Beerle Chibi.png

Swinub - Pokemon

Donnerstag, 8. September 2022

Top Ten Thursday #66 [Cover mit GebÀuden]

 

 

 

Link

 

 

Die Aufgabe fĂŒr diese Woche heißt:

"10 BĂŒcher, die ein GebĂ€ude auf dem Cover haben"

 

 

 

01."Das gefÀlschte Land" von Maja Ilisch

Rezension

Inhalt:

Die DĂ€monen sind zurĂŒck - doch niemand weiß es. Unerkannt sitzen sie auf dem Königsthron, in der magischen Akademie und wer weiß wo noch ĂŒberall, und umspinnen die Welt mit einem Netz aus Bosheit und HeimtĂŒcke. Wo LĂŒgen regieren, hat die Wahrheit schlechte Karten, doch Prinz Tymur und seine GefĂ€hrten nehmen es mit der Wahrheit nicht so genau. Nur der Kampf gegen den gemeinsamen Feind hĂ€lt das zerbrechliche Band noch zusammen und das Wissen, dass sie niemand anderem trauen können. Wenn das ganze Land Neraval auf einer LĂŒge erbaut wurde, fĂŒr was lohnt es sich dann ĂŒberhaupt noch zu kĂ€mpfen?

 

 

 

 

02. "Das gefÀlschte Herz" von Maja Ilisch

Rezension

Inhalt:

Gestrandet im Nebelreich, scheint die Lage fĂŒr Prinz Tymur aussichtslos. Ohne die Zauberin IlilianĂ© gibt es niemanden mehr, der die RĂŒckkehr des DĂ€monenfĂŒrsten verhindern kann. Von Misstrauen zerrĂŒttet, machen sich die GefĂ€hrten auf eine Wanderung ohne Aussicht auf Wiederkehr.

 

 

 

 

03. "Ariane: Next Level: Alles auf Anfang" von Pandorya und Rei Aisling

Rezension

Inhalt:

Ein neuer Anfang

Mutig. Stark. UnabhĂ€ngig. All dies ist Ariane nicht. Schon immer wurde ihr vorgelebt, dass sie es ohne einen reichen Mann an ihrer Seite zu nichts bringen wĂŒrde. Als sie den Entschluss fasst, ihren Heimatort Kentucky zu verlassen und mit ihrem Bruder Bob in die Stadt der TrĂ€ume zu ziehen, stellt sich ihr Leben von der einen auf die andere Sekunde völlig auf den Kopf. Und dann gerĂ€t Ariane auch noch ins Visier der ortsansĂ€ssigen Mafia. Wird sie den DĂ€monen ihrer Vergangenheit entkommen oder in die gefĂ€hrliche Unterwelt von Las Sontas abrutschen, der Stadt, die niemals schlĂ€ft?

 

 

 

 

04. "Die Perlenprinzessin - Rivalen" von Iny Lorentz

Rezension

Inhalt:

Um die Hand der schönen Mina Thadde zu gewinnen, lassen sich die beiden jungen KapitĂ€ne Simon Simonsen und Jörgen Mensing auf einen Wettstreit ein. Wer mit der wertvolleren Ladung aus der Karibik zurĂŒckkehrt, dem will Minas Vater, ein reicher Hamburger Handelsherr, seine Tochter anvertrauen. Zwischen den beiden MĂ€nnern beginnt eine Feindschaft mit tödlichen Folgen, die noch das Schicksal ihrer Enkel bestimmen wird ...

 

 

 

 

05. "Stille Post in Kleinöd" von Gerwens & Schröger

Rezension

Inhalt:

"Ja Bluatsakrament", flucht Joseph Langrieger, als er in seiner Odelgrube einen Toten entdeckt. Das Ganze gibt der Polizei im niederbayerischen Kleinöd RĂ€tsel auf. Ein Fall fĂŒr die Kripo, entscheide Polizeiobermeister Adolf Schmiedinger, und Kriminalkommissarin Franziska Hausmann muß in ihrem ersten Mord auf dem Land ermitteln. Dabei stellt sich bald heraus, daß der TĂ€ter aus Kleinöd stammen muß. Und tatsĂ€chlich lauern hinter der scheinbar tadellosen Fassade des hĂŒbschen Dorfes jede Menge dunkle Geheimnisse, zerrĂŒttete Ehen, Betrug und Erpressung ...

 

 

 

 

06. "Sonntags kommt das Alien - Soontown 1" von Clark C. Clever

Rezension

Inhalt:

Kalifornien im Jahr 2068: Ellen und Ricco schnappen in der Highschool GerĂŒchte von einem abgestĂŒrzten Ufo auf. Ihre Nachforschungen fĂŒhren sie nachts in den Wald von Soontown. Dort sind sie nicht allein. Parallel flieht der alte Hank Borrows vor einem Killerroboter. Wenigstens erzĂ€hlt er das allen. Und dann ist da noch Biohead Inc., ein Hersteller synthetischer Organismen. Etwas ist aus den Labors ausgebrochen. Etwas, das es eigentlich gar nicht geben sollte ...

 

 

 

 

07. "Die Stadt der stillen Feuer" von Florian Clever

Rezension

Inhalt:

25 Jahre nach dem Angriff wilder WĂŒstenstĂ€mme geißelt eine neue Krise die Stadt MesrĂ©e: Der Monsun scheint endlos, eine Sintflut droht. Schlimmer noch, ein mysteriöser Schatten geht um – HĂ€user brennen, Menschen verschwinden. Der Stadtherr Sajit sieht seiner Pensionierung entgegen. Doch die Zielgerade zum ruhigen Lebensabend wird fĂŒr ihn zur Hölle auf Erden. Kann Sajit MesrĂ©e ein zweites Mal vor dem Untergang retten?

Dieser in sich abgeschlossene Roman bietet Ihnen Fantasy mit einem Hauch von 1001 Nacht.

Im zweiten Band der MesrĂ©e-Saga, der unabhĂ€ngig von Teil 1, DIE STADT DER STILLEN WASSER, gelesen werden kann, scheint der leibhaftige Teufel in das Volk im Bahir-Delta gefahren zu sein. Ein schleichender Schrecken hat MesrĂ©e im WĂŒrgegriff, und Sajit, der langjĂ€hrige Ratsvorsitzende, sieht es nicht. Zu viele ĂŒbermĂ€chtige Probleme halten Sajit in Atem, bis es fast zu spĂ€t ist. Hin und her gerissen zwischen PflichtgefĂŒhl und Verzweiflung nimmt er den Kampf auf. Doch der Kreis von Sajits Vertrauten ist geschrumpft, und die Schlinge um MesrĂ©e zieht sich in aller Stille zu.

 

 

 

 

08. "Ihr Scheinheiligen!" von Tuba Sarica

Rezension

Inhalt:

Was lĂ€uft schief bei der Integration vieler DeutschtĂŒrken? FĂŒr Tuba Sarica gibt es auf diese Frage ganz klare Antworten, die sie anhand ihrer eigenen Beobachtungen und Erfahrungen prĂ€sentiert.

Als Insider identifiziert sie eine deutschtĂŒrkische Parallelgesellschaft, die die Verantwortung fĂŒr gesellschaftliche Probleme von sich weist und sich bereitwillig fĂŒr den anti-deutschen Populismus Ă  la Erdoğan begeistern lĂ€sst.

Sie nimmt aber auch die Deutschen in die Pflicht, die durch falsch verstandene Toleranz und eine zu vorsichtig gefĂŒhrte Debatte - oft an den wahren Problemen vorbei - diesem PhĂ€nomen nicht viel entgegenzusetzen hat.

Tuba Sarica erzĂ€hlt von ihrem Kampf fĂŒr das Recht, ihre eigenen Weg zu gehen; sie spricht ĂŒber Schweigespiralen und den unterschwelligen Druck, der vor allem auf MĂ€dchen ausgeĂŒbt wird. Sie will aufrĂŒtteln und dazu ermuntern, in der Gesellschaft zu leben, was sie in ihrer eigenen Familie geĂŒbt hat: Dinge beim Namen zu nennen und Konflikte auszutragen, um sie tatsĂ€chlich zu lösen.

 

 

 

 

09. "Krabat" von Otfried Preußler

Rezension

Inhalt:

Drei Jahre verbringt Krabat beim teuflischen Meister in der MĂŒhle im Koselbruch.WĂ€hrend seiner Lehrzeit als MĂŒllerjunge lernt Krabat nicht nur das MĂŒllern. Sein Meister ist ein böser Zauberer, aber durch die Liebe eines MĂ€dchens kann Krabat sich und die anderen MĂŒllerburschen aus den FĂ€ngen des Meisters retten und ihn unschĂ€dlich machen.

 

 

 

 

10. "Young Sherlock Holmes 02 - Das Leben ist tödlich" von Andrew Lane

Rezension

Inhalt:

Wenn niemand mehr die Wahrheit sagt, musst du alles riskieren, um sie selbst herauszufinden ....

Ein totgeglaubter Auftragskiller und ein Verbrechen, das ein ganzes Land erschĂŒttert, halten den jungen Sherlock Holmes in Atem. Und dann ist da noch sein Bruder, der irgendwie in dieser Geschichte mit drinzuhĂ€ngen scheint. In seinem neuen Fall fĂŒhrt die Spur des jungen Meisterdetektiv an einen Ort, an dem Leben und Tod keinen Wert besitzen, die Wahrheit jedoch unbezahlbar ist

 

 

 

 

Fazit:

Hier war ich echt gespannt, auf welche BĂŒcher ich fĂŒr die heutige Aufgabe in meinem Blog stoßen wĂŒrde, da ich ehrlich gesagt noch nie darauf geachtet habe, ob darauf GebĂ€ude abgebildet waren oder nicht. Und ich wurde mehr als fĂŒndig. Es gab sogar weitere BĂŒcher, aber da waren die GebĂ€ude entweder zu verschwommen oder nicht so einfach zu erkennen. Auch habe ich beschlossen, es bei zwei BĂŒchern pro Autor zu belassen, damit es ein wenig abwechslungsreicher bleibt.

 

Quelle:

Selbst geschossen

Lovelybooks

10 Kommentare:

  1. Hallo Kira,
    ich achte zwar auch nicht darauf was auf den Covern der von mir gelesenen BĂŒchern ist (bei ebooks wirft man sowieso noch weniger Blicke darauf), aber das Thema war an sich nicht schwer.
    Von deinen BĂŒchern habe ich nur die BĂŒcher von Florian Clever gelesen, der an sich eine gute Schreibweise hat, wobei ich zugebe, dass mir seine SF-Geschichten besser gefallen.
    Von YOUNG SHERLOCK HOLMES kenne ich nur den ersten teil, aber davon war ich etwas enttĂ€uscht, das war mir zu wenig Holmes (wie man ihn erwarten dĂŒrfte). Und KRABAT kenne ich nur als Film.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Martin
    Mein TTT: https://bit.ly/3D5pd6k

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin^^

      Stimmt, ich hatte auch schon mal viel schwierigere Themen, das hier ging eigentlich, auch wenn ich mir bei manchem Cover dachte: Ist das ein GebÀude? Oder was anderes? Und habs dann weggelassen.

      Ich bin dagegen eher ein Fan von seinen Fantasygeschichten, aber das könnte auch dran liegen, dass ich bisher nur eine SF-Geschichte von ihm kenne, Fantasy dagegen mehrere.

      Holmes war wirklich ziemlich ungewohnt in dem Band, aber ich hatte es dann darauf geschoben, dass er noch recht jung ist und erst zu dem werden muss, was er dann spÀter ist.
      Bei Krabat kenne ich den Film noch nicht, aber vielleicht schaue ich ihn mir mal an :-)

      Lg,
      Kira

      Löschen
  2. Hallo Kira,
    eine interessante Auswahl hast du hier. :)

    Krabat ist mir gar nicht mehr eingefallen. Aber das ist wohl so bei BĂŒchern, die man irgendwann mal in der Schule gelesen hat (unter Zwang) und das bereits vor Jahren. Dabei fand ich es eigentlich sehr interessant.

    Gruß Milla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Milla^^

      Eingefallen sind mir die meisten davon ehrlich gesagt nicht, als ich ĂŒberlegt hatte, fielen mir nur die BĂŒcher von Maja Ilisch ein, ansonsten musste ich mich wieder durch meinen Blog scrollen^^°

      Ja, die meisten BĂŒcher, die wir in der Schule lesen mussten, waren auch nicht so meins. Aber als SchĂŒler hat man ja keine Wahl, man muss da durch. Da kann es privat nur besser machen, weil da hat man die Wahl, zum GlĂŒck^^

      Lg,
      Kira

      Löschen
  3. Hallo KIra, da kenne ich tatsĂ€chlich mal ein Buch. Krabat habe ich vor sehr langer Zeit gelesen und einige Verfilmungen gesehen. Von Young Sherlock Holmes kenne ich nur den Film, der mir sehr gut gefallen hat. Lesen möchte ich das auf jeden Fall. Und Fantasy mit einem Schuss 1001 Nacht ist genau etwas fĂŒr mich, da schaue ich mal genauer hin. Tolle Auswahl, tolle Cover. Liebe GrĂŒĂŸe Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra^^

      Oh, es gibt sogar mehrere Verfilmungen von Krabat? Wusste ich gar nicht, ich hab vorhin erst gelesen, dass es einen gibt ... man lernt wohl nicht aus.
      Wusste auch nicht, dass es von Young Sherlock Holmes nen Film gibt. Muss aber auch dazu sagen, dass ich generell nicht so viele Filme schaue, lieber Serien, da hab ich mehr von der Story und den Charakteren auf Dauer.

      Danke schön :3

      Lg,
      Kira

      Löschen
  4. Huhu Kira :)

    Zwei BĂŒcher von deiner Liste habe ich schon gelesen: Das gefĂ€lschte Herz und Krabat. Fand ich beide gut, waren aber heute nicht mal in der engeren Auswahl. Das gefĂ€lschte Land muss ich immer noch lesen. Das Buch steht aber auf der Geburtstagsliste, deswegen wirds jetzt bald vielleicht was mit dem Lesen ;)

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein heutiger Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea^^

      Ah, dann wĂŒnsche ich dir schon mal jetzt viel Spaß mit "Das gefĂ€lschte Land", es wird dir bestimmt auch gefallen, wenn du die anderen beiden BĂ€nde mochtest :-)

      Lg,
      Kira

      Löschen
  5. Schönen guten Morgen!

    Ach wie cool, du hast Krabat mit dabei! Das Buch hab ich ja letztens nochmal gelesen und ich mag diese mystische Geschichte sehr!
    Die anderen kenne ich alle nicht, aber die Cover von Maja Ilisch sind mir schon öfter aufgefallen, das sieht einfach so typisch High Fantasy aus und macht mich dann natĂŒrlich sofort neugierig :D
    Die Stadt der stillen Feuer sieht aber auch interessant aus mit dieser Spiegelung, von dem Buch hatte ich bisher noch gar nicht gehört.
    Und der "Schweinestall" ist auch cool, sowas hab ich bisher noch nicht gesehen :D

    Liebste GrĂŒĂŸe, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee^^

      Ich hatte Krabat ehrlich gesagt nicht auf dem Schirm, als ich mir ĂŒberlegt hatte, welche BĂŒcher ich nehmen könnte, aber als ich durch meinen Blog gescrollt bin, hab ich es gesehen und musste es dann sofort nehmen XD
      Die Reihe von Maja Ilisch war auch erfrischend anders, kann ich nur empfehlen^^

      Das mit der Spiegelung ist auch ziemlich cool, wobei das der Nachfolger von "Die stillen Wasser" ist, also wĂŒrde ich erst empfehlen, das zu lesen. Haben mir aber auch beide gut gefallen.

      Lg,
      Kira

      Löschen

Hallo :-)

Danke, dass du diesen Blogeintrag gelesen hast - ich freue mich schon auf deine Meinung dazu!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner DatenschutzerklÀrung (http://blog.kiranear.moe/p/datenschutzerklarung01.html) und in der DatenschutzerklÀrung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Lg,
Kira