Beerle Chibi.png

Swinub - Pokemon

Samstag, 15. Juni 2019

[Rezension #96] ErklÀrs mir, als wÀre ich 5



Name: ErklÀrs mir, als wÀre ich 5
Autor: Petra Cnyrim
Genre: Wissen, Unterhaltung
Preis: € 9,99
Seiten: 208
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-3-7423-0283-0
Verlag: riva Verlag




Klappentext:
Kinder stellen tausend Fragen. Wir Erwachsenen hingegen trauen uns oft nicht mehr, genau nachzufragen. Schließlich mĂŒssten wir es ja lĂ€ngst wissen.

Bedauerlicherweise werden viele Themen so kompliziert erklÀrt, dass den meisten von uns schon nach kurzer BeschÀftigung damit die Lust am Wissen vergeht. Doch es geht auch anders!

Dieses Buch ist fĂŒr alle die wissensdurstigen Menschen geschrieben worden, die sich nicht damit abfinden wollen, etwas nicht zu verstehen. Grundlegende und außergewöhnliche Fragen werden hier auf möglichst einfache Art und Weise erklĂ€rt - sodass wirklich jeder es versteht.

Meinung (Achtung, möglicherweise Spoiler!):
Das Buch hab ich vor mehreren Wochen beziehungsweise wenigen Monaten im Laden gesehen. Nun ja, der Titel hatte mich neugierig gemacht und auch irgendwie das hĂŒbsche Design auf dem Cover. Da ich sowieso gerade ein paar andere BĂŒcher, darunter "Komisch, alles chemisch" bereits in der Hand hatte, dachte ich, ein weiteres Buch zum Wissenserweitern kann ja nicht schaden. Überhaupt ist in unserer Welt aus meiner Sicht heraus zu vieles zu kompliziert und zu umstĂ€ndlich, daher auch schwer zu verstehen. Da ist das Buch genau das richtige fĂŒr mich, denn was auf dem RĂŒckentext steht, das ist bei mir tatsĂ€chlich eingetreten. Ich habe die Texte gelesen und auch verstanden, beziehungsweise die VorgĂ€nge, die dort erklĂ€rt werden. Das soll jetzt weder heißen, dass ich dumm bin oder das Buch auf Kindergartenniveau. Es verzichtet allerdings so gut wie möglich auf umstĂ€ndliche SĂ€tze und Fachwörter, die keiner kennt, macht die Dinge anschaulicher, ohne dass man sich verschaukelt oder nicht ernst genommen fĂŒhlt. Es gibt verschiedene Themengebiete, mit dem sich das Buch beschĂ€ftigt, wie das Universum, der Mensch, das Internet oder auch so trockene Bereiche wie die Wirtschaft und die Finanzen. Dort werden dann Fragen beantwortet wie "Warum fliegt ein Flugzeug?", "Wie lĂ€uft eine Organspende ab?" oder "Wie war das jetzt noch mal genau mit "Inflation" und "Deflation"?".
Selbst wenn ich mir viel davon nicht wirklich merken konnte, so hatte es doch einen Aha-Effekt und ich wurde auch ĂŒber Dinge aufgeklĂ€rt, ĂŒber die ich eigentlich bisher noch nie wirklich nachgedacht habe. Ich habe mir nie genau ĂŒberlegt, wie ein Flugzeug funktioniert oder ob man auch beim Singen stottert oder nicht. Aber an sich ist es doch interessant, genau solche Dinge zu erfahren. Sie sind nicht lebensnotwendig, aber interessant zu wissen. Auch ist das Buch an sich gut zu lesen, der Schreibstil ist wie gesagt nicht gehĂ€ssig oder herablassend, sondern freundlich, höflich und erklĂ€rend. Wie ein freundlicher Uni-Professor. Oder wie man es von Youtube-KanĂ€len wie "MaiLab" oder "Terra X Lesch & Co" gewohnt ist. Auch liegt es angenehm in der Hand.

Leseprobe:
Warum? Eine Frage, die man am hĂ€ufigsten aus KindermĂŒndern hört. Denn das Warum ist der SchlĂŒssel zu so vielen Antworten, auf die vor allem die Kleinsten unter uns neugierig sind. FĂŒr sie ist die Welt eine Entdeckerzone, die so viele Fragen aufwirft, dass man sie nur mit ganz vielen Warums verstehen kann. Dabei sind die Fragen oft so einfach - auf den ersten Blick. "Warum ist der Himmel blau?" Klar, da denkt sich jeder Erwachsene: Das weiß ich ... Ă€hm ... zumindest ungefĂ€hr ... Ă€hm ...

Wir Erwachsenen glauben, ĂŒber so viele Dinge Bescheid zu wissen, aber wenn es dann darum geht, etwas genau zu erklĂ€ren, wird es schon schwieriger. Vor allem, wenn es sich bei dem wissbegierigen Kerlchen, das da vor einem steht, um ein Kind handelt. Denn wie soll man denn Fragen wie: "Was ist Zeit?" so beantworten, dass es auch ein FĂŒnfjĂ€hriger verstehen kann, ohne spĂ€testens nach drei Minuten frustriert abzuziehen? Es ist eine Herausforderung, den Wissensdurst der Kleinsten so zu stillen, dass sie auch noch Spaß am Entdecken haben.

Fazit:
Ein sehr interessantes Buch, dass die Themen nicht zu kurz, nicht zu lang erklĂ€rt, sondern verstĂ€ndlich und in der richtigen LĂ€nge. Es ist jetzt kein Buch, von dem ich sage, dass man es unbedingt gelesen haben muss oder das sich unbedingt im Wohnzimmer-Regal befinden muss, aber man kann es sich schon mal holen oder ausleihen und dann hier und da mal lesen. Wenn man grad auf dem Klo sitzt. Oder im Wartezimmer. Oder wenn man einfach gerade Lust darauf hat. Es gibt auch noch andere Versionen, eins fĂŒr Kinder und noch eine andere, aber wofĂŒr die noch mal genau war, kann ich nicht so genau sagen. Jedenfalls kann ich das Buch empfehlen und gebe ihm insgesamt 4 Rubine.








Hier direkt kaufen





Quelle:
Selbst geschossen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira