Beerle Chibi.png

Swinub - Pokemon

Samstag, 26. Dezember 2020

Montagsfrage #169 - Social Media als Alternative?

 

 

Link

 

 

Sind Social Media KanÀle wie YouTube oder Instagram eine Alternative zum klassischen Buchblog oder hat das klassische Bloggen Zukunft? (Aequitas et Veritas & Wordworld)

 

Hm, ich denke nicht, dass Social Media KanĂ€le das normale/klassische Bloggen ersetzen können, dafĂŒr sind sie auch gar nicht geeignet. Weder Twitter, Facebook, Instagram, Tiktok oder Ă€hnliches. Einfach, weil das ganz andere Seiten fĂŒr ganz andere Zwecke sind, als es nun mal bei normalen Buchblogs der Fall ist. Man kann dafĂŒr Werbung dort machen (ich z.B. verlinke immer meinen Animexx-Blog und meinen BĂŒcherblog auf Twitter, damit meine Follower auf neue Posts aufmerksam werden), aber sonst wĂŒrde ich meinen Twitter-Account niemals als Ersatz dafĂŒr nutzen. Dazu mĂŒsste ich ja eine unmöglich lange Tweetkette fĂŒr eine kleine Rezension machen und ganz ehrlich, wer wĂŒrde sich die durchlesen? Außerdem wĂŒrde das frĂŒher oder spĂ€ter in der eigenen Übersicht und ziemlich schnell in der Timeline untergehen; und wenn man das mal verlinken möchte, hat man es nicht mehr so schnell parat. 

Youtube ist da ne Ausnahme, wobei fĂŒr mich das mehr eine Videoplatform ist, als ein Social Media Kanal. Das wĂŒrde ganz gut funktionieren als Alternative, aber auch nur fĂŒr die, die darauf Lust haben. Ich wĂŒrde sagen, normale Buchblogs und Youtuber haben da eine echt gute Zukunft, nebeneinander oder zusammen. Wie es mit Seiten wie Twitch aussieht, keine Ahnung, ob es auch Blogger gibt, die ihre Blogs, sprich ihre Rezensionen oder BucheinkĂ€ufe in einem Stream zeigen, aber wer weiß? Das könnte ich mir auch vorstellen, auch wenn Twitch fĂŒr mich persönlich auch kein Social Media Kanal ist, sondern eben ne Streamingseite^^°

 

 

 

Ich bin bei Montagsfragen eher ein stiller Mitleser ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira