Beerle Chibi.png

Swinub - Pokemon

Dienstag, 15. Dezember 2020

Gemeinsam lesen #153

 

 

Link

 

 

 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Seit ein paar Tagen lese ich das Buch "Stille Post in Kleinöd", dort bin ich auf Seite 146.

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Ein geschlossenes System, oder?"

 

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?

Ein Krimi, welcher in Bayern spielt, damit bekommt man mich immer. Auch wenn dieser in Niederbayern spielt, wo ich mich jetzt nicht so gut auskenne, da ich aus Oberbayern komme und bisher eher durch Niederbayern gefahren bin, als dass ich da mal wirklich unterwegs war ...

Egal. Es gibt jetzt zwar keinen richtigen Charakter, bei dem ich sagen würde, den mag ich am liebsten, aber die Geschichte ist soweit schon ziemlich interessant und spannend. Ich bin schon neugierig, was da genau passiert, wer der Mörder und was sein Motiv war. Auch gibt es da noch eine andere Sache zwischen zwei Charakteren, da würde ich auch gerne wissen, was daraus wird. Bisher gefällt mir das Buch gut, ist besser als der Krimi, den ich davor gelesen habe. Dass es in dem Buch so viel Dialekt gibt, weil es in einem kleinen bayerischen Dorf spielt, finde ich auch super, vor allem, da ich keine Probleme habe, ihn zu lesen.

 

4. Wie hältst Du es mit Weltliteratur wie zB "Krieg und Frieden" von Tolstoi - liest Du derartiges oder interessiert es Dich gar nicht? ( Sheena )

Um ehrlich zu sein, ich habe gerade Weltliteratur googeln müssen, da ich mir nicht sicher war, was das genau ist bzw was das Wort bedeutet. Wikipedia erklärt es so:

"Zur Weltliteratur werden literarische Werke gezählt, die über nationale und regionale Grenzen hinweg große Verbreitung gefunden haben und die gleichzeitig als für die Weltbevölkerung bedeutsam erachtet werden."

Man könnten also sagen, dass sie in etwa die gleiche Bedeutung und Wichtigkeit haben wie Klassiker, nur dass es in diesem Fall moderne Bücher betrifft. Bücher, die einen wichtigen Standpunkt vertreten oder woraus die Menschheit etwas lernen kann, so würde ich es jedenfalls verstehen. Allerdings muss ich sagen, ich kenne so gut wie keine Bücher, die unter diese Kategorie fallen oder möglicherweise fallen könnten. Auch kenne ich das Buch nicht, das in der Frage erwähnt wird ... btw, um zur Frage zurück zu kommen, nein, ich lese keine Weltliteratur und ich habe auch kein großes Interesse daran, wenn ich ehrlich bin. 

 

 

 

 

Ich bin bei "Gemeinsam lesen" eher ein stiller Mitleser ;-)

Kommentare:

  1. Hey Kira,

    Viel Spaß mit deinem Krimi und den bayerischen Dialekt. Mich kann man mit Krimis tatsĂ€chlich jagen, gerade diese Regionalkrimis, daher habe ich tatsĂ€chlich auch noch nie was von dem Buch gehört. Es ist toll, dass es so unterschiedliche GeschmĂ€cker beim Lesen gibt Ich finde es schön, auch mal zu sehen, woran andere Freude haben. Das erweitert den Blick.
    Zu Weltliteratur wĂŒrde ich zum Beispiel auch „Die SĂ€ulen der Erde“ von Ken Follett zĂ€hlen, aber in der Regel lese ich das auch nicht unbedingt, genauso wenig wie LiteraturnobelpreistrĂ€ger oder Klassiker.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen Kira,

    WĂŒnsche dir auch weiterhin viel Freude beim weiterlesen deines Krimis.
    Ich mag Regionalkrimis sehr gern und hab schon ein paar davon gelesen =)
    Ja die 4.Frage kam von mir und mit Weltliteratur hab ich mich ehrlich gesagt noch nie literarisch beschĂ€ftigt. Bis jetzt hatte ich noch nicht das BedĂŒrfnis was in dem Bereich zu lesen.

    Herzlich Sheena

    https://sheenascreativworld.blogspot.com/2020/12/aktion-gemeinsam-lesen_15.html

    AntwortenLöschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira