Beerle Chibi.png

Swinub - Pokemon

Montag, 13. Juni 2022

Montagsfrage #224

 

 

Link

 

 

WIE STEHT IHR ZU WERBUNG UND KOOPERATIONEN AUF BUCHBLOGS? BEEINFLUSST DAS DIE WAHRGENOMMENE GLAUBW├ťRDIGKEIT VON BLOGGERINNEN?

 

So ne richtige Meinung habe ich dazu nicht, weil ich dazu zu wenig auf anderen Blogs unterwegs bin, wenn ich ehrlich bin^^°

Rezensionen von anderen lese ich im Normalfall nur, wenn ich das Buch grad selbst lese und wissen will, wie andere Leute dar├╝ber denken. Ansonsten laufe ich Gefahr, dass ich vllt B├╝cher entdecke, die mir gefallen und dann w├╝rde ich mir noch mehr B├╝cher holen, als es ohnehin der Fall ist. Daher bekomme ich da recht bis kaum Werbung und Kooperationen mit.

Was B├╝cher angeht, die ich als Rezensionsanfrage von einem Autoren bekommen habe oder im Rahmen einer Verlosung oder B├╝cherrunde auf Lovelybooks, das erw├Ąhne ich dann immer im Anfang meines Rezensionstextes. Also wenn ich das Buch bewerte. Aber ich lasse mich davon dann nicht beeinflussen, wenn mich also etwas am Buch st├Ârt, dann erw├Ąhne ich das auch. Habe ich hier zum Beispiel gemacht, ein Buch aus ner Leserunde, das mich aber leider am Ende nicht so ganz ├╝berzeugt hat. Bzw am Ende habe ich mich f├╝r eine neutrale Meinung entschieden.

Das einzige Mal, bei dem mir das sauer aufgesto├čen ist, war vor mehreren Jahren bei einer Bloggerin, die irgendwann nur noch B├╝cher rezensiert hat, die sie kostenlos von Verlagen oder Autoren bekommen hat. Das war bisher der einzige Moment, wo das Ganze bei mir einen faden Geschmack hinterlassen hat, weil halt wirklich jedes Buch gesponsert war. Das kam mir dann doch etwas zu seltsam vor, ne Mischung finde ich da ehrlich gesagt besser und interessanter. Ich meine, cool, wenn jemand so viele B├╝cher geschenkt bekommt, aber wenn dann sich selbst noch jemand B├╝cher aussucht und rezensiert, das ist dann doch viel interessanter.

Aber vllt sollte ich mal anfangen, wieder mehr B├╝cherblogs zu folgen und da mal aktiver zu werden^^°

Auf Instagram bin ich so gut wie inaktiv und da folge ich keinen Buchbloggern (kann mich zumindest grad an keinen erinnern), daher habe ich dazu absolut keine Meinung.

2 Kommentare:

  1. Hey Kira,

    ich lese mittlerweile auch im Vergleich sehr viele Rezensionsexemplare (2019 waren es sogar 90% meines Lesejahres), aber eben einfach, weil ich die B├╝cher, die sowieso auf meiner Leseliste f├╝r das kommende Jahr stehen, fr├╝hzeitig beim Verlag anfrage und sie dann auch oft erhalte. Nat├╝rlich lese ich aber trotzdem noch sehr viele selbstgekaufte, ausgeliehene oder geschenkt bekommene B├╝cher oder eben auch welche von meinem SuB und strebe da auch eine halbwegs ausgewogene Mischung an. Soviel nur zur Verteidigung derjenigen, die sehr viele Reziexemplare lesen. ;-)

    Liebe Gr├╝├če
    Sophia

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hallo Sophia^^

      Das ist ziemlich beeindruckend :-)
      Die meisten Reziexemplare, die ich bekomme, werden im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks verteilt, hin und wieder schreibt mich auch ein Autor daf├╝r, aber das wars. Selbst habe ich bisher nach keinen gefragt, zum einen ist mein Blog dazu zu klein/unbedeutend, zum anderen habe ich genug B├╝cher hier^^°
      Dass man viele Reziexemplare haben kann, klar, das kann passieren. Aber wenn ├╝ber Monate, Tag f├╝r Tag mindestens ein Post kommt, der immer mit dem gleichen Satz ala "Dieses Buch habe ich kostenlos von Verlag XYZ zur Verf├╝gung bekommen" beginnt, da ist es dann mit der Glaubw├╝rdigkeit f├╝r mich dahin. Und so war es auch in dem Beispiel, das ich oben genannt habe^^°
      Das sind dann nicht mehr nur sehr viele Reziexemplare, dass sind nur noch Reziexemplare :/

      Lg,
      Kira

      L├Âschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umst├Ąnden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ├╝bermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerkl├Ąrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der Datenschutzerkl├Ąrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira