Donnerstag, 19. Oktober 2023

Top Ten Thursday #96 [Mondsichel aus Buchtitel]

 

 

 

Link

 

 

Die Aufgabe fĂŒr diese Woche heißt:

"Bilde aus 10 Buchtiteln mit deren Anfangsbuchstaben das Wort: MONDSICHEL"

 

 

01. "Mordsregatta" von Harald Jacobsen

Rezension

Inhalt:

WĂ€hrend der Kieler Woche wird ein Toter aus der Förde gezogen, er wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Ausgerechnet jetzt, wo Kommissar Frank Reuter gerade begann, sich seiner Exfrau langsam anzunĂ€hern! Wieder einmal hat der Beruf Vorrang, und so begibt sich Reuter auf die Suche nach dem Mörder des jungen Bootsbauer-Azubi. Seine Ermittlungen fĂŒhren schnurstracks zum Kollegen des Toten, dem Freund seilner Tochter. Ist etwa seine eigene Familie in dem Fall verwickelt?

 

02. "OrangentrÀume" von Manuela Inusa

Rezension

Inhalt:

Wenn die Orangen in den BĂ€umen leuchten und die Sonne hoch am kalifornischen Himmel steht, ist es Zeit, sich zu verlieben ... Endlich ist fĂŒr Lucinda die schönste Zeit des Jahres gekommen: Wie jeden Juli besuchen ihre drei besten Freundinnen sie auf ihrer geliebten Orangenfarm im sonnigen Kalifornien. Der Plan: Orangen pflĂŒcken, die Sonne genießen, in Erinnerungen schwelgen und ĂŒber das Leben und die Liebe sprechen – da gibt es zum Beispiel Jonah, den attraktiven LebensmittelhĂ€ndler aus dem Nachbarort, mit dem Lucinda sich mehr als nur eine Liebelei vorstellen könnte. Doch Rosemary, Jennifer und Michelle wissen nicht, dass die Farm kaum noch Gewinn macht und Lucinda kurz vor der Pleite steht. Als sie den Freundinnen offenbart, dass dies wohl der letzte Orangensommer sein wird, sind alle entsetzt. Doch sie fassen einen Plan, die Farm zu retten ...

 

03. "Naruto Retsuden" von Masashi Kishimoto und Jun Esaka

Rezension

Inhalt:

Naruto kann kein Chakra benutzen. Um ihm zu helfen, arbeiten alle Konoja-Ninja zusammen, sogar Orochimaru mit seinen unkoventionellen Waffen! Wie ein Wirbel - Uzumaki - reißt Naruto alle Menschen an sich, teilt alles mit ihnen und gibt die Hoffnung niemals auf!

 

04. "Das Juwel - Die Gabe" von Amy Ewing

Rezension

Inhalt:

Violet Lasting ist etwas besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verĂ€ndern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwĂ€hlt, ein Leben im Juwel zu fĂŒhren. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin am See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: Gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken. Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen? Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel.

 

05. "Schwaben - Meine kulinarische Heimat" von Matthias F. Mangold

Rezension

Inhalt:

Schwaben - eine Landschaft mit Tiefgang, die echte Natur- und KulturschĂ€tze birgt und Menschen mit herausragendem Erfindergeist hervorbringt. Was man auch in Alblinsen, StreuobstbrĂ€nden oder schwĂ€bisch-hĂ€llischen Landschweinen schmecken kann. Der Bestseller-Autor Matthias F. Mangold nimmt uns mit auf seine kulinarische Reise durch eine der beliebtesten Urlaubs- und Genussregionen Deutschlands und erzĂ€hlt herrlich direkt von seinen Begegnung mit engagierten Menschen aus Landwirtschaft, Handwerk und Gastronomie, die das neue Schwaben prĂ€gen. Die reiche Esskultur der Region feiert er in ca. 40 zeitlosen Rezepten - von WohlfĂŒhlklassikern ĂŒber traditionell raffinierte Gerichte bis hin zu innovativen Kreationen - die alle alltagstauglich nachkochbar sind.

 

06. "Im Strom der Macht" von Susan Kaye Quinn

Rezension

Inhalt:

In guten wie in schlechten Zeiten. In Gesundheit und Krankheit. So lautet ein Teil des rechtlichen FĂŒrsorgeschwurs von Familien im Jahr 2050, in einer Welt, die stĂ€ndig von neuen klimatisch bedingten Katastrophen und Seuchen heimgesucht wird. Energietechnikerin LucĂ­a Ramirez hat ihre Familie vor langer Zeit an eine dieser Klimakatastrophen verloren - sie wĂŒrde alles geben, um diesen Schwur leisten zu können. Die Power Islands geben der Menschheit eine Überlebenschance, aber Seetangfarmen zu bewirtschaften und Solarlilien zu warten ist ein einsames Unterfangen. Die KI der Wohnbehörde hat ihr eine neue Familie gefunden und meint, dass sie gut in dieses kleine Landhaus passen wĂŒrde - und zu Menschen wie der senegalischen Umschulungsexpertin, die eine wahre Naturgewalt ist, dem Koch eines ehemaligen Pandemie-Corps mit seinem eigenen Hygge-Kanal und dem Autor, der behauptet, wirklich alles sei eine Geschichte. Diese Familie aus buchstĂ€blich und metaphorischen FlĂŒchtlingen könnte die sichere Zuflucht sein, die sie vor ihrem eigenen persönlichem Sturm sucht. Und diesmal muss es klappen. Dann stellen sie ein ungeplanter Stromausfall und ein fehlender Schildkröten-Bot vor ein RĂ€tsel. Irgendwas stimmt auf Power Island Eins nicht, aber bei jedem ihrer Schritte, um der Sache auf den Grund zu gehen, ist jemand schneller als sie - und scheint fest entschlossen, das, was sie gesehen hat, ungesehen zu machen. LucĂ­a ist Ingenieurin, keine Detektivin, und diesesn Problem zu lösen könnte sie etwas kosten, was sie verzweifelt braucht: Ein Zuhause.

 

07. "Chatroom-Falle" von Hele Vreeswijk

Rezension

Inhalt:

Ein regnerischer Tag im Juni, irgendwo in der niederlĂ€ndischen Provinz. Zwei MĂ€dchen liegen bewusstlos hinter einer Bushaltestelle. Was ist passiert? Marcia und Floor kennen sich seit der siebten Klasse. Nach der Schule treffen sie sich, um zu chatten. Und manchmal ziehen sie sich vor der Webcam aus. Warum auch nicht? Schließlich können ihnen die Typen hinter ihren Rechnern doch nichts anhaben, oder? Da landet das Angebot einer Modelagentur in Floors Posteingang. Und voller Hoffnung machen sich die MĂ€dchen auf den Weg zum Fotoshooting ... Das, was Marcia und Floor im Chatroom passiert, ist kein Einzelfall. Als Kriminalbeamtin erlebte Helen Vreeswijk nur zu oft, wie Jugendliche via Internet Opfer von Missbrauch und Gewalt wurden. Um MĂ€dchen und Jungen vor den Gefahren des vermeintlichen anonymen Chatrooms zu warnen, hat sie dieses fesselnde Buch geschrieben.

 

08. "Haut nah" von Dr. med. Yael Adler

Rezension

Inhalt:

Die Haut beschĂ€ftigt uns tĂ€glich: Pflege, Alterung, Allergien, Anti-Aging-Sonne ... Sie ist knapp zwei Quadratmeter groß und schĂŒtzt uns davor, zu ĂŒberhitzen. Sie ĂŒberhĂŒllt alles, was wir in uns tragen, ist ein hochsensibles Kommunikationsmittel. Keine Erregung, kein Sex - ohne unsere Haut. Die Ärztin Dr. med. Yael Adler rĂŒckt unserer Haut zu Leibe und erklĂ€rt alles, was man ĂŒber sie wissen will. Sie scheut dabei auch nicht vor Pusteln, Falten, FußkĂ€se und anderen Tabus zurĂŒck. Anschaulich und unterhaltsam erzĂ€hlt sie, warum Sex schön macht, MĂ€nner keine Cellulite bekommen und warum in unserer Haut ganz schön viel Hirn steckt. In einem nĂŒtzlichen Praxisteil hat Yael Adler zahlreiche Rezepturen versammelt; bewĂ€hrte und meist selbst herzustellende Crems, BadezusĂ€tze und Lotionen.

 

09. "Eisenhut und Apfelstrudel" von Jessica MĂŒller

Rezension

Inhalt:

Ein tödlicher Leckerbissen: Dieser Fall schmeckt ihm gar nicht ... Krindelsdorf bei MĂŒnchen: Hier ist die Welt noch in Ordnung. Denkt man. Doch als Hauptkommissar Hirschberg dort Zeuge eines Mordes wird, zeigt sich wieder mal: Nichts ist, wie es scheint. Wer hat der verhassten BĂŒrgermeistergattin das Gift des Blauen Eisenhuts in den Apfelstrudel gemischt? Es beginnt die heiße Jagd auf einen eiskalten Giftmörder ... Urkomisch, spannend, bayrisch: Hauptkommissar Hirschbergs erster Fall in Krindelsdorf.

 

10. "Lake Paradise - Ein Ort fĂŒr TrĂ€ume" von Manuela Inusa

Rezension

Inhalt:

Seit gut zwei Jahren fĂŒhrt Trish Price den Tiersalon in Lake Paradise. TĂ€glich shampooniert sie Hunde ein, kĂŒrzt Wellensittichen die SchnĂ€bel oder Hamstern die Krallen. Und zumindest was die Arbeit und die Beziehung zu ihren beiden Schwestern betrifft, ist Trishs Leben sehr erfĂŒllend. Nur in Liebesdingen hatte sie bisher kein GlĂŒck. Ein Kunde kommt in letzer Zeit allerdings auffĂ€llig hĂ€ufig in den Salon: Wyatt O'Nelly, der Sheriff von Lake Paradise und alleinerziehender Vater. RegelmĂ€ĂŸig bringt er das Meerschweinchen seiner Tochter und die Katzen seiner Mutter vorbei. Er ist eben sehr hilfsbereit und aufmerksam. Aber Trish hat gelernt, nur sich selbst zu vertrauen und sich voll und ganz um ihre jĂŒngeren Schwestern zu kĂŒmmern. Da ist fĂŒr große GefĂŒhle also eigentlich gar kein Platz ...

 

Fazit:

Dieses Mal war die Aufgabe ein bisschen einfacher wieder, was ich persönlich super finde, vor allem, da ich erst jetzt dazu komme, den Eintrag zu schreiben. Da hĂ€tte ich keine Lust gehabt, ewig nach passenden BĂŒchern zu suchen^^°

 

 

Quelle:

Selbst geschossen

Lovelybooks

Amazon

8 Kommentare:

  1. Guten Morgen, ich schreibe meine BeitrĂ€ge immer Wochen vor, bin jetzt bis Ende November fertig. Daher habe ich immer Zeit, BĂŒcher auszusuchen. Kurzfristig kann ich das nicht, ich habe unter der Woche immer zuwenig Zeit. Daher mache ich das immer an einem Samstag und verfase dann 3-4 BeitrĂ€ge . Von Deiner Auswahl kenne ich kein Buch. Ich fand das Thema auch sehr einfach und habe daher versucht, mal BĂŒcher zu nennen, die ich nicht so oft erwĂ€hne. Liebe GrĂŒĂŸe und schönes Wochenende Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra^^

      Das könnte ich gar nicht machen. Also die BlogeintrĂ€ge vorher schreiben schon, nur das mit dem zeitversetzten Posten funktioniert leider nicht so richtig bei Blogger, da werden die EintrĂ€ge leider nicht gezeigt. Daher mache ich das immer direkt oder hols nach, wenns nicht zu arg spĂ€t ist^^°
      Und manche EintrÀge gehen auch gar nicht im Anschluss, da sie doch tagesaktuell sind ...
      Das habe ich auch versucht, aber mancher Buchstabe macht es mir dann doch nicht so leicht, wie z.B. das N.
      Danke, das wĂŒnsche ich dir auch :3

      Liebe GrĂŒĂŸe,
      Kira

      Löschen
  2. Guten Morgen Kira :)

    Einfacher auf jeden Fall, wenn man es sich nicht wie ich unnötig schwerer gemacht hĂ€tte^^ gelesen habe ich von deinen BĂŒchern bisher nur "Das Juwel", fand ich okay. Die anderen sind mir aber vom sehen her ein Begriff.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mondsichel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea^^

      Ah, das macht doch nichts :-)
      Ohje, inwiefern? Dann sehe ich mir das gleich mal in deinem Beitrag an ...

      Liebe GrĂŒĂŸe,
      Kira

      Löschen
  3. Schönen guten Morgen!

    Freut mich, dass du dich so kurz entschlossen an die Aufgabe gewagt hast und eine bunte Liste zusammenstellen konntest!
    Gelesen hab ich keins der BĂŒcher, aber die Reihe um "Das Juwel" hatte mich damals schon neugierig gemacht. In den ersten Band hab ich dann sogar reingelesen, aber recht schnell gemerkt, dass der Stil nicht so meins ist...

    "Im Strom der Macht" hatte sogar noch jemand anderes in der Liste. Das hat sich sehr interessant angehört, aber ich hab gesehen, dass ich von der Autorin schon mal was gelesen hab, das mich nicht so begeistern konnte. Allerdings muss das ja nichts heißen, das passiert ja öfter mal, dass das eine Buch gefĂ€llt und das andere nicht so - vom selben Autor. Ob ich es auf meine Wunschliste setze weiß ich allerdings noch nicht :)

    Liebste GrĂŒĂŸe, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee^^

      Ja, irgendwie ist es bei mir untergegangen, was aber vor allem daran lag, dass ich erstmal ewig unterwegs war und dann auch total mĂŒde. Aber ich bin auch froh, dass ich es doch noch getan habe :-)
      Hat ja auch wie immer viel Spaß gemacht, ich find Aufgaben wie diese immer toll, weil dann immer interessanten Kombinationen zusammenkommen.

      Jup, das habe ich auch oft, ein Buch des Autoren mag ich, das andere dann wiederum nicht oder umgekehrt. Das ist total normal, wĂŒrde ich sagen :3
      Kannst es dir ja ĂŒberlegen^^

      Liebe GrĂŒĂŸe,
      Kira

      Löschen
  4. Hey Kira,

    ich bin eine ganze Woche zu spĂ€t, aber ich habe versprochen, dass ich meine Runde noch mache. Tada, da bin ich. Letzte Woche und das folgende Wochenende war voll gepackt mit den Vorbereitungen und dann dem 6. Geburtstag meines Nachwuchses. Danach musste ich erst einmal durchatmen und habe nur das Nötigste am und um den Blog getan. 😊

    Du hast mit deinen Titeln die Aufgabe toll erfĂŒllt. Die ausgewĂ€hlten BĂŒcher kenne ich allerdings alle nicht. Auf den ersten Blick ist auch nichts dabei, was mich direkt anspricht.

    vMONDSICHEL🌙| Top Ten Thursday №65

    Cheerio
    RoXXie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo RoXXie^^

      Macht doch nichts, hier in meinem Blog ist jeder jederzeit willkommen :-)

      Oh, das ist aber auch ehrlich gesagt viel wichtiger, finde ich. Hoffe, es war ein gelungener Geburtstag und dass alles so ablief, wie du es dir gehofft hattest :-)

      Danke schön :-)
      Anfangs war ich mir echt wieder unsicher, weil ich von manchen Buchstaben doch eher kaum was an BĂŒchern habe, aber am Ende habe ich das dann doch hinbekommen.

      Liebe GrĂŒĂŸe,
      Kira

      Löschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira