rita Falk. Allerdings war ich dabei in der Schule, in einer Freistunde, weshalb ich nur wenig geweint habe. WĂ€re ich dabei daheim gewesen, hĂ€tte ich etwas mehr und lĂ€nger geweint.






Ich bin bei "Gemeinsam lesen" eher ein stiller Mitleser ;-)



Quelle:
deviantart.com/lemna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira