Donnerstag, 1. Februar 2024

Top Ten Thursdays #102 [BĂŒcher mit T]

 

 

 

Link

 

 

Die Aufgabe fĂŒr diese Woche heißt:

"Zeige uns 10 BĂŒcher, deren Titel mit dem Buchstaben T beginnt

(vorzugsweise ohne Der, Die, Das)"

 

 

01. "Tante Inge haut ab" von Dora Heldt

Rezension

Inhalt:

Urlaub auf ihrer Heimatinsel Sylt! Selig begrĂŒĂŸt die 46-jĂ€hrige Christine am Bahnhof ihren Johann, da tippt ihr das Unheil auf die Schulter: Vor ihr steht Tante Inge (64), Papas jĂŒngere Schwester. Aber was macht sie allein auf Sylt? Noch dazu mit so vielen Koffern? FĂŒr Papa Heinz kann dies nur eines bedeuten: Inge will Walter, den pensionierten Finanzbeamten, samt gemeinsamem Reihenhaus verlassen. Als dann auch noch Inges divenhafte Freundin Renate mit ihrem Faible fĂŒr (nicht nur alleinstehende) Ă€ltere MĂ€nner auftaucht, platzt Mama Charlotte der Kragen: Walter muss her, und zwar sofort! Christine stimmt Inges unbĂ€ndige Lebenslust unterdessen nachdenklich. Mit Mitte 60 wagt ihre Patentante einen Neuanfang - und sie selbst?

 

02. "Tokioregen" von Yasmin Shakarami

Rezension

Inhalt:

Malu möchte nichts wie weg - weg von Zuhause, weg aus Deutschland, weg aus ihrem Leben. Als sie die Chance zu einem SchĂŒleraustausch nach Japan bekommt, ergreift sie daher sofort die Gelegenheit. Doch Tokio in seiner Andersartigkeit haut sie um, genauso wie ihr geheimnisvoller neuer MitschĂŒler Kentaro. Nur langsam lĂ€sst sie ihn an sich heran, aber Kentaro zeigt ihr sein ganz eigenes Tokio. WĂ€hrend romantischer Dates im neondurchgetrĂ€nkten Sommerregen, verrĂŒckter Karaoke-Sessons mit Yakuza und magischer Momente auf den DĂ€chern der Stadt wachsen ihre GefĂŒhle fĂŒreinander. Und Malu entdeckt eine Seite an sich selbst, die sie alleine niemals gefunden hĂ€tte. Als eine verheerende Katastrophe Tokio heimsucht, setzt Malu deswegen alles daran, im Chaos der verwĂŒsteten Millionenmetropole ihre große Liebe wiederzufinden ...

 

03. "The Couple Next Door" von Shari Lapena

Rezension

Inhalt:

Deine Nachbarin möchte nicht, dass du dein Baby zur Dinnerparty mitbringst. Dein Ehemann sagt, das sei schon in Ordnung. Ihr wohnt ja gleich nebenan. Außerdem habt ihr ein Babyfon und könnt abwechselnd nach der Kleinen sehen. Deine Tochter schlĂ€ft, als du das letzte Mal nach ihr siehst. Doch jetzt herrscht Totenstille im Haus. Du rennst ins Kinderzimmer - und dein schlimmster Alptraum wrid wahr: Die Wiege ist leer.

 

04. "Todesfrauen" von Jan Beinssen

Rezension

Inhalt:

NĂŒrnberg, 1993, AntiquitĂ€tenhĂ€ndlerin Gabriele Doberstein erhĂ€lt ein vielversprechendes Angebot: Der serbische Taxifahrer Vladi berichtet von einer GemĂ€ldesammlung, die in den Wirren des Jugoslawienkonflikts ihren Besitzer verloren hat und nun wieder auf dem Markt ist. Gabriele wittert ein schnelles und risikoarmes GeschĂ€ft. Sie beschließt, Vladis NaivitĂ€t auszunutzen, sich die wertvollen Bilder anzueignen und ihn mit einem Almosen abzuspeisen. Gabriele und ihre Freundin Sina Rubov mĂŒssen fĂŒr dile Übergabe der GemĂ€lde auf den TruppenĂŒbungsplatz Grafenwöhr in der Oberpfalz fahren. Viel zu spĂ€t bemerken die beiden Frauen, dass sie in eine Falle geraten sind ...

 

05. "TatsÀchlich ... Vampir" von Lynsay Sands

Rezension

Inhalt:

Dem Unsterblichen Justin Bricker liegt die Damenwelt zu FĂŒĂŸen. Keine Frau hat es bisher geschafft, sich seinem Charme zu entziehen - bis er auf Holley Bosley trifft. Ihre erste Begegnung ist eine Katastrophe: Holly ergreift die Flucht vor ihm, stĂŒrzt und wird lebensgefĂ€hrlich verletzt. Um sie zu retten, muss Justin sie wandeln, nur um dann zu erfahren, dass sie bereits verheiratet ist. Doch er ist entschlossen, fĂŒr seine GefĂ€hrtin zu kĂ€mpfen, auch wenn es bedeutet, alle Regeln zu brechen...

 

06. "TraumtÀnzer" von Marie Louise Fischer

Rezension

Inhalt:

FĂŒr Monika scheinen sich alle ihre SehnsĂŒchte zu erfĂŒllen, als sie den attraktiven und charmanten Oliver trifft. Blind vor Liebe lĂ€sst sie ihre oberbayerische Heimat, ihre Familie und eine gesicherte Zukunft zurĂŒck und folgte ihrem Traummann nach MĂŒnchen. Monika ist ĂŒberglĂŒcklich, denn Oliver zeigt ihr nur die schönen Seiten des Lebens. Als die beiden sich das Eheversprechen geben, scheint das GlĂŒck vollkommen. Doch schon bald wird Monika sehr unsanft aus ihrem Traum erwachen ...

 

07. "Tannöd" von Andrea Maria Schenkel

Rezension

Inhalt:

In der tiefsten bayerischen Einöde: Eine ganze Familie wird in einer Nacht ausgelöscht, mit der Spitzhacke erschlagen. Jetzt heißt er nur noch Mordhof, der einsam gelegene Hof der Danners in Tannöd und vom Mörder fehlt jede Spur ... 

 

08. "TodeserklÀrung" von Klaus Erfmeyer

Rezension

Inhalt:

Als der bekannte Dortmunder Rechtsanwalt Stephan Knobel morgens aufwacht, ahnt er noch nicht, dass dieser Tag sein Leben verĂ€ndern wird: Erst spielt seine Frau verrĂŒckt, dann taucht auch noch der unsympathische Gregor Pakulla in seinem BĂŒro auf. Pakulla wird ein großes Vermögen erben - allerdings nur, wenn er sich mit seinem Bruder Sebastian versöhnt.

 

09. "Tödlicher Chat" von Thomas Tuma

Rezension

Inhalt:

Eine Angestellte in MĂŒnchen, ein Werber in Hamburg - zwei Tote an zwei Wochenenden, und an den WĂ€nden ihrer Hotelzimmer stand in blutroten Lettern: "Öffne dich!" Die Zimmer wurden auf die Namen Harald Schmidt und Andreas TĂŒrck gebucht. Das Einzige, was die Toten verband, war ihre Leidenschaft fĂŒr Chatrooms. Der Mörder scheint seine Opfer im Internet zu ködern. Ein großer Stoff - nicht nur die Boulevardpresse. Der junge Reporter Marc Pohl könnte sich damit aus dem Karriereloch katapultieren - wenn das tödliche Modell seines Chefs in Serie ginge: "Zwei Morde sind ein Alarmzeichen, drei ein GlĂŒcksfall". Das nĂ€chste Wochenende steht kurz bevor ...

 

10. "Tod & TrĂŒffel" von Carsten Sebastian Henn

Rezension

Inhalt:

Eines Morgens ist das verschlafene Dorf Rimella menschenleer. Auf den Tischen steht noch das Geschirr, in den GĂ€rten hĂ€ngt noch die WĂ€sche. Das junge Windspiel NiccolĂČ macht sich verzweifelt auf die Suche nach seinen Menschen. Nur der erfahrene TrĂŒffelhund Giacomo kann ihm helfen, die HintergrĂŒnde seines UnglĂŒcks aufzuklĂ€ren - und damit ein noch grĂ¶ĂŸeres zu verhindern. FĂŒr die beiden beginnt ein tödliches Abenteuer

 

 

Fazit:

Ganz ehrlich, ich war mir ĂŒberhaupt nicht sicher, ob ich ĂŒberhaupt genug BĂŒcher in meinem Blog finden wĂŒrde. Tja, stellte ich raus, dass ich genau 10 BĂŒcher hatte, die fĂŒr den Eintrag passend wĂ€ren^^°

Bin mal gespannt, wie viele es dann bei U sein werden ....

 

 

Quelle:

Selbst geschossen

Lovelybooks

8 Kommentare:

  1. Guten Morgen Kira :)

    Vom sehen her bekannt sind mir tatsĂ€chlich die meisten BĂŒcher, gelesen habe ich bisher aber noch keins. Von Lynsay Sands wollte ich immer mal was lesen, aber geworden ist es nie und mittlerweile reizen mich die BĂŒcher auch einfach nicht mehr so.

    Lieben Gruß und komm gut ins Wochenende
    Andrea
    BĂŒcher mit T

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea^^

      Ganz ehrlich, bei dem einen oder anderen Buch hast du damit auch nicht so viel verpasst^^°
      Was die BĂŒcher von Lynsay Sands angeht, ich glaub, ich hab noch eins auf dem SuB, weils da mal vor Jahren gelandet ist. Aber ob ich mir heute nochmal welche kaufen wĂŒrde, kann ich ehrlich gesagt nicht sagen.

      Danke, komm du auch gut ins Wochenende :-)

      Liebe GrĂŒĂŸe,
      Kira

      Löschen
  2. Hallo Kira, wow, das heute nioch jemand Marie-Louise Fischer nennt erstaunt mich sehr. Ich habe da viel in meiner JUgend von gelesen, dachte aber, dass man sie heute nich tmehr kennt. Die anderen BĂŒcher Deiner Auwahl kenne ich leider nicht. Ich hatte zuerst Probleme den Buchstaben zu fĂŒllen, dann fiel mir aber immer mehr ein. Schönes Wochenende und viele GrĂŒĂŸe Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra^^

      Das ich an das Buch gekommen war, war damals eher Zufall. Ich habe bei einem BĂŒcher-Wanderpaket mitgemacht und da war das Buch dann dabei. Davor kannte ich die Autorin ehrlich gesagt auch noch nicht^^°

      Ich hatte auch zuerst Sorge, dass ich die 10 BĂŒcher nicht voll machen könnte, aber dann hab ich es doch grad noch so hinbekommen.

      Danke, das wĂŒnsche ich dir auch!

      Liebe GrĂŒĂŸe,
      Kira

      Löschen
  3. Hallo Kira,
    ich fand T keinen schwierigen Buchstaben, wenn man viele Krimis/Thriller liest kommt man ja an Titel mit Tod nicht vorbei, da ist es schon schwer nicht nur Tod und Totschlag zu verwenden.
    Von deinen BĂŒchern habe ich Tannöd gelesen (glaube ich, sicher bin ich mir nicht, aber wenn dann ist es lange her ... die Verfilmung habe ich gesehen daran kann ich mich erinnern.
    TOD UND TRÜFFEL kenne ich auch, aber das Buch war eher eine EnttĂ€uschung. Da hatte ich wohl andere Erwartungen.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-jiE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin^^

      Da hattest du auf jeden Fall mehr GlĂŒck als ich dann :-)
      Thriller lese ich kaum noch welche und ich habe zwar viele Krimis gelesen, aber so viele Titel mit "T" kamen dann doch nicht vor. Da hab ich wohl die falschen gelesen ;-)

      Achja, die Verfilmung von Tannöd haben wir auch damals gesehen, in der Schule. Da haben wir auch damals im Deutschunterricht das Buch gelesen.

      Das ist schade :/
      Wenn es dir ein Trost ist, mir ging es mit anderen TierbĂŒchern genauso.

      Liebe GrĂŒĂŸe,
      Kira

      Löschen
  4. Hallo Kira,
    "T" fand ich ging noch ganz gut, bei "U" wird es sicher noch schwieriger.
    Ich kenne noch keines von deinen vorgestellten BĂŒchern, aber "The Couple next door" steht noch auf meiner Wunschliste.

    Hier ist meine Liste

    Viele GrĂŒĂŸe, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia^^

      Wie es bei "U" sein wird, werde ich dann noch sehen. Aber so spontan ... stimmt, glaube auch nicht, dass ich da so viele davon zusammenbekommen werde.
      Ah, hoffe, es gefÀllt dir dann auch :-)

      Liebe GrĂŒĂŸe,
      Kira

      Löschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira