Beerle Chibi.png

Swinub - Pokemon

Dienstag, 19. Oktober 2021

Momentaufnahme eines BĂŒcherwurms #9

 

 

Eigentlich wollte ich erst 2022 damit anfangen, aber da "Gemeinsam lesen" jetzt wohl endgültig Geschichte ist und ich diese Art von Blogeinträgen mag, mache ich es nun jetzt schon. Einfach kurz schauen, was lese ich gerade, wie weit bin ich und was sind meine Gedanken dazu. Wenn ihr auch sowas machen wollt, macht das ruhig. Ihr könnt auch mein Logo gerne benutzen, aber bitte mit Credit, das wäre nett 😅

 

So, weg von dem Vorgeplänkel, kommen wir nun zum Eintrag selbst:

 

 

- Aktuelles Buch des Bücherwurms?

"Der vorletzte Samurai" von Dennis Gastmann

 

- Worum geht es in dem Buch?

Dennis Gastmann entdeckt Japan - vom Rausch der Metropolen bis zu den "sieben Höllen" von Beppu, von den Feuerbergen auf KyĆ«shĆ« bis zum "drittschönsten Lichtermeer der Welt" auf Hokkaidƍ. Eine eindringliche Reiseerzählung und das faszinierende Porträt eines Landes zwischen Anarchie und Ordnung, Besessenheit und Zen.

 

- Fortschritt?

Seite 97

 

- Der erste Satz der aktuellen Seite?

Wer Hokkaidƍ erkunden möchte, der muss durch ein schwarzes Loch, und kommt er wieder heraus, dann bewegt er sich in einer anderen Sphäre.

 

- Und deine Meinung bisher dazu?

Irgendwie hatte ich Bedenken, das Buch zu lesen; nicht, weil es schlecht sein könnte, sondern weil mir mein Gefühl sagte, dass es mir eventuell doch nicht so gefallen könnte. Und leider hatte mein Bauchgefühl recht. Das Buch soll wohl so eine Art Reisebericht von einem Paar sein, das in Japan seine Flitterwochen erlebt; aber mich berührt dieser Bericht nicht wirklich. Die Beschreibungen sind mir zu blumig und zu sehr auf "Ich muss originell" sein gedrückt. Überhaupt werde ich mit dem Buch nicht warm. Ich werds zwar trotzdem zuende lesen, ist ja kein dickes Buch, aber behalten werde ich es nicht, das weiß ich jetzt schon mal.

2 Kommentare:

  1. Guten Morgen Kira,
    oh wie schade, dass dir das Buch nicht gefÀllt. Ich hatte es eigentlich auch auf meiner WuLi, werde es aber nach deinem aktuellen Eindruck wohl doch erstmal gedanklich abhacken.
    Ich fĂŒrchte mir könnte es auch nicht gefallen.

    Ich hoffe dein nÀchstes Buch wird dich begeistern können :)

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,

      ja, das finde ich ebenfalls ein wenig schade, da mich BĂŒcher ĂŒber/mit Japan eigentlich immer interessieren. Aber das kann man leider nicht Ă€ndern :/
      Man bekommt einfach zu wenig von der Reise mit und es gibt zwar interessante Informationen zu den einzelnen Gebieten, allerdings schweift der Autor oft ab und es passieren auch viele private Sachen, die fĂŒr Dritte eigentlich weniger interessant sind.

      Lg,
      Kira

      Löschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira