Beerle Chibi.png

Swinub - Pokemon

Donnerstag, 20. April 2023

Top Ten Thursday #85 [B├╝cher f├╝r einen Re-Read?]

 

 

 

Link

 

 

Die Aufgabe f├╝r diese Woche hei├čt:

"Welche 10 B├╝cher reizen dich f├╝r einen re-read?"

 

 

01. "Winterkartoffelkn├Âdel" von Rita Falk (gilt f├╝r die gesamte Eberhofer-Reihe)

Rezension

Inhalt:

Der erste Fall f├╝r Franz Eberhofer, Dorfpolizist in Niederkaltenkirchen, ist ein ganz bizarrer: Da ist diese Geschichte mit den Neuhofers. Die sterben ja an den komischten Dingen. Mutter Neuhofer: erh├Ąngt im Wald. Vater Neuhofer (Elektromeister): Stromschlag. Jetzt ist da nur noch der Hans. und wer wei├č, was dem noch bevorsteht ...

 

02. "Sherlock Holmes - Studie in Scharlachrot / Das Zeichen der Vier" von Arthur Conan Doyle

Rezension

Inhalt:

Die Romane „Studie in Scharlachrot“ und „Das Zeichen der Vier“ sind der Auftakt des wohl ber├╝hmtesten Ermittler-Duos der Weltliteratur: Im London des 19. Jahrhunderts trifft Dr. John Watson auf den exzentrischen Detektiv Sherlock Holmes. In der Baker Street 221 b gr├╝nden die beiden eine zun├Ąchst zweckm├Ą├čige Wohngemeinschaft. Doch Watsons Neugierde auf die T├Ątigkeiten seines Mitbewohners zieht ihn schnell in den Strudel der Ereignisse. Ihre gemeinsamen Abenteuer f├╝hren sie ├╝ber dunkle Stra├čen durch verborgene Gassen zu mysteri├Âsen Schaupl├Ątzen entlang der Themse. Die detailverliebte Gestaltung, aufwendige Illustrationen und zahlreiche zeitgen├Âssische Beilagen machen diese Ausgabe zu einem einzigartigen Leseerlebnis! Dazu entf├╝hren 11 Extras in Faksimile-Optik den Leser tief in die Welt des gro├čen Ermittlerduos. Ein tolles Buch nicht nur f├╝r Fans!

 

03. "Everlove" von Tanya Byrne

Rezension

Inhalt:

Autoscheinwerfer! Das Letzte, was Ash h├Ârt, ist das Knacken der Windschutzscheibe. Sie zerspringt in Tausende von Scherben, die in der Luft h├Ąngen wie Sterne. Ash stirbt - mitten in ihrer eigenen Liebesgeschichte. Doch ihre Liebe zu Poppy ist viel zu gro├č, um so abrupt zu enden. F├╝r Ash ist klar: Sie muss den Tod ├╝berwinden, um Poppy wiederzusehen.

 

04. "Felix Ever After" von Kacen Callender

Rezension

Inhalt:

Der siebzehnj├Ąhrige Felix Love war noch nie verliebt - die Ironie daran geht ihm selbst ziemlich auf die Nerven! Seine gr├Â├čte Angst ist es, dass sich niemand in ihn verlieben wird, weil er einfach zu viele Ausschlusskriterien erf├╝llt. Braune Haut, queer und trans - die Vorstellung, dass er deshalb nicht liebenswert ist, l├Ąsst ihn in Schockstarre verweilen. Doch als Felix transfeindliche Instagram-Nachrichten bekommt, nachdem sein Deadname zuasmmen mit Fotos von ihm vor seiner Transition in der Schule ver├Âffentlicht wurde, wird es f├╝r ihn endlich Zeit zu handeln. Felix schreibt seinem vermeintlichen Peiniger zur├╝ck, um herauszufinden, wer ihm das angetan hat, und verstrickt sich dabei in einem Netz aus ungeahnten Gef├╝hlen, Identit├Ątssuche und wahrer Freundschaft ...

 

05. "High Hopes - Whitestone Hospital" von Ava Reed

Rezension

Inhalt:

Laura Collins hat es geschafft! Ihr gr├Â├čter Wunsch geht in Erf├╝llung, als sie eine Stelle an einer der angesehensten Kliniken des Landes ergattert. Am Whitestone Hospital in Phoenix ist Laura eine der neuen Assistenz├Ąrzte und -├Ąrztinnen und erkennt schnell, dass sie f├╝r ihren Traumjob an ihre Grenzen gehen und alles geben muss. Die langen Arbeitszeiten, der Schlafmangel, die schweren Entscheidungen und bewegenden Schicksale verlangen ihr viel ab. Und als w├Ąre das nicht Herausfoderung genug, ist da noch Dr. Nash Brooks, der junge Stationsarzt der Herzchirugie. Nash ist kompetent, attraktiv, ihr Betreuer - und damit absolut verboten!

 

06. "Zu viel zum Gl├╝ck" von Sanne Hipp

Rezension

Inhalt:

Helsiniki 2022. Das Nachbarland sorgt f├╝r ersch├╝tternde Schlagzeilen. Was bedeutet es da schon, wenn ein einzelnes pers├Ânliches Leben durcheinanderger├Ąt? Nachdem die ├ärztin Kristiina Lundt schon wieder einem Mann den Laufpass gibt, f├╝hlt sie sich zu ihrer eigenen Verwunderung zu einer neuen Kollegin hingezogen. Als sie es schafft, diese Gef├╝hle zuzulassen, hat dies noch weitere Folgen f├╝r sie. Ihre Einstellung, was sie wirklich zum Leben braucht, ver├Ąndert sich. Liegt das an der neuen Liebe, die sie bef├Ąhigt, ├╝berfl├╝ssigen Ballast loszulassen? »Zu viel zum Gl├╝ck« ist eine leicht lesbare Lovestory zwischen zwei sehr unterschiedlichen Frauen.

 

07. "Pl├Ątzchen, Tee und Winterw├╝nsche" von Stina Jensen

Rezension

Inhalt:

G├Ąbe es nicht ihre Zwillingsschwester Sina, h├Ątte Milla schon l├Ąngst den Kopf in den Sand gesteckt. Oder viel eher in den Schnee, wenn denn welcher fallen w├╝rde. Der Winter war jedenfalls noch nie so trostlos. Zwar hat sie endlich einen neuen Job in einem entz├╝ckenden Teeladen, nachdem sie ihre Arbeit als Friseurin aufgeben musste. In der Liebe hat Milla allerdings schon seit Jahren kein Gl├╝ck, und auch der Kontakt zu ihren Eltern ist wegen eines dummen Streits abgebrochen. Doch kaum hat sie an Silvester den Wunsch nach der ganz gro├čen Liebe und der Vers├Âhnung mit Vater und Mutter ausgesprochen, ├╝berschlagen sich die Ereignisse. Pl├Âtzlich muss Milla sich zwischen den Menschen entscheiden, die ihr am meisten bedeuten ... Die perfekte herzerw├Ąrmende Geschichte f├╝r einen Wintertag auf dem Sofa mit Tee und Geb├Ąck.

 

08. "Orangentr├Ąume" von Manuela Inusa

Rezension

Inhalt:

Wenn die Orangen in den B├Ąumen leuchten und die Sonne hoch am kalifornischen Himmel steht, ist es Zeit, sich zu verlieben ... Endlich ist f├╝r Lucinda die sch├Ânste Zeit des Jahres gekommen: Wie jeden Juli besuchen ihre drei besten Freundinnen sie auf ihrer geliebten Orangenfarm im sonnigen Kalifornien. Der Plan: Orangen pfl├╝cken, die Sonne genie├čen, in Erinnerungen schwelgen und ├╝ber das Leben und die Liebe sprechen – da gibt es zum Beispiel Jonah, den attraktiven Lebensmittelh├Ąndler aus dem Nachbarort, mit dem Lucinda sich mehr als nur eine Liebelei vorstellen k├Ânnte. Doch Rosemary, Jennifer und Michelle wissen nicht, dass die Farm kaum noch Gewinn macht und Lucinda kurz vor der Pleite steht. Als sie den Freundinnen offenbart, dass dies wohl der letzte Orangensommer sein wird, sind alle entsetzt. Doch sie fassen einen Plan, die Farm zu retten ...

 

09. "Star Wars: Republic Commando - Feindkontakt" von Karen Traviss (gilt auch hier f├╝r die gesamte Reihe)

Rezension

Inhalt:

Wo regul├Ąre Truppen ├╝berfordert sind und Jedi-Ritter nicht in Frage kommen, werden die h├Ąrtesten und besten Exemplare der republikanischen Klonarmee eingesetzt: die Republic Commandos. Speziell geschult f├╝r den Einsatz weiter hinter den feindlichen Linien, f├╝hren sie einen erbarmungslosen Krieg gegen die Widersacher der Republik. Eine Gruppe von vier Commandos wird von ihrer Einheit getrennt und ist ab sofort auf sich alleine gestellt. Mit Hilfe einer gestrandeten Jedi bahnen ssie sich ihren Weg durch Feindesland, in dem das Verderben hinter jeder Ecke lauert! Die Republic Commandos m├╝ssen einmal mehr unter Beweis stellen, aus welchem Holz sie geschnitzt sind ...

 

10. "Das gef├Ąlschte Siegel" von Maja Ilisch (gilt auch hier f├╝r die gesamte Reihe)

Rezension

Inhalt:

Um Kevron, der einst ein begnateter F├Ąlscher war, steht es nicht zum Besten. Schulden, Alkohol und sein Hang zur Faulheit haben ihn fest im Griff. Da klopft es eines Tages an der T├╝r. Vor der Kammer steht kein Geringerer als der f├╝nfte Sohn des K├Ânigs: Prinz Tymur. Dem Land droht n├Ąmlich Unheil von einem uraltem Erzd├Ąmon und Tymur hat einen Auftrag f├╝r Kevron. Die Spur f├╝hrt ins ferne Nebelreich, und wer hier verloren geht, den wird man nicht vermissen.

 

Fazit:

Heute fiel es mir wieder angenehm leicht :-)

Im Grunde sind meine B├╝cherregale mit den B├╝chern, die ich gelesen und rezensiert habe (au├čer bei den Mangas und LTBs) nur voll mit B├╝chern, bei denen ich mir vorstellen k├Ânnte, sie irgendwann in naher oder ferner Zukunft wieder zu lesen. Ich behalte B├╝cher auch nur dann, wenn sie dementsprechend gefallen haben. Wenn ich beim oder nach dem Lesen merke, dass sie mir gefallen, aber einmal zu lesen vollkommen ausreicht, sortiere ich sie nach dem Lesen aus. Und ich sortiere mehr aus, als ich dann im Anschluss hinterher behalte^^°

Das eine oder andere Buch habe ich als Stellvertreter f├╝r die gesamte Reihe rein, da ich den TTT nicht nur zu einem reinen Eberhofer-Eintrag machen wollte, beispielsweise XD

 

 

Quelle:

Selbst geschossen

Amazon

12 Kommentare:

  1. Hey Kira,

    au├čer Sherlock Holmes kenne ich all deine aufgelisteten B├╝cher nicht. Auf die Schnelle spricht mich im Moment auch nichts an, was mir mein SuB und meine WuLi nat├╝rlich danken.

    Ich empfand die Aufgabe heute auch als sehr einfach. Was wohl auch daran liegt, dass ich einige B├╝cher auch f├╝r dieses Jahr schon auf der Re-read Liste hatte. ­čśü

    10 B├╝cher f├╝r einen Re-read | Top Ten Thursday №43

    Cheerio
    RoXXie

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hallo RoXXie^^

      Ja, das Gef├╝hl kenne ich, ich bin da auch ehrlich gesagt immer dankbar, wenn da f├╝r mich nichts dabei ist, eben weil mein SuB und auch meine Leselisten so voll sind XDD

      Mit Re-Reads halte ich mich ehrlich gesagt noch zur├╝ck, das kann ich dann machen, wenn ich mindestens mit dem SuB durch bin. Bis dahin ist eh genug Zeit vergangen, so dass es sich dann mehr lohnt :-)

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen
  2. Sch├Ânen guten Morgen!

    Ich behalten auch nur B├╝cher, die mir gut gefallen haben, aber meine Wohnung bzw. die Regale platzen aus allen N├Ąhten *lach* Ich sortiere da zwar auch immer wieder mal aus, aber ich kann mich von so vielen B├╝chern einfach nicht trennen, weil sie mich so begeistert oder ber├╝hrt haben!

    Von deinen B├╝chern hab ich keins gelesen, aber die originalen Sherlock Holmes Geschichten m├Âchte ich bald endlich in Angriff nehmen. Ich kenne so viele Adaptionen in Buch und Film - aber eben nicht die Originale...

    Die Reihe von Rita Falk hatte ich ja mal versucht, aber ich kam mit dem Schreibstil ├╝berhaupt nicht klar *lach* Daf├╝r mag ich die Filmreihe gerne :)

    Liebste Gr├╝├če, Aleshanee

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee^^

      Grad das will ich eben auch verhindern, zumal ich ja nicht nur Romane lese und sammele, sondern auch Mangas und LTBs XD
      Daher bin ich da auch ein wenig konsequenter und sortiere recht oft/schnell B├╝cher nach dem Lesen wieder raus.

      Die Holmes Geschichten solltest du dir echt mal g├Ânnen, die sind wirklich gut :-)
      Wobei man die nicht in einer bestimmten Reihenfolge lesen muss, zumindest die meisten nicht. Gibt auch gute H├Ârspiele dazu, mit den alten und auch mit neuen F├Ąllen, die ebenfalls sehr unterhaltsam sind.

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen
  3. Guten Morgen Kira :)

    Ich hab zu viele B├╝cher im Regal, die ich kein zweites Mal lesen w├╝rde, aber die ich auch nicht weggeben kann^^ aber man findet immer was, was man nochmal lesen w├╝rde.
    "Die Neraval-Saga" hab ich Anfang des Jahres ja auch endlich beenden k├Ânnen und w├╝rde sie definitiv auch nochmal lesen wollen. Man findet da sicher noch viele Details, die man beim ersten Mal ├╝bersehen hat. Von meinem SuB h├Âre ich "Felix Ever After" rufen, dass es gelesen werden will^^

    Lieben Gru├č
    Andrea
    Meine Rereads

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea^^

      Ne, ich kicke ein Buch schon raus, wenn ich wei├č: Ne, das will ich nicht nochmal lesen. Egal, wie gut es mir gefallen hat. Einfach aus dem Grund, dass ich halt auch noch Mangas und LTBs lese und sammle, da kann ich nicht alle B├╝cher, die mal ihren Weg zu mir finden, behalten^^°
      W├╝nsche dir mit "Felix Ever After" jetzt schon mal viel Spa├č beim Lesen :-)

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen
  4. Hallo Kira, von deinen genannten B├╝chern kenne ich nur Sherlock und die habe ich schon mehrmals gelesen. Wenn ich mich f├╝r nichts entscheiden kann, greife ich zu einem SH und ich habe mir jetzt auch die wundervolle Ausgabe von Coppenrath zugelegt. sch├Ânes Wochenende und viele Gr├╝├če Petra

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hallo Petra^^

      Sherlock Holmes geht auch einfach immer, finde ich. Die eine oder andere Geschichte habe ich auch schon ├Âfters gelesen oder geh├Ârt, und dennoch machen sie mir jedes Mal aufs Neue total viel Spa├č. Danke und dir w├╝nsche ich eine sch├Âne Woche!

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen
  5. Hallo Kira,
    Sherlock Holmes kann man immer lesen. Die von dir genannten B├╝cher habe ich auch erst vor ein paar Monaten gerereadet (falls man das sagen kann und das Wort geschrieben ├╝berhaupt erkannt wird). Die B├╝cher von Rita Falk kenne ich nur dem Namen nach, aber sie reizen mich auch nicht zum FirstRead, ich kann mit den Filmen ja schon nichts anfangen.
    Liebe Gr├╝├če
    Martin
    Mein TTT: https://bit.ly/3AwW9SZ

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hallo Martin^^

      Ja, doch, ich denke, das kann man so sagen XD
      Das kann ich mir vorstellen, da sowohl die B├╝cher, als auch die Filme allein vom Humor her recht speziell sind. Macht doch nichts, es muss einem ja auch nicht alles liegen.

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen
  6. Huhu Kira,
    von deiner Auswahl heute habe ich auch schon einige B├╝cher gelesen. Unter anderem Sherlock Holmes, Felix Ever After und High Hopes. Alle drei mochte ich auch sehr gerne. High Hopes war f├╝r mich auch pure Nostalgie, weil es mich total an Grey's Anatomy erinnert hat.

    Liebe Gr├╝├če
    Sarah

    Mein Beitrag

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah^^

      Ah, cool, noch jemand, der High Hopes kennt! Was Grey's Anatomy angeht, da kann ich nicht mitreden^^°
      Also ich wei├č, dass es da eine Serie mit den Namen gibt oder gab, aber gesehen habe ich sie ehrlich gesagt nie. Die einzigen Arzt/Krankenhausserien, die ich gesehen habe, waren Scrubs und Dr. House^^°

      Liebe Gr├╝├če,
      Kira

      L├Âschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umst├Ąnden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ├╝bermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerkl├Ąrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der Datenschutzerkl├Ąrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira